VPN war gestern, heute gibt‘s Secure Browsing

Lange Zeit waren VPN-Lösungen mangels Alternativen ein notwendiges Übel. Sie bieten bis heute noch in vielen Unternehmen die nötige Sicherheit beim externen Zugriff auf Unternehmensdaten und -applikationen. Jetzt aber wird mit Secure Browsing das Ende der VPN-Ära eingeläutet und damit ein Kosten- und Komplexitätstreiber durch eine nicht weniger sichere, aber deutlich einfachere und kostengünstigere Lösung abgelöst.

Provizinal Rheinland bewegt sich in der Wolke

Die Provinzial Rheinland setzt für die Speicherung ihrer Kundendaten auf die Microsoft Cloud Deutschland. Für ein skalierbares Kundenportal greift das Unternehmen außerdem zu [mehr]

Daten-Eisberg voraus!

Beim viel beschriebenen Datenberg handelt es sich doch eher um einen Daten-Eisberg.

Versicherungs-IT in Zeiten der Digitalisierung – es gibt viel zu tun!

Versicherungs-IT rückt als Enabler des aktuellen Themas Digitalisierung weiter in den Mittelpunkt des Interesses. Auf dem 9. Messekongress „IT für Versicherungen“ der Versicherungsforen Leipzig zeigte sich dies nicht nur anhand vieler spannender Vorträge, sondern auch durch den Teilnehmerrekord von über 400 Experten der Assekuranz, die am 28. und 29. November 2017 über die aktuellen Branchenfragen diskutierten.

Warburg Pincus erwirbt weitere Anteile an Avaloq

Avaloq und Raiffeisen Schweiz stellen ihre Zusammenarbeit auf ein neues Fundament und kooperieren künftig in einem reinen Kunden-Lieferanten-Verhältnis. 

Die Lücke auf der letzten Meile wird geschlossen

Bislang besteht zwischen dem Datenausgang der In-/Exkasso-Systeme von Versicherungen und der Übermittlung an die Banken oftmals noch eine Lücke. Wilken und PPI wollen das durch ein automatisiertes Forderungsmanagement für Versicherungen ändern. 

Mobiler virtueller Desktop

In der Finanz- und Versicherungsbranche ist Sicherheit das A und O. Aus gutem Grund setzen deshalb viele Banken und Versicherer bereits auf VDI-Umgebungen und wählen als sichere Zugriffsgeräte schlanke Thin Clients.

Fünf Tipps für den Umstieg auf IP-Telefonie

Die Tage von ISDN und der klassischen Telefonanlage sind gezählt. Bis Ende 2018 will die Deutsche Telekom alle Kunden auf Internet-Telefonie umstellen. Zwar ermöglichen manche Anbieter noch eine Gnadenfrist bis 2022, jedoch sollten Unternehmen nun rechtzeitig mit ihrer Migrationsplanung beginnen, denn an der Zukunft von VoIP führt kein Weg vorbei.

InsurTech nimmt Fahrt auf

Investitionen in InsurTechs nehmen zu: Alleine in den ersten beiden Quartalen 2017 waren es über 100 Deals mit einem Gesamtvolumen von über einer Milliarden Euro. 

Teurer "Harvey"

Hurricane „Harvey“ hat in Houston bis zu 30.000 Menschen vorübergehend obdachlos gemacht. Der Süden des Bundesstaates Texas ist bisher am stärksten von den Folgen des Sturms betroffen, aber auch für den Bundesstaat Louisiana hat US-Präsident Donald Trump den Katastrophenfall ausgerufen. Ein Ende scheint bisher noch nicht erreicht. So erwarten Meteorologen und der US-Katastrophenschutz weitere Sintfluten in den kommenden...

InsurTechs vor "Durststrecke"?

Im zweiten Quartal erreichten Anlagen in InsurTech-Startups die Milliarden-Dollar-Hürde. Im Vergleich zum Vorquartal mit nur 38 Deals lag die Transaktionshöhe im zweiten Quartal mit 64 deutlich höher. Der Digitalisierungs-Chef bei Willis Towers Watson prognostiziert den Start-Ups mittelfristig dennoch eine Durststrecke.

Facebook - Versicherer müssen nachrüsten

Obwohl die Zahl der Facebook-Fans der Versicherungen kontinuierlich wächst, reagieren nur die Hälfte der Versicherer auf ihren Facebook-Seiten auf alle Nachrichten. Wo hakt es noch?

Dritte Zertifizierung für Finanzsoftware der AOK Systems

Der Baustein oscare GKV-FI der Branchenlösung oscare hat zum dritten Mal in Folge den Wirtschaftsprüfungsstandard IDW PS 880 für Softwareprodukte erfüllt. Nach 2015 und 2016 wurde erneut ein Zertifikat ohne wesentliche Mängel erteilt. Die Zertifizierung erfolgte durch die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft dhpg.

 

DAK-Gesundheit treibt Digitalisierung weiter voran

Die DAK-Gesundheit hat einen Digitalisierungsbeirat berufen. Das Gremium aus externen Experten unterstützt die Kasse bei der Entwicklung digitaler Services und Angebote, indem es Impulse aus Forschung und Praxis gibt. Vorsitzender des acht-köpfigen Beirats ist Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender der Software AG Darmstadt.

Ab in die Wolke - aber Wie?

Cloud-Technologien stehen auch bei Retailbanken und Versicherungsunternehmen hoch im Kurs. Gerade in Zeiten hohen Wettbewerbsdrucks, strengeren Regulierungsvorschriften und immer anspruchsvolleren Kunden ist die Cloud für Banken und Ver­sicherungen zu einem Wachstumstreiber geworden und nicht mehr nur ein Mittel zur Kostensenkung. 

1 2 3 4 5 vor >