„Digitalisierung nicht nur mitdiskutieren, sondern realisieren“

Entwickler müssten ein tiefes Prozessverständnis haben, nur dann lässt sich die Digitalisierung erfolgreich umsetzen, meint Sebastian Scholz, Senior Manager im Bereich Consulting Versicherung bei der Hamburger PPI AG.

„Viele lassen eine ganzheitliche Sicht vermissen“

Noch fehlt einigen Versicherern bei Digitalisierung der Blick fürs große Ganze, analysiert Thomas Schneider, Geschäftsführer inovoo GmbH, doch er sieht ein Umdenken ist im Gange.

„Transformation des Unternehmens und seiner Prozesse“

Transformation ist mehr als nur neue Produkte, glaubt Michal Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting. 

„Einen Zusatznutzen bereitstellen“

Effizienz und ein ausgeprägtes Partnernetzwerk hilft, dessen ist sich Tobias Wenhart, Director Underwriting Hiscox Deutschland,  sicher.

„Ein nie dagewesener technologischer Gezeitenwandel“

Wie die Versicherungswirtschaft sich ihrer Altsysteme entledigen kann und welche Potenziale dies den Gesellschaften bietet, auch darüber hat sich Oliver von Ameln, Geschäftsführer adesso insurance solutions GmbH Gedanken gemacht. 

„Mehr anbieten als reinen Versicherungsschutz“

Wie sich den Bedürfnissen der Kunden am besten anzupassen, das ist für Bernhard Lang, msg-Vorstandsmitglied,  eine der großen Herausforderungen. 

Ein technologischer Gezeitenwandel - die versicherungsbetriebe.de-Umfrage

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Diese 2500 Jahre alte Weisheit Heraklits wirkt ­aktueller denn je. Bekanntlich steckt die Assekuranz, die sich über Dekaden durch Solidität und Kontinuität auszeichnete, mitten in einem fundamentalen Wandel, der angemessen begleitet werden möchte. Wie? Die versicherungsbetriebe.de-Umfrage gibt Antworten. 

 

[mehr]

Branchenplattformen gehört die Zukunft

Wie Versicherer in unsicheren Zeiten Sicherheit generieren können. Die Versicherungs­industrie befindet sich in einem ständigen Wandel. Digitale Anwendungen, personalisierte und maßgeschneiderte Versicherungsprodukte sowie neue Akteure, die zum Teil ­Branchenoutsider sind, stellen Versicherer vor neue Herausforderungen. 

Wie Versicherer mit der Zukunft Schritt halten

Blockchain, KI, IoT – die aktuellen technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen werden verschieden etikettiert. Ihnen gemeinsam ist, dass sie das Leben der Menschen verändern. Hier muss sich die Versicherungswirtschaft positionieren und die Initiative ergreifen, will sie nicht auf Dauer vom Leben ihrer Kunden entkoppelt werden.

InsurTechs kooperieren mit den Etablierten

Kollaboration statt Disruption: Die von vielen prognostizierte Umwälzung in der Versicherungsbranche durch InsurTechs ist ausgeblieben. Stattdessen entwickelt sich der Markt in eine völlig andere Richtung. Immer öfter kommt es zum Schulterschluss zwischen den etablierten Versicherungskonzernen und den innovativen Start-Ups. 

Künstliche Intelligenz in der Kundenkommunikation

Die Digitalisierung stellt auch die Versicherungswirtschaft vor ganz neue Herausforderungen. Um diese erfolgreich zu meistern, benötigen Unternehmen starke Software-Tools. Systeme auf Basis von künstlicher Intelligenz unterstützen dabei, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und  die Effizienz der Prozesse zu steigern was Kosten spart.

InsurTech-Studie 2018: Über 173 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Deutsche InsurTech-Unternehmen waren 2018 bei Investoren so beliebt wie noch nie: Mehr als 173 Millionen US-Dollar flossen in Start-ups der digitalen Versicherungswirtschaft, so das Ergebnis einer Analyse von Finanzchef24. 

CCW Umfrage 2019: Contact Center zu wenig visionär

Die technische Einbindung und uneinheitliche Prozesse im Contact Center machen den Verantwortlichen nach wie vor zu schaffen. Die operativen Herausforderungen halten sie davon ab, sich mit Zukunftsthemen wie Customer Experience, Customer Journey Management und der Online-Experience zu befassen. Automation und Analytics geniessen die geringste Aufmerksamkeit – und das obwohl die Digitale Customer Experience die Agenda des C-Levels...

Banken und Versicherungen haben digitale Transformation unterschätzt

Finanzdienstleister hinken bei der Digitalen Transformation im Vergleich zu anderen Branchen hinterher, so das Ergebnis einer neuen Studie des Capgemini Research Institute. Banken und Versicherungen berichten darin von einem sinkenden Vertrauen in ihre digitalen Fähigkeiten.

Altsysteme bremsen die digitale Transformation

Der Trend ist eindeutig: Bei der Modernisierung ihrer IT-Altsysteme setzen die meisten Unternehmen auf Geschwindigkeit und verzichten auf langwierige Konsolidierungs- und Harmonisierungsprojekte.