BVK vollstreckt gegen Check24

Der BVK will gerichtlich klären lassen, ob Check24 gegen das OLG-Urteil vom April verstößt, was dann mit der Verhängung eines Ordnungsgeldes gegen das Online-Portal geahndet werden könnte. Wie hoch dieses Ordnungsgeld gegebenenfalls ausfällt, wird das Landgericht München I dann zu entscheiden haben.

Komfortzone war gestern

Nach Ansicht des Bundesbank-Vorstands Andreas Dombret müssen Banken sich der Herausforderung der Digitalisierung aktiv annehmen. Ein ­Ausharren oder Aussitzen der Problemfelder reicht nicht. Im Zahlungsverkehr siedeln sich zunehmend FinTech Unternehmen an, die den Banken starke Konkurrenz bieten.

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Ausdrucke reichen nicht mehr. Obwohl die gesetzliche Schonfrist schon mit dem 31.12.2016 endete, haben zahlreiche Unternehmen die GoBD-Gesetzesänderung noch nicht vollständig umgesetzt. Fatal! Denn wird diese Änderung nicht berücksichtigt, kann das schwerwiegende Konsequenzen haben. 

Donnerwetter in der Cloud

Versicherer erleben regelmäßig den Ausnahmezustand. Nach Unwettern müssen sie ­überdurchschnittlich viele Fälle gleichzeitig bearbeiten. Nicht nur die Prozesse sollten dafür optimiert sein, sondern auch die IT-Infrastruktur. 

Kundenloyalität steigern mit User Experience Testing

Kunden von Finanzinstituten nutzen heute ganz unterschiedliche Kanäle, um mit ihrer Bank in Verbindung zu treten. Neben dem Gespräch mit geschultem Servicepersonal sind gut funktionierende und intuitive IT-Anwendungen wie mobile Apps ausschlaggebend, ob ein Kunde sich bei seinem Finanzinstitut gut aufgehoben fühlt. 

„Vergleichsportale sind zu teuer“

Die HUK-Coburg ist ab Oktober auf keinem Vergleichsportal mehr zu finden. Das gilt auch für den Internet-Versicherer der Gruppe, die HUK24. Der Hauptgrund für den Ausstieg ist laut Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher der HUK-Coburg, das Kostenargument: „Unsere Autoversicherungen zählen preislich zu den günstigsten im Markt. Um diese Preisposition nicht zu gefährden, haben wir uns dazu entschieden, auf die relativ teuren...

„It’s the content, stupid!“

Automated Case Management statt Customer Communication Management (CCM): In zehn Jahren werden 80 Prozent der heutigen Sachbearbeitung von Maschinen erledigt. Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgt ausschließlich ereignisbezogen und die gesprochene Sprache wird die Schrift als Medium nahezu verdrängt haben – so die Prognose von Harald Grumser, Gründer und Vorstand der Compart. Im folgenden Gespräch erklärt er...

Digitalisierung – die Summe kleiner Maßnahmen

Digitalisierung als Schlüssel zur Quadratur des Kreises aus Kundenzufriedenheit, Prozess-Exzellenz und Kostensenkung. Wohl kaum ein Begriff wird derzeit ähnlich inflationär gebraucht – von ­Experten und solchen, die es sein wollen, von Kundenservice-Praktikern, die wechselweise nicht ­wissen, was das nun sein soll oder ihr Business in fünf Jahren verdigitalisiert sehen.

Studie: So können Versicherer ihre Kunden begeistern

Versicherungskunden wünschen sich heute zwar digitale Kanäle, auf analoge Interaktionsmöglichkeiten möchten sie aber dennoch nicht verzichten. Das stellt Versicherer vor die Herausforderung, On- und Offlinekanäle nahtlos zu verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Managementberatung A3A Strategy Consulting.

Zahl der globalen InsurTech-Investments erreicht einen neuen Rekord

Versicherungs-Startups haben im zweiten Quartal mehr Finanzierungen erhalten als je zuvor. Insgesamt 64 InsurTechs weltweit vermeldeten zwischen April und Juni eine erfolgreich abgeschlossene Funding-Runde, zeigt eine Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Die Gesamtinvestitionen lagen bei 985 Millionen Dollar – was höher war als der addierte Wert für die drei vorangegangenen Quartale.

Die Weiterbildungsverpflichtung nach IDD

Die europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD sorgte spätestens mit der Verabschiedung durch das Europäische Parlament und die Annahme durch den Europarat für jede Menge Diskussion und Spekulation. Auch die Verpflichtung zur regelmäßigen Weiterbildung stellte einen solchen Punkt der Inhalte dar, bei dem man sehr gespannt war, wie die finale nationale Umsetzung für Deutschland ausfallen würde. 

„Mehr Flexibilität und Beratung“

Im Interview mit der Redaktion berichtet Rainer Volland, Managing Partner, elaboratum New Commerce Consulting über die Schwierigkeit der Digitalisierung.

Omni-Channel-Kommuni­kation – Top oder Flop?

Alle reden von der „Omni-Channel-Kommunikation“. Das nahtlose Kundenerlebnis über mehrere Geräte und Kommunikationskanäle ist jedoch immer noch mehr Wunschdenken als gelebte Realität.

InsurTech Coya erhält über 10 Millionen Dollar

Coya möchte "führende digitale Versicherung im Sachbereich" werden; das Berliner InsurTech sammelt für dieses Ziel 10 Millionen Dollar ein. Valar Ventures, e.ventures und La Famiglia sind die Lead-Investoren.

ERGO und Telekom kooperieren bei digitalen Versicherungsdiensten

Die Digitalisierer auf dem Weg: Die ERGO Group und die Deutsche Telekom wollen künftig gemeinsam digitale Dienstleistungen anbieten. Die Vereinbarung bezieht sich auf die Bereiche Smart Home und Cybersecurity. Das muss nicht das Ende der Fahnenstange sein - und bitter nötig. 

1 2 3 4 5 vor >