IT-Modernisierung immer essenzieller

Versicherungen haben Probleme, mit dem Tempo der Digitalisierung Schritt zu halten. ­Dabei fehlt es nicht an Visionen, sondern scheitert häufig an veralteten IT-Systemen. ­Die ­infrastrukturellen IT-Altlasten aus jahrzehntelanger Mergers & Acquisitions-Geschäftspolitik erweisen sich zunehmend als Stolperstein auf dem Weg zur Digitalisierung.

Cognitive Computing: die nächste logische Stufe

Die wichtigste Aufgabe der Assekuranz in der Digitalisierung ist es, datenintensive Prozesse zu automatisieren. Jedoch greifen rein auf Machine Learning basierende Lösungen zu kurz. Hier sollten Unternehmen andere Lösungen einsetzen, ist Tasso Daletzki von Expert System Deutschland überzeugt.

Die digitale Signatur – wo sie heute steht

Die Technik für digitale Signaturen existiert bereits seit längerem. Erst in den letzten Jahren konnte sie jedoch an Bedeutung gewinnen. Eine aktuelle Forrester-Studie mit 25 Fallstudien zu E-Signature-Lösungen gibt einen Einblick in Entwicklungen, Trends bei Authentifizierungsmöglichkeiten sowie der Implementierung und beleuchtet die erzielten Geschäftsergebnisse.

Mit Transparenz Kundenvertrauen stärken

Die DSGVO wird von vielen Unternehmen mit Sorge betrachtet, da neue Bestimmungen umgesetzt werden müssen, was vor allem auch Veränderungen im Umgang mit Kundendaten nach sich zieht. Doch der Sorge um aufwendige Anpassungen von ­Prozessen stellen sich auch Chancen entgegen.

Reif für digitale Spielregeln im Schadenmanagement?

Versicherungsunternehmen stehen im Rahmen der digitalen Transformation einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber – so auch im Schadenmanagement. Um individuell auf veränderte Kundenbedürfnisse eingehen zu können und vor allem wettbewerbsfähig zu bleiben, sind strategische Ansätze und Visionen zu zukünftigen Geschäftsmodellen sowie auch innovative Lösungen essenziell. 

Der Schadensfall ist ein strategisches Element

Es gibt wohl kein Ereignis, das mehr Einfluss auf das weitere Miteinander zwischen Versicherungsmakler und Kunden haben kann, als der Schadensfall. In schicksalhafter Regel­mäßigkeit sieht sich der Makler immer wieder mit neuen solcher Ereignisse konfrontiert – was viel Arbeit und eine Quelle für potentielle Streitigkeiten mit dem Versicherer bedeutet.

Versicherer stehen sich bei Innovationen selbst im Weg

Die deutsche Versicherungswirtschaft hat die strategische Bedeutung der Digitalisierung für die eigenen Geschäftsmodelle erkannt und investiert mehrheitlich in Digitalisierungsinitiativen. 

Fünf Startups werden Teil des InsurLab Germany Accelerators

KASKO, Motion-S, PolyWizz, StilFresh und RightIndem haben es in das intensive Förderprogramm der jungen Brancheninitiative geschafft. Die fünf InsurTech Startups aus vier Ländern werden für die nächsten sechs Monate von der InsurLab-Initiative gefördert, um ihre Produkte und Angebote weiterzuentwickeln und sie erfolgreich in den deutschen Markt einzuführen.

Neodigital: Neuer Versicherer bietet volldigitale Wertschöpfungskette

Die Neodigital Versicherung AG positioniert sich als Schadenversicherer  mit einer volldigitalen Wertschöpfungskette und automatisierten Abläufen. Versicherungen lassen sich in Echtzeit online abschließen und täglich kündigen. Die ISS Software GmbH, ein Unternehmen der Sopra Steria Group, hat den Aufbau des Unternehmens als strategischer Partner maßgeblich begleitet.

„Kunden wollen nach ihrem Gusto kommunizieren“

Die deutschen Versicherungen sind gut aufgestellt, stehen aber vor immensen ­Herausforderungen. inovoo-Geschäftsführer Thomas Schneider erklärt im Interview, ­warum es nun an der Zeit ist, dass die Führungsmannschaften in den ­Versicherungsbetrieben das Heft des Handelns an sich reißen. 

Blind Date mit Big Data? In 5 Schritten zu mehr Datensichtbarkeit

„Mangelhafte Datensichtbarkeit kann die Aussagekraft und das Geschäftspotenzial von Big Data-Analysen erheblich schmälern. Obendrein besteht die Gefahr, gegen Gesetze wie die neue DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung) zu verstoßen“, warnt Thomas Hellweg, Vice President und Geschäftsführer DACH von TmaxSoft.

Europäisches Notrufsystem eCall wird sich nur langsam verbreiten

Trotz der eCall-Pflicht für neue Fahrzeugmodelle wird es fast ein Jahrzehnt dauern, bis auch nur die Hälfte aller Autos mit dem automatischen Notrufsystem ausgestattet ist. Eine flächendeckende Verbreitung ist nach Berechnungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nicht vor dem Jahr 2035 zu erwarten.

Schnelle und präzise Risikobewertung für Cyber-Policen

Das Hamburger Beratungs- und Softwareunternehmen PPI AG hat mit cysmo ein neues Online-Analysetool entwickelt, mit dem Versicherer schnell und präzise Cyber-Risiken von Unternehmen bewerten können. cysmo wird bereits von ersten Versicherern für die Risikobewertung getestet.

Christian Diemaier neuer Division Director Insurance von Sopra Steria Consulting

Christian Diemaier (55) übernahm die Leitung des Geschäftsbereichs Insurance der Management- und Technologieberatung Sopra Steria Consulting. Diemaier wird in dieser Rolle das Leistungsangebot für die Digitalisierung der Versicherungsbranche ausbauen.