Visana: Rundumschutz auch in Sachen IT-Sicherheit

Bei der Endgerätesicherheit setzt der Schweizer Versicherungskonzern Visana auf eine Lösung von Bromium. Sie schützt rund 1.500 mit mobilen Endgeräten ausgestattete Arbeitsplätze zuverlässig vor Malware und zielgerichteten Cyber-Attacken. Damit besteht auch eine umfassende Sicherheit für die Daten von Privat- und Firmenkunden.

 

Connected TV als Plattform für Finanzinformationen

Das Informationsangebot zu Kapitalmarktfragen, Börsengeschehen, Geldanlagen, Versicherungsfragen und Altersvorsorge nimmt im traditionellen TV mittlerweile nur noch einen sehr geringen Raum ein und ist primär fokussiert auf Themen, die den Privatanleger, bestenfalls den semiprofessionellen Anleger interessieren und für die gibt es jetzt ein neues Angebot.

CSS Versicherung plant Kampagnen standar­disiert und automatisiert


Kampagnenplanung – eine Herausforderung, mit der viele Marketingabteilungen kämpfen. Viele Stakeholder sind beteiligt, Dokumente und Termine müs­­sen ständig angepasst, Deadlines eingehalten werden. Der Aufwand, um etwa einen ­mehrstufigen Kundengewinnungsprozess zu planen, ist erheblich. Kommen dann noch mehrere Tools wie Excel, Word und Outlook zum Einsatz, die manuell gepflegt werden wollen, wird das Ganze ungleich komplexer....

Neue Perspektiven im Schadenmanagement

Mit der Wiederentdeckung des Kunden beobachten wir nicht nur Chancen und Herausforderungen im Schadenmanagement. Gleichwohl ergeben sich aus beiden neue Wahrnehmungen und Sichtweisen für Versicherer und Versicherungsnehmer. Ein paar hiervon sollen nachfolgend kurz angerissen werden und zum Nachdenken anregen.

Versicherungssuchmaschine Snoopr mit großem Update

Die b-tix GmbH hat für ihre Versicherungssuchmaschine Snoopr acht neue Versicherer gefunden. Darunter die Versicherungsgruppe die Bayerische, ERGO, HALLESCHE, VOLKSWOHL BUND und rhion.digital. 

Jörg Ziesche wird Vertriebschef von DA Direkt

Jörg Ziesche kommt zum 1. Mai 2019 zur DA Deutsche Allgemeine Versicherung AG (DA Direkt). Der 48-jährige übernimmt damit eine zentrale Funktion bei der Neuausrichtung des Direktversicherers.

Geschwindigkeit zählt: Zurich kooperiert mit T-Systems und Spearhead im Schadenmanagement

Die Zurich Gruppe Deutschland entwickelt gemeinsam mit T-Systems und dem InsurTech Spearhead neue Lösungen für das Schadenmanagement. Ziel ist es, die Prozesse nach einem Kfz-Unfallschaden  signifikant zu beschleunigen und kundenfreundlicher zu gestalten. In dem Pilotprojekt „Geschwindigkeit zählt“ testen die Unternehmen gemeinsam neue digitale  Möglichkeiten der Schadenmeldung und -kalkulation.

Großteil der Kündigungen aufgrund von mangelnder Wertschätzung

Warum entschließen sich Beschäftigte, bei ihrem Arbeitgeber zu kündigen? Und welche Aspekte sind ihnen im Beruf am wichtigsten? Compensation Partner hat dazu gemeinsam mit dem Vergleichsportal Gehalt.de im Januar 1.092 Personen befragt. Das Ergebnis: Die meisten Beschäftigten kündigten in ihrer Vergangenheit aufgrund von geringer Wertschätzung (45 Prozent) der Vorgesetzten oder eines zu niedrigen Einkommens (40,5 Prozent).

[mehr]

Zwitschernde Versicherungsvermittler sind erfolgreicher

Die digitale Kommunikation zwischen Versicherungsvermittlern und ihren Kunden nimmt weiter zu. Dabei zahlt sich der Einsatz von digitalen Kommunikationsinstrumenten für die Vermittler und deren Gesellschaften aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Sirius Campus – in Kooperation mit dem IT-Dienstleister adesso.

Ist die Digitalisierung der neue/alte Treiber im Schadenmanagement?

Digitalisierung, KI und neue Mobilitätskonzepte gehören zum Alltag der Kunden. Für Versicherer gilt es, sich auf diese neuen Gegebenheiten einzustellen und die entstehenden Technologien bestmöglich einzusetzen. Wie? Das und mehr wurde auf dem 12. Messekongress „Schadenmanagement & Assistance“ der Versicherungsforen Leipzig diskutiert.

Studie "Digitale Versicherung 2019": 13 Prozent würden auch bei Alexa oder Siri "unterschreiben"

Mehr als zwei von drei Bundesbürgern können es sich mittlerweile vorstellen, eine Versicherung komplett online abzuschließen. Im Vorjahr war erst gut jeder zweite Kunde dazu bereit. Gut jeder Zehnte würde den Vertragsabschluss auch komplett über einen digitalen Sprachassistenten abwickeln. Das sind Ergebnisse der Studie "Digitale Versicherung 2019", für die im Auftrag des Softwareherstellers Adcubum mehr als 1.000...

Wie Automatisierung des Data-Warehouse den Wert der Unternehmensdaten erhöhen kann

Volume, Velocity, Variety, Veracity. Im englischen IT-Sprachgebrauch haben sich die vier Vs der Datenspeicherung längst etabliert. Volumen, Geschwindigkeit, Vielfalt und Wahrhaftigkeit gilt es in Einklang zu bringen, um die Daten eines Unternehmens erfolgreich verwalten zu können. 

Die sichere Cloud ist kein Hexenwerk

Die digitale Transformation ist ohne Cloud nicht möglich – egal, wie groß ein Unternehmen ist. Die Migration von Teilen einer IT-Landschaft in die Cloud muss  detailliert geplant und die Daten sicher verwahrt werden. Nur dann profitieren ­Unternehmen von den ­Vorteilen einer Cloud-Lösung. 

EY: Deutsche Versicherer optimieren lieber, als neu zu denken

Versicherungen und Makler versuchen mit Digitalisierungs-Initiativen den Status quo ihrer Daten und Prozesse zu verbessern. Dabei konzentrieren sich 61% der Initiativen auf die Optimierung und 25% auf die Transformation von Bestands-Daten- und -Prozessen. Aber nur 14% der Digitalisierungs-Initiativen verfolgen das Ziel, Versicherung „neu zu erfinden“, ergibt eine Umfrage auf dem EY Innovalue Versicherungs-Roundtable.

Schnell und einfach zum smarten Reha-Management

Wider den zeitraubenden Arbeitsaufwand. Als Anbieter von Rehabilitationsmanagement hat rehacare tagtäglich mit äußerst sensiblen Daten und Dokumenten zu tun. Die moderne Smartlink-Lösung ermöglicht es, diese sicher, benutzerfreundlich und äußerst schnell zu übertragen.