Warum InsurTechs Kunden besser verstehen

Der digitale Kunde hat scheinbar großes Unheil über die Versicherungsbranche gebracht. Verwöhnt durch das Internet und den E-Commerce vergleicht er ständig Preise sowie Leistungen und will sich mit einem einfach nur „guten Angebot“ nicht mehr zufrieden geben. Während sich die traditionelle Versicherungswirtschaft zögerlich mit der Digitalisierung anfreundet, sind die Grenzen zwischen den beiden Welten längst verschwommen.

 

Zinszusatzreserve beansprucht die Branche

Die anhaltend fordernde Situation am Kapitalmarkt beansprucht die Versicherungsbranche weiterhin. Dennoch behaupten sich die Gesellschaften sowohl im M&M Rating LV-Unternehmen als auch im M&M Belastungstest. Neun Versicherer erhalten eine 5-Sterne-Bewertung im Rating und 25 Versicherer erreichen ein ausgezeichnetes Ergebnis im M&M Belastungstest.

xbAV erhält weitere 21 Millionen Euro Investorengelder

xbAV, Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), schloß seine Serie-B-Finanzierungsrunde mit 21 Millionen Euro ab. Die Finanzierungsrunde wird angeführt von Armada Investments. Daniel Aegerter, Executive Chairman von Armada und Gründer von Tradex, erhält einen Sitz im Aufsichtsrat von xbAV.

Munich Re: Wechsel im Aufsichtsrat

Nikolaus von Bomhard soll im Falle seiner Wahl durch die Hauptversammlung als Nachfolger von Bernd Pischetsrieder für den Vorsitz im Aufsichtsrat vorgeschlagen werden. Von Januar 2000 bis April 2017 gehörte von Bomhard dem Vorstand von Munich Re an, dessen Vorsitz er seit Januar 2004 innehatte.

Schon jetzt über 850 Kooperationen: Banken und Versicherer setzen voll auf FinTechs

Banken und Versicherungen in Deutschland arbeiten in sehr viel stärkerem Maße mit Finanz-Startups zusammen als bislang bekannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine PWC-Umfrage.

Immobilien-Verrentung gewinnt in Deutschland an Bedeutung

Die Immobilien-Leibrente setzt sich auch aus Maklersicht in Deutschland immer mehr durch. 40 Prozent der Vermittler schätzen das Potenzial als sehr hoch beziehungsweise hoch ein, lediglich 23 Prozent sehen wenig Chancen für die Verrentung von Wohnungen und Häusern. Das zeigt eine gemeinsame Befragung des Immobilienverbands Deutschland IVD und der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG.

Den Kunden sind Chatbots noch zu dumm

Verbraucher sind von automatisierten Chatbots enttäuscht: Sie monieren zu wenig Intelligenz und zu geringe Effizienz. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die unter 3.500 Konsumenten weltweit durchgeführt wurde. Beauftragt wurde die Studie von Pegasystems.

Manuel Holzhauer wird Managing Director beim InsurTech Hub Munich

Manuel Holzhauer übernimmt die Rolle des Managing Directors bei dem vom BMWi geförderten InsurTech Hub Munich mit sofortiger Wirkung.

Spezialversicherungen bei IT-Projekten gefordert

Immer mehr Unternehmen vergeben IT-Projekte an externe Dienstleister und legen dabei großen Wert auf deren Absicherung. Nach Angaben von deutschen IT-Dienstleistern fordern 72% ihrer Auftraggeber einen Nachweis über eine IT-Berufshaftpflicht und 82% über eine IT-Betriebshaftpflicht. Auch Cyber-Versicherungen rücken zunehmend in den Fokus: 

Nachvollziehbar proto­kollieren und überwachen

Privileged Identity & Access Management (PxM) ist eine große Chance risikobasiert privilegierte Berechtigungen zu managen. Wer den Missbrauch privilegierter Benutzerkonten nicht unterbindet, setzt sich dem Risiko von Insider-Angriffen und Cyberattacken aus. 

Start-ups in der Versicherungsbranche: Kooperation statt Konfrontation

Wie steht es um die Zusammenarbeit mit Start-ups? Welchen Einfluss haben die neuen Marktteilnehmer auf die Branche? Dies waren die Kernfragen der zweiten Insight-Befragung.  Alles in allem zeigt sich, dass die Entwicklungen und Impulse durch Start-ups in der Assekuranz überwiegend positiv eingeschätzt werden, insbesondere in den Bereichen Kundenservice, Produktentwicklung sowie Schaden- und Leistungsmanagement. Die Zeichen stehen...

Datenschutzrisiken erkennen, bewerten und reduzieren

Die Skepsis war groß. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund drohender Bußgelder haben Schrecken, Unsicherheit und Panik die Diskussion um den Datenschutz vor dem „Scharfschalten“ der DSGVO beherrscht. Sie ­haben von dem eigentlichen Ziel, einem bewussteren Umgang mit personenbezogenen Daten, abgelenkt und die Chance auf ein gestärktes Kundenvertrauen durch ­transparente Prozesse ausgeblendet.

[mehr]

Wie Führungskräfte und IT-Sicherheitsverantwortliche über die größten Cyberbedrohungen denken

Datenschutz-Verstöße kosten Unternehmen weltweit Milliarden Euro, zerstören das Vertrauen in die betroffenen Unternehmen und können sich negativ auf Marke und Image auswirken – mit realen Folgen wie Kurseinbrüchen und Umsatzeinbußen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, in wie weit ist das Thema Datensicherheit bei den Führungskräften angekommen ist. Ziehen sie mit den IT-Sicherheitsverantwortlichen am gleichen Strang, wenn es...

Die veränderte Rolle des CIO

Vom heutigen Chief Information Officer (CIO) wird nicht nur erwartet, dass er Technologie integriert, sondern auch, dass er vorhersieht, wie Technologie genutzt werden kann, um das Geschäftswachstum, die Produktentwicklung, die Kundenzufriedenheit und die Mitarbeiterproduktivität zu fördern. 

Kryptojacking - wie Cyberkriminelle sich die Cloud zu Nutze machen

Mit prominenten Opfern wie Tesla, Avira und Gemalto tauchte Kryptojacking in der ersten Jahreshälfte 2018 mehrmals in den Schlagzeilen auf. Bei dieser Angriffstechnik kapern Hacker fremde Geräte um Kryptowährungen zu schürfen. Kryptowährungen werden durch das Lösen komplexer mathematischer Probleme generiert.