Zukunkft proaktiv gestalten

Die Welt der Assekuranz befindet sich im Umbruch. Die digitale Transformation verändert die Spielregeln der Branche und zwingt Versicherer zum Umdenken. Wie denkt der moderne Kunde? Darüber wurde im ersten Innovationslabor von Simon-Kucher diskutiert.

GKV-Versicherte bereit für digitale Lösungsangebote

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen verläuft bisher sehr schleppend. Dies gilt auch für die gesetzlichen Krankenkassen. Dabei haben digitale Angebote, die den GKV-Versicherten echte Mehrwerte bieten, Transparenz schaffen und Abläufe vereinfachen, grundsätzlich das Potenzial, die Kassenmitglieder zu begeistern und deren Weiterempfehlungsbereitschaft zu fördern. 

Vertriebssoftware DIN-tauglich machen

Wenn die neue DIN Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“ kommt, wird dies auch einigen Einfluss auf mancherlei Berater-Software haben. Vertriebsorganisationen und Finanzdienstleister, die für sich als zertifizierte Anwender dieser oder anderer DIN Standards werben, sollten gerüstet sein. 

Smart Home: Gothaer startet Kooperation mit Grohe

Die Gothaer baut ihr Smart-Home-Angebot weiter aus: Mit Grohe,  einem Hersteller von Sanitärarmaturen, hat der Kölner Versicherer das nächste renommierte deutsche Traditionsunternehmen für eine Kooperation gewonnen. 

Joachim Zech wird neuer Marketingchef bei der Bayerischen

Joachim Zech (50) wird ab Oktober 2018 das Marketing bei der Versicherungsgruppe die Bayerische leiten. Er wird neben den klassischen Marketingfunktionen insbesondere die Onlineaktivitäten der Gruppe maßgeblich steuern als Hauptgeschäftsführer der darauf ausgerichteten Tochter Bayerische Online-Versicherungsagentur und -Marketing GmbH. 

Wie erlangen Versicherer die „mobile“ Aufmerksamkeit der Kunden?

Smartphone und Tablet sind auch in der Assekuranz nicht mehr wegzudenken. Neben nativen Apps bieten viele Versicherer ihre Webseiten und Kundenportale mittlerweile in einer mobilen Version an, um den Kunden den Zugang zu erleichtern. Welche Strategie hierfür die richtige ist, wurde auf der Fachkonferenz „Insurance goes mobile“ der Versicherungsforen Leipzig in Leipzig erörtert.

Digitale Identitäten rechtskonform verwalten

Die EU-DSGVO stellt auch die Versicherungswirtschaft vor neue Herausforderungen.Sämtliche Kundendaten müssen effizient, sicher und vor allem rechtskonform verwaltet und gesichert werden. Wertvolle Unterstützung hierbei bietet eine Lösung für Identity Access Management: Secure Web IAM von Airlock.

Big Data in der Versicherungsbranche

Neue Möglichkeiten in der Kundenbindung. Neben einer sich wandelnden ­regulatorischen Landschaft machen der Versicherungsbranche die Digitalisierung und die geänderten ­Kundenbedürfnisse zu schaffen. Um ihre Kunden halten zu können, müssen Finanzdienst­leister auf diese Entwicklungen reagieren und ihre Geschäftsmodelle entsprechend anpassen.

ISDN geht, IP kommt

Der Countdown läuft. Nahezu alle großen Provider werden bis Jahresende das klassische Telefonnetz mit ISDN- und Analoganschlüssen abschalten und nur noch IP-basierte Telefonie anbieten. Für Anwender bringt das Vorteile, doch es gilt auch einiges zu beachten. Für Maklerbüros und Versicherungskonzerne ist es höchste Zeit, sich mit der IP-Migration auseinanderzusetzen. 

IT-Modernisierung immer essenzieller

Versicherungen haben Probleme, mit dem Tempo der Digitalisierung Schritt zu halten. ­Dabei fehlt es nicht an Visionen, sondern scheitert häufig an veralteten IT-Systemen. ­Die ­infrastrukturellen IT-Altlasten aus jahrzehntelanger Mergers & Acquisitions-Geschäftspolitik erweisen sich zunehmend als Stolperstein auf dem Weg zur Digitalisierung.

Cognitive Computing: die nächste logische Stufe

Die wichtigste Aufgabe der Assekuranz in der Digitalisierung ist es, datenintensive Prozesse zu automatisieren. Jedoch greifen rein auf Machine Learning basierende Lösungen zu kurz. Hier sollten Unternehmen andere Lösungen einsetzen, ist Tasso Daletzki von Expert System Deutschland überzeugt.

Die digitale Signatur – wo sie heute steht

Die Technik für digitale Signaturen existiert bereits seit längerem. Erst in den letzten Jahren konnte sie jedoch an Bedeutung gewinnen. Eine aktuelle Forrester-Studie mit 25 Fallstudien zu E-Signature-Lösungen gibt einen Einblick in Entwicklungen, Trends bei Authentifizierungsmöglichkeiten sowie der Implementierung und beleuchtet die erzielten Geschäftsergebnisse.

Mit Transparenz Kundenvertrauen stärken

Die DSGVO wird von vielen Unternehmen mit Sorge betrachtet, da neue Bestimmungen umgesetzt werden müssen, was vor allem auch Veränderungen im Umgang mit Kundendaten nach sich zieht. Doch der Sorge um aufwendige Anpassungen von ­Prozessen stellen sich auch Chancen entgegen.

Reif für digitale Spielregeln im Schadenmanagement?

Versicherungsunternehmen stehen im Rahmen der digitalen Transformation einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber – so auch im Schadenmanagement. Um individuell auf veränderte Kundenbedürfnisse eingehen zu können und vor allem wettbewerbsfähig zu bleiben, sind strategische Ansätze und Visionen zu zukünftigen Geschäftsmodellen sowie auch innovative Lösungen essenziell.