Cyberversicherungen und SIEM

Nachholbedarf bei deutschen Unternehmen. Cyberversicherungen sind seit einigen Jahren ein stetig wachsender Markt und die Liste der Anbieter wird immer länger. Eine aktuellen Untersuchung „Neues Denken, neues Handeln – Versicherungen im Zeitalter von Digitalisierung und Cyber“ von KPMG gibt neue Einblicke. 

 

Scheitern erlaubt?!

Umdenken nötig. Wer in unserer Gesellschaft als Unternehmer scheitert, wird schnell als „Loser“ abgestempelt. Und in Unternehmen? Wer dort zum Beispiel ein Projekt gegen die Wand fährt, muss zumindest mit einem Karriere-Knick rechnen. Deshalb fällt es vielen Menschen schwer, sich und anderen einzugestehen: Ich bin oder war auf dem Holzweg.

Barmenia kooperiert mit wefox

Das InsurTech wefox und die Barmenia Versicherungen haben eine Partnerschaft vereinbart, um den Vertrieb von Versicherungen über die digitale wefox-Serviceplattform abzubilden. Für wefox ist es der zweite von insgesamt fünf Innovationspartnern.

Fast 50 Prozent der IT-Fachkräfte in Unternehmen kommen von außen

Die Bedeutung von Freiberuflern im IT-Segment nimmt laut der neuesten IT-Freiberufler-Studie von IDG Business Research Services in Zusammenarbeit mit dem Personal- und Projektserviceanbieter Allgeier Experts immer stärker zu. 

Was ist Millennials beim Arbeitgeber wichtig?

Geld ist nicht immer alles. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Kienbaum-Studie. Wichtiger als der schnöde Mammon sind unter anderem eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie die Work-Life-Balance.

Fast jede zehnte Schadenmeldung mit Ungereimtheiten

Nach einer Sonderauswertung des GDV weisen rund neun Prozent der gemeldeten Schäden in der Kraftfahrt-, Haftpflicht- und Sachversicherung Ungereimtheiten auf. Der Analyse zufolge liegt der Anteil so genannter „Dubiosschäden“ in der Haftpflichtversicherung bei knapp 16 Prozent, in der Sachversicherung bei etwa neun Prozent und in der Kraftfahrtversicherung bei rund sieben Prozent. 

Mobilgeräte im Arbeitsalltag

Mit welchen Geräten arbeitet man im Alltag am liebsten? Mit einem PC, Laptop, Tablet oder dem Smartphone? Werden Notizen noch auf Papier gemacht oder gleich in ein digitales Gerät eingegeben? Der Trend geht eindeutig hin zur Nutzung von mobilen Endgeräten, die mittlerweile sowohl in der Freizeit als auch im Beruf eingesetzt werden.

Diversity: Bunt gemischte Teams? Nein, danke!

Gut ein Viertel der Berufstätigen in Deutschland findet, dass ihr Team nicht vielfältig ist. Das ist ein Ergebnis der Umfragereihe „So arbeitet Deutschland“ der Personalberatung SThree, bei der Festangestellte und Freelancer nach verschiedenen Aspekten der aktuellen Arbeitswelt sowie ihren Wünschen befragt wurden.

Ohne maschinelles Lernen keine optimale Personalisierung

Mit ausgereiften Verfahren des maschinellen Lernens können Unternehmen die automatisierte Analyse riesiger Datenbestände in neue Bereiche führen, die allein mit traditionellen Technologien nicht erreichbar sind. Die Aufbereitung und personalisierte Auslieferung von Inhalten über E-Commerce-Websites und Content-Management-Systeme ist ein ideales Anwendungsgebiet für maschinelles Lernen. 

Der Chatbot als Ratgeber

Immer mehr Unternehmen arbeiten mit sogenannten Chatbots. Hierbei kommuniziert der Internetnutzer mit einem künstlichen Gesprächspartner, statt mit einer realen Person. Der Chatbot erkennt typische Fragestellungen und reagiert im Chat mit vorgefertigten Antworten. So entsteht der Eindruck eines Gesprächs. 

Digitale Transformation ist angekommen

Die meisten Unternehmen in Deutschland haben begonnen, in digitale Technologien zu investieren, ihre Prozesse anzupassen oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Beim Reifegrad existieren aber noch erhebliche Unterschiede.

Versicherungsbranche profitiert von Cloud Services

Die Zeiten, in denen Branchen und Betriebe die digitale Revolution ignorieren konnten, sind vorbei. Das gilt auch und vor allem für Cloud-Dienste. Wurden diese zunächst noch mit ­einiger Skepsis betrachtet, nutzten bereits 2015 über die Hälfte der Unternehmen entsprechende Services, rund ein Viertel bediente sich der Public Cloud. 

AkquiseCenter 3.0: neuer Einstieg für alle softfair-Anwender

Softfair kündigt mit dem AkquiseCenter ein webbasiertes Maklerverwaltungsprogramm an. Die nach modernen Designprinzipien entwickelte Benutzeroberfläche sorgt für ein völlig neues Anwendererlebnis. Auf Responsive Design basierend passt sie sich an jedes Endgerät an.

Ad-hoc-Rechtsschutz zur Absicherung von eBay-Käufen

In drei Monaten zum fertigen Produkt: Gemeinsam mit der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG hat das Insurance Innovation Lab eines der ersten situativen Rechtsschutzprodukte zur Absicherung von eBay-Käufen auf den Markt gebracht. Von der Idee bis zur Markteinführung von JurBuy dauerte es nur 60 Tage.

Künstliche Intelligenz und Forderungsmanagement

Veränderung in der Versicherungswirtschaft. Der Begriff Forderungsmanagement löst bei vielen auf den ersten Blick keine positiven Assoziationen aus. Dies ist nicht unbedingt verwunderlich, denn das Forderungsmanagement setzt da an, wo es für Kunden und Versicherer unbehaglich werden kann.