Versicherungsbetriebe

23.05.2019 von red

Der Trend ist digital

Automatisierte Lösung für Versicherungsunternehmen. Die Versicherungsbranche steht vor gewaltigen Herausforderungen. Neben veränderten Kundenerwartungen, Margendruck und hohen regulatorischen Anforderungen treffen die Umwälzungen der Digitalisierung auch dieses Wirtschaftssegment. Hinzu kommt, dass viele Prozesse veraltet und uneinheitlich sind.

Rund 200 Unternehmen sind mittlerweile an die Plattform SMART INSUR angebunden­

Automatisierungen – sofern vorhanden – sind meist Insellösungen, die oft nur mit zusätzlichen manuellen Aufwänden funktionieren. „Um die Versicherungsbranche zukunftsfähig aufzustellen, brauchen wir gemeinsame Lösungen“, fordert Marcus Rex, Vorstand der Smart InsurTech AG. „Denn produkt- oder anbieterbezogene Ansätze werden dem Digitalisierungsdruck nicht standhalten.“

Mit der webbasierten Plattform SMART INSUR hat die Smart InsurTech AG eine ganzheitliche technologische Lösung für Versicherer, Finanzdienstleister, Banken und FinTechs geschaffen. Sie verbindet die Prozesse und Datenflüsse der Vermittlerorganisationen direkt mit den Versicherungsunternehmen und stellt der Branche so eine vollständig digitalisierte Lösung zur Verfügung. „Neben dem Angebot einer Plattform­lösung ist es für die Zukunfts­fähigkeit des Versicherungssegments immens wichtig, standardisierte Prozesse voranzutreiben“, fordert Rex. „Daher engagieren wir uns in verschiedenen Arbeitsgruppen des BiPRO e.V.“ Die BiPRO-Normen gelten mittlerweile als branchenweiter Standard mit dem Ziel, Geschäftsprozesse zu optimieren.

„We make the insurance market smart and simple“


Diesem Leitsatz hat sich die Smart InsurTech AG mit ihren mittlerweile über 240 MitarbeiterInnen verschrieben. „Als­ Betreiber der Versicherungsplattform SMART INSUR möchten wir als neutraler Marktakteur der Branche mit unserer 30-jährigen Marktexpertise und unserem IT-Know-how helfen“, so der Vorstand. SMART INSUR bildet den Versicherungsprozess mit seinen integrierten Funktionen für Vergleich, Beratung und Verwaltung von Versicherungs- und Vorsorgeprodukten bzw. -verträgen sowie Cloud Services und Datananalytics vollumfänglich ab. „Dank unserer hoch automatisierten Technologie profitieren angebundene Partner von einer hohen Datenqualität, können ihren Aufwand für die Dokumentenverarbeitung verringern und deutliche Kostenvorteile vor allem bei der Lizenz- und Hardware-Infrastruktur erzielen“, berichtet Rex. „So können Vermittlerorganisationen ihr Neugeschäft sichern, Bestände optimieren und echte digitale Wertschöpfung erzielen.“

Die Plattform-Funktion für Verwaltung und Abrechnung bietet Nutzern eine zukunftsweisende Softwarelösung, die die Kommunikation automatisiert, Prozesse flexibel unterstützt und eine effiziente ­Vertriebssteuerung ermöglicht. Die Beratungs- und Analyse-Funktionalität stellt eine smarte Datenerfassung nebst um­fassender Beratungsdokumentation sowie der elektronischen Unterschrift zur Ver­fügung und bildet so das Fundament für eine anlassbezogene und für eine Konzeptberatung, basierend auf der DIN77230. Die Vergleichsfunktion von SMART ­INSUR beinhaltet mit „tarifair“ einen innovativen Vergleichsrechner, der auf Basis unabhängiger Verbraucherschutzkriterien – u. a. der Stiftung Warentest – rund 9.000 Neu- und Alttarife von mehr als 200 Ver­sicherungsgesellschaften bewertet. Cloud Services stellt eine Hosting-Lösung im zertifizierten Rechenzentrum dar.

Die Smart InsurTech AG ist eine 100-prozentige Tochter der im SDAX gelisteten ­Hypoport AG. Weitere Infos ­finden Sie unter ­www.smartinsurtech.de.