Versicherungsbetriebe > Strategie

04.04.2019 von hs

Versicherungssuchmaschine Snoopr mit großem Update

Die b-tix GmbH hat für ihre Versicherungssuchmaschine Snoopr acht neue Versicherer gefunden. Darunter die Versicherungsgruppe die Bayerische, ERGO, HALLESCHE, VOLKSWOHL BUND und rhion.digital. 

„In Vergleichsportalen stoßen innovative Produkte schnell an Grenzen, da sie nicht so ohne Weiteres in die vorhandenen Strukturen passen. An dieser Stelle ist Snoopr für uns optimal.“ , Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der VOLKSWOHL BUND Versicherungen

Seit ihrem offiziellen Start auf der DKM 2018, wächst die Versicherungssuchmaschine Snoopr. So konnte die Reichweite u.a. durch Integration in Maklersysteme wie aB-Agenta, FINASS, Finance Key Systems und b-OX auf mehrere Tausend Makler erhöht werden. Sie können den Dienst kostenfrei nutzen. Darüber hinaus wurden acht neue Partner für Snoopr gewonnen - darunter die Versicherungsgruppe die Bayerische, ERGO, HALLESCHE, VOLKSWOHL BUND und rhion.digital.

Großes Update

Ein neuer Dienst mit dem Namen „Snoopr Search Console“ soll die Anmeldung von Produkten ab sofort deutlich vereinfachen und Versicherern eine Time to Market innerhalb eines Tages garantieren. Der Publikationsdienst richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Produktmanagement, die mit dem Online-Tool ohne Technikkenntnisse und ohne Unterstützung der hauseigenen IT selbstständig Produkte anmelden und mit Informationsmaterial bestücken können. Der Zugang ist für Versicherer kostenfrei.

Künstliche Intelligenz macht erste Fortschritte

Fortschritte meldet der Suchmaschinenbetreiber auch im Bereich der künstlichen Intelligenz, die zur Bestimmung der Relevanz von Produkten eingesetzt wird. Inzwischen könne die KI- Technologie die Intention des Suchenden immer besser erkennen, was etwa die manuelle Auswahl einer Sparte oder Suchkategorie überflüssig mache, und das, obwohl sich die Snoopr- KI noch in einer Alphaversion befinde, erklärt Markus Heussen, Gründer von Snoopr.

Auch Versicherer wissen die Ausrichtung von Snoopr zu schätzen, wie rhion.digital erklärt: „Wir stehen für Produkte mit besonderen Highlights und digitale Exzellenz. Das passt zum innovativen Ansatz von Snoopr: Die Suchmaschine sortiert nach Relevanz und nicht nur nach Preis. So können wir unsere Stärken hervorheben, gezielt Kundenwünsche ansprechen und unseren Maklern volldigitale Prozesse anbieten“, betont Lars Fuchs, der das Maklergeschäft verantwortet.

Der Technologie-Anbieter b-tix möchte die Bedingungen zur Teilnahme an Snoopr weiter senken. So sollen Versicherungsprodukte künftig auch ohne technische Schnittstellen angemeldet werden können. „Wir wollen für unsere Nutzer auch unvergleichbare Produkte und Deckungskonzepte auffinden, für die es häufig keine oder zumindest keine standardisierten Schnittstellen gibt“, erklärt Heussen. In solchen Fällen leitet die Suchmaschine den Makler auf den Folgeprozess beim Versicherer weiter.

Dadurch ebnet Snoopr einen Vertriebsweg für Produkte, die sich in klassischen Vergleichern nicht optimal platzieren lassen. Das bestätigt auch Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der VOLKSWOHL BUND Versicherungen: „Wir verstehen uns als innovativen Versicherer, der seinen Vermittlern immer neue und kundengerechte Produkte an die Hand gibt. Doch in Vergleichsportalen stoßen innovative Produkte schnell an Grenzen, da sie nicht so ohne Weiteres in die vorhandenen