Geldinstitute > Bank-IT

03.04.2017 von kpl

SPS hostet KI-Software jetzt in der Schweiz

Swiss Post Solutions (SPS) hat bekannt gegeben, dass die Software inSTREAM™ des britischen Software-Unternehmens Celaton jetzt auch in einem Rechenzentrum in der Schweiz gehostet wird. Damit kann sichergestellt werden, dass sensible Kundendaten im Land gespeichert und verarbeitet werden. 

SPS und Celaton, ein auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisiertes Softwareunternehmen, hatten Ende letzten Jahres eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Mit der Partnerschaft werden das Fachwissen von SPS im Bereich der Prozessoptimierung und Automatisierung von manuellen Tätigkeiten und die Software von Celaton kombiniert, um den steigenden Bedarf nach vollständig automatisierten Geschäftsprozesslösungen zu decken.

 

KI-Software kann unabhängig vom Eingangskanal und vom Format ‚verstehen‘ was Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten wünschen. So kann die Software Aufgaben ausführen, die zuvor ausschließlich durch den Einsatz von menschlicher Intelligenz möglich waren. KI sucht nicht einfach nach Schlagwörtern, sondern nutzt Muster, um Bedeutungs-,

Absichts- und Stimmungskontexte zu erkennen. Auf diese Weise kann die Technologie komplexe Texte und Anfragen korrekt interpretieren. Wenn die Software unsicher ist, wird sie den Content an einen Sachbearbeiter zur Überprüfung weiterleiten. Von dessen Entscheidung lernt sie und wird somit jedes Mal treffgenauer mit ihrer Interpretation.

 

Die Einhaltung der lokalen Datenschutz-Bestimmungen gewinnt beim Einsatz von Artificial Intelligence immer stärker an Bedeutung. Durch das Hosten der Software von Celaton in einem Rechenzentrum in der Schweiz, kann SPS ihren Kunden garantieren, dass ihre sensiblen Daten äußerst sicher sind und das Land nicht verlassen. Mit diesem Schritt zeigt SPS ihr Commitment, intelligente, voll automatisierte Lösungen für Geschäftsprozesse bereitzustellen, die zu 100 % den länderspezifischen Gesetzen hinsichtlich Datenschutz und Privatsphäre entsprechen. Da immer mehr Kunden ihre Wettbewerbsfähigkeit durch die Digitalisierung ihrer Prozesse unter Verwendung von KI erhöhen möchten, ist dies ein besonders wichtiger Aspekt.

 

„Durch das Hosting von KI-Software in der Schweiz bekräftigen wir unser Commitment, unsere Kunden auf dem Weg in die digitale Transformation ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen. Dieser Schritt ist Teil der globalen Initiative von SPS, ihren Kunden die Option des Hostings von Daten im eigenen Land anzubieten, um länderspezifischen

Compliance- und Sicherheitsanforderungen bestmöglich zu entsprechen“, so Lukas Hebeisen, Head of Technology and Digital Transformation.

 

„Swiss Post Solutions ist mittlerweile einer der führenden Lösungsanbieter für inSTREAM und hat sich als sehr kompetenter und professioneller Partner auf globaler Ebene erwiesen. Der Einsatz der inSTREAM-Plattform im Schweizer Rechenzentrum von SPS ist ein erneuter Beweis für die zunehmende Glaubwürdigkeit und Fähigkeit des Unternehmens, seinen globalen Kunden intelligente Automationslösungen zu bieten“, so Andrew Anderson, CEO von Celaton.