Versicherungsbetriebe > News

07.08.2014 von hs

Oberösterreichische Versicherung managt Aktenlagerung mit Wolfinger Service

Die Oberösterreichische Versicherung AG vertraut in Sachen Aktenarchivierung auf die Wolfinger Service GmbH. In diesem Zusammenhang wurden im Herbst 2013 rund 100.000 Akten des oberösterreichischen Marktführers in die Sicherheitslager von Wolfinger überführt.

Sichere und professionelle Archivierung bei einem META Archivdepot

Hintergrund für ein Outsourcing der Aktenarchivierung waren räumliche Ausbauprojekte der Oberösterreichischen Versicherung, sowie die zunehmende räumliche Knappheit des hauseigenen Archivs. Im Rahmen der Markterhebung setzte sich die Firma Wolfinger, zu der bereits wechselseitige Kundenbeziehungen bestanden, gegen den Wettbewerb durch. So fiel der Entschluss, den Sierninger Spezialisten für Datenarchivierung, -logistik und -pflege mit der professionellen Aktenarchivierung zu beauftragen. Auf diese Weise lassen sich nachhaltige Einsparungen bei den vorzuhaltenden Lager- und Personalressourcen erzielen, zudem sind auch Digitalisierung und Entsorgung im Service mit enthalten. Ein Zugriff auf die eingelagerten Dokumente ist dabei jederzeit möglich – schnell, sicher, komfortabel und innerhalb von nur 15 Minuten.

 

Die Wolfinger Service GmbH gehört als mittelständischer Dienstleister zum flächendeckenden Partnernetzwerk META Archivdepot und bietet umfassende Lösungen im Bereich der Lagerung von Akten, von der einfachen Aufbewahrung bis zur Full-Service-Lösung mit Hol- und Bringdienst.

 

Die Auslagerung von Akten ist gerade für einen Versicherer eine sensible Sache. Bei einem regional ansässigen Spezialisten wie Wolfinger, mit dem die Oberösterreichische bereits eine langjährige Partnerschaft verbindet und der den Vorteil persönlich bekannter Ansprechpartner bietet, fühlt sich der Keine Sorgen Versicherer mit seinen Daten gut aufgehoben. Im Bedarfsfall können diese problemlos angefordert und der hausinterne Aufwand bei der Archivierung gleichzeitig minimiert werden.

 

„Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir jeweils eine maßgeschneiderte Lösung für die Problemstellungen der Archivierung. Die Dienstleistungen gehen weit über eine bloße Zurverfügungstellung eines Raumes hinaus, wir sehen uns als Full-Service-Lösung für jegliche Archivproblematik. Bei der Zusammenarbeit mit der Oberösterreichischen Versicherung geht es auch um die vor- und nachgelagerten Prozesse im Workflow, wir sind praktisch ein ausgelagerter Teil eines internen Prozesses. Statt einer sehr hohen Investition in eine Volldigitalisierung hat sich unser Kunde für eine moderne und effiziente Hybridlösung entschieden, die in puncto Servicequalität und Reaktionszeit den Bedarf optimal und zu niedrigen Kosten abdeckt. Die Kosten konnten übrigens um 70 Prozent reduziert werden“, so Gerhard Ostermann, B.A., Geschäftsführer/CEO der Wolfinger Service GmbH.


<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>