Versicherungsbetriebe > Karriere

27.02.2019 von hs

Neue Chefin für das Finanzressort der Allianz

Katja de la Viña wird zum 1. April 2019 neue Finanzvorständin der Allianz Deutschland. Sie folgt auf Burkhard Keese, der zu Lloyd’s wechselt. Die 39-jährige Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin de la Viña leitet derzeit bei der Allianz SE die Einheit Global Reward & Performance.

Rückt in den Vorstand der Allianz: Katja de la Viña übernimmt das Ressort Finanzen

„Katja de la Viña ist eine ausgewiesene Finanzexpertin mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Versicherungsbranche. Sie ist mit allen Bereichen der deutschen und internationalen Rechnungslegung, mit Solvency II sowie mit dem Risikomanagement bestens vertraut. Mit ihr gewinnen wir, auch angesichts der hohen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Versicherungswirtschaft, eine fachlich versierte neue Kollegin aus der Allianz Gruppe“, sagt Klaus-Peter Röhler, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland. 2016 ging die Managerin und Mutter zweier Kinder zur Allianz SE.

Dort war sie eineinhalb Jahre im Risikomanagement tätig, bevor sie die Leitung der Einheit Global Reward & Performance übernahm und dort unter anderem für den Aufbau einer globalen HR-Organisation verantwortlich war. Zuvor war sie bei der KPMP und anschließend als Parnterin bei PWC.