Versicherungsbetriebe > Strategie

03.04.2017 von kpl

FOCONIS-ZAK: Neues Funktionspaket senkt Eigenmittelaufwand

Mit dem neuen FOCONIS-ZAK Funktionspaket „Datenqualität Kredit“ profitieren Anwender ab sofort von einer Vielzahl automatisierter Maßnahmen zur erweiterten Überprüfung der Sicherheiten und Korrektur der Verschlüsselungen der Eingaben im Rahmen des Aktivgeschäfts. Das in enger Zusammenarbeit mit den Kredit-Experten der Geno Bank Consult GmbH aus Münster entwickelte Funktionspaket hilft dabei, die Prozesse im Kreditgeschäft zu entlasten und Risikopotenziale durch klar strukturierte Sicherheitenüberprüfungen zu verringern.

„Nur korrekt verschlüsselte Daten ermöglichen die Nutzung der Sparpotenziale, die Realkredite und andere Sicherheiten in Verbindung mit den Eigenmittelanforderungen und Garantiefondskosten mit sich bringen.“ Olaf Pulwey, Vorstandsmitglied der FOCONIS AG

„Nur korrekt verschlüsselte Daten ermöglichen die Nutzung der Sparpotenziale, die Realkredite und andere Sicherheiten in Verbindung mit den Eigenmittelanforderungen und Garantiefondskosten mit sich bringen“, erläutert Olaf Pulwey, Vorstandsmitglied der FOCONIS AG. „Unser Funktionspaket hilft unseren Kunden dabei, neben einer erheblichen Datenqualitätssteigerung gezielt Einspareffekte zu generieren.“

 

Auch lassen sich mit Hilfe der neuen Erweiterung “Datenqualität Kredit“ sämtliche Kontrollaufgaben automatisiert, effizient und nachvollziehbar abbilden und dokumentieren. Neben einer erheblichen Transparenzsteigerung im Risikomanagement und einer signifikanten Reduktion der Eigenmittelanforderungen sowie der Kostenbeteiligung für die Sicherungsfonds, profitieren Kreditinstitute insbesondere von:

 

 

  • einer grundsätzlichen Erhöhung der Datenqualität
  • differenzierten Auswertungs- und Bereinigungsmöglichkeiten im Bereich der turnusmäßigen Sicherheitenüberprüfung
  • der Risikominimierung hinsichtlich Fehlsteuerungen, zum Beispiel im Bereich der Blankoanteilsvermittlung.

 

„Mit dem neuen Modul implementieren die Kreditinstitute nicht nur ein Datenqualitätsmanagement im Kreditbereich“, ergänzt Tobias Wischer, Produktverantwortlicher der Geno Bank Consult GmbH.  „Sie erhalten zahlreiche Werkzeuge, die automatisiert eine rechtssichere Überprüfung der Sicherheiten gewährleisten und die Mitarbeiter spürbar von manuellen Tätigkeiten entlasten.“

 

Das FOCONIS-ZAK Funktionspaket „Datenqualität-Kredit“ sorgt für deutliche Arbeitserleichterungen im aufwandsintensiven Bestandsgeschäft und lässt so mehr Raum für die Konzentration auf die wesentlichen Risikotreiber.

 

Interessierte Anwender finden hier weitere Informationen über das neue Funktionspaket:

https://www.foconis.de/zak-funktionspakete#15