Versicherungsbetriebe > Strategie

11.04.2017

Ad-hoc-Rechtsschutz zur Absicherung von eBay-Käufen

In drei Monaten zum fertigen Produkt: Gemeinsam mit der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG hat das Insurance Innovation Lab eines der ersten situativen Rechtsschutzprodukte zur Absicherung von eBay-Käufen auf den Markt gebracht. Von der Idee bis zur Markteinführung von JurBuy dauerte es nur 60 Tage.

JurBuy wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG (Köln) und dem Insurance Innovation Lab (Leipzig) als sogenanntes Minimum Viable Product (MVP) entwickelt. Grundgedanke bei der Erstellung eines MVP ist, ein Produkt möglichst schnell und nur mit den nötigsten Funktionen zur Marktreife zu bringen. Auf Basis einer design-orientierten Ideenfindung und -skizzierung in einem ‚Arbeits-Bootcamp‘ wurde das Produktkonzept von Versicherungsexperten und potenziellen Kunden validiert, ein Prototyp entwickelt, getestet und anschließend auf den Markt gebracht. Bis zur Markteinführung dauerte es nur 60 Tage.

JurBuy leistet Kunden bei privaten eBay-Käufen bis zu 20.000 Euro Rechtsbeistand. Die Versicherung kann am Point of Sale in nur drei Schritten vollständig digital abgeschlossen werden – und das sogar noch bis zu 24 Stunden nach dem Kauf. JurBuy ist damit eines der ersten situativen Rechtsschutzprodukte für private Online-Käufe. Der Rechtsschutzvertrag ist ein Jahr gültig, die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Preis des versicherten Produkts. Bei einem Produktwert von 300 Euro kostet der JurBuy-Schutz beispielsweise einmalig 5,90 Euro. Im Fall eines Rechtsstreits bietet JurBuy eine telefonische Rechtsberatung oder eine Mediation. Bei Streitfällen, die Kosten von 250 Euro übersteigen, werden gegen 50 Euro Selbstbeteiligung entstehende Kosten von bis zu 30.000 Euro abgedeckt.

Bei diesem Innovationsprojekt zeigte sich erneut, wie wichtig eine effiziente Integration von Kunden, beispielsweise mittels Open Innovation Werkzeugen, bei der Produktentwicklung ist. Die interdisziplinäre Aufstellung des Insurance Innovation Lab mit Expertise aus den Bereichen Innovationsmanagement, Marktforschung, User Experience Design, Webentwicklung und Assekuranz ermöglichte es, die Bedürfnisse der Kunden optimal zu erfassen und sowohl in die Produktentwicklung als auch in die Produktgestaltung einfließen zu lassen.