Stuttgarter Versicherungsgruppe automatisiert

Mehr Transparenz, die Minimierung von Risiken und ein höherer Automatisierungsgrad im IT-Servicemanagement – das sind die wichtigsten Ziele einer Initiative der Stuttgarter Versicherungsgruppe. 

Concordia verarbeitet Postverkehr automatisiert

Die Concordia vernetzt sich mit der volldigitalen Versicherungsplattform der Smart InsurTech GmbH. Vermittler warten dadurch nicht mehr auf die Bearbeitung und Zuordnung von postalischem Schriftverkehr und können umgehend auf Kunden- und Geschäftsvorfall-Daten zugreifen.

 

 

Swiss Life vernetzt sich

Swiss Life nutzt jetzt eine integrierte Versicherungs-Plattform. Sie stammt von Smart InsurTech. An die Plattform angebundene Versicherungsvertriebe haben von nun an Zugriff auf die Dokumente von Swiss Life ohne Versandverzögerungen und verarbeiten durch die gemeinsame Schnittstelle rund 80% ihrer Dokumente ohne Medienbruch. Smart InsurTech schafft damit echte digitale Wertschöpfung in der Versicherungsbranche.  

Nächste Hürde: elektronische Dokumentenverwaltung?

Versicherungsunternehmen sollten ihr Kapital besser nutzen. Ist die Digitalisierung dazu geeignet Versicherungskunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Der intelligente und fokussierte Umgang mit der zunehmenden Datenflut jedenfalls kann den Service für Kunden wesentlich verbessern, stellt Versicherungsunternehmen aber vor große Herausforderungen. 

Die Bayerische beauftragt Novum

Die Versicherungsgruppe die Bayerische modernisiert ihre Kernsysteme zur Verwaltung von Kompositverträgen (SHUK). Als strategische Lösung kommt hierfür die V’ger Enterprise Versicherungsplattform in unterschiedlichen Ausprägungen zum Einsatz.

BARMER GEK ­optimiert selbst

Gerade sehr große Organisationen wie die BARMER GEK müssen besonders darauf bedacht sein, ihre Flexibilität zu erhalten. Deshalb haben sich die Verantwortlichen schon vor Jahren von einer eigenen Outputproduktion verabschiedet. 

Diagnose: Datenvielfalt bändigen

Arztberichte, geschrieben mit der berühmt berüchtigten Arztklaue, seitenweise Laborbefunde, Diagnosen, Operations- und Narkoseberichte, Fieberkurven, alles auf Papier, alles in einem Wust – bei den Patientenakten besteht ­Optimierungsbedarf. 

Generali Gruppe Schweiz launcht neue Kundenplattform

Generali Gruppe Schweiz hat eine neue digitale Kundenplattform eingeführt, welche den Versicherer bei der Ausführung ihrer Digitalisierungsinitiativen unterstützt.  

Mit Telefon-Geschäftsstellen zur 24/7-Krankenkasse

Für die Mehrheit der Versicherten ist der Griff zum Telefon die erste Wahl bei der Kontakt­aufnahme zu ihrer Krankenkasse. Aus diesem Grund hat die Barmer GEK sechs spezielle Telefon-Geschäftsstellen eingerichtet – vollwertige Geschäftsstellen mit hochqualifizierten Beratern. 

AOK Niedersachsen führt eIDEAS ein

Die AOK Niedersachsen hat als erstes Versicherungsinstitut in Deutschland das elektronische Siegel gemäß EU-Verordnung eIDAS eingeführt. Die Implementierung der damit verbundenen Software wurde von SEAL Systems und intarsys durchgeführt.

Sicher im Geschäft mit skalierbarer Cloud

Ob Speicherplatz, Software oder Rechenkapazität – noch nie haben so viele Unternehmen wie heute (65 Prozent) Leistungen aus dem Rechenzentrum eines Providers bezogen. Das zeigt der Cloud Monitor 2017 des IT-Branchenverbands Bitkom. Zu den Cloud-Nutzern zählt auch die Frankfurter Leben-Gruppe. Die Lebensversicherungsgesellschaft bezieht ihre gesamte IT-Umgebung aus der Pure Enterprise Cloud der QSC AG.

[mehr]

Aviva nutzt neue IT-Plattform

Aviva nutzt die Low-Code-Plattform von Appian, damit will der englische Versicherer seine  Schlüsselbereiche ‚Leben und Vorsorge‘, ‚Allgemeine Versicherungen‘ sowie ‚Unfall und Gesundheit‘ transformieren. 

BARMER erweitert ihre IT-Plattform oscare

BARMER führt weiteren AOK Systems-Softwarebaustein ein - SAP-basiertes oscare unterstützt Digitalisierungsstrategie der Krankenkasse.

Adcubum-Software wird Kernsystem im Insurance Innovation Lab

Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für Entwicklung und Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine Partnerunternehmen ein.

ERGO führt neues Makler-Management-System ein

Digitalisierung ist ein zentraler Bestandteil des ERGO Strategieprogramms. Das Versicherungsunternehmen investiert derzeit kräftig in die Modernisierung der IT, um sich zukunftssicher aufzustellen. Bei der Maklerbetreuung wird ERGO künftig von BSI Insurance unterstützt.