Cloud Trends 2020 - Wo wohnen die Daten?

In den nächsten zwei Jahren wird es zu massiven Veränderungen in der IT-Infrastruktur kommen. Anwendungen wandern aus dem eigenen Rechenzentrum in die Cloud. Wohin genau, hängt von der konkreten Anwendung ab. Vier Gruppen lassen sich erkennen. 

Digitalisierung und Regulatorik krempeln die Finanzorganisation der Versicherer um

Digitalisierung und Regulatorik verändern nachhaltig Rollen und Funktionen innerhalb der Finanzorganisation. Das belegt eine aktuelle Umfrage zur Agenda 2025 der Chief Financial Officer (CFO) und Chief Risk Officer (CRO), welche die Management- und Technologieberatung BearingPoint unter Vertretern der deutschen Versicherungswirtschaft zu Status und Perspektiven der Finanzbereiche durchgeführt hat. BearingPoint hat nach 2016 zum zweiten...

Baloise entscheidet sich für Multi-Faktor-Authentifizierung von KeyIdentity

Das Schweizer Versicherungsunternehmen Baloise hat sich die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) von KeyIdentity entschieden. Anmeldung und Authentifizierung von Kunden in seinem Online-Versichertenportal sowie den Zugang der Mitarbeiter zum konzerneigenen Netzwerk sichert die MFA-Lösung ab. Für die Authentifizierung der Nutzer kommen SMS-, Push- und QR-Token zum Einsatz.

Produkte für die digitale Kundenwelt entwickeln

Im Mai 2018 veranstaltete der AMC den Thementag „Digitale Services in Produktmanagement und Kundendialog“. Gemeinsam mit Experten aus Marketing, Produktmanagement und Vertrieb wollte man ausloten, wie die Produktentwicklung an die digitalen Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst werden kann. 

[mehr]

MORGEN & MORGEN attestiert 44 von 183 Tarifen eine ausgezeichnete Bewertung

Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat die Bedingungswerke der Wohngebäude-Versicherer untersucht. Insgesamt attestiert MORGEN & MORGEN 44 der 183 analysierten Tarife von 72 Versicherern die beste Bewertung.

Marktposition sichern

Versicherungsunternehmen werden in wenigen Jahren ganz anders arbeiten als sie es heute tun. Das liegt vor allen Dingen an der steigenden Datenflut, Algorithmen und Künstlicher Intelligenz (KI). Der gesamte Markt ist in Aufruhr geraten, weshalb es notwendig ist, dass sich Versicherer damit befassen, wie digitale Technologien ihnen helfen können, Marktanteile zu sichern.

Swiss Life Deutschland setzt auf Consol

Das Versicherungs- und Finanzberatungsunternehmen Swiss LifeDeutschland, Teil des Swiss Life-Konzerns, hat die bisher heterogenen IT-Systeme und Prozesse in den Vertriebs- und Serviceabteilungen harmonisiert und vereinfacht. Basis dafür ist die Prozess- und Kommunikationsplattform Consol CM des Münchner IT-Unternehmens Consol.

Webauftritte deutscher Krankenkassen fallen bei Barrierefreiheit durch

Deutsche Krankenkassen hinken bei der Barrierefreiheit ihrer Webauftritte hinterher und erfüllen in vielen Bereichen nicht die gesetzlichen Mindestvorgaben. Und das, obwohl immer mehr Dienste und Informationen für alle Nutzer online abgedeckt und Service-Standorte reihenweise geschlossen werden. 

Langfristige Partnerschaft vereinbart

Zur Entwicklung von Omnichannel-Anwendungen im Umfeld der GKV-Branchensoftware oscare vereinbarten die Bonner AOK Systems GmbH und die msg systems ag eine Entwicklungspartnerschaft.

SIGNAL IDUNA geht in die Vorreiterrolle in der bAV

Die SIGNAL IDUNA hat die digital gestützte Beratung und Verwaltung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) um zwei wesentliche Bausteine erweitert: einen Beratungsprozess für Arbeitgeber sowie den Vertragsabschluss mittels elektronischer Unterschriften von Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Vermittler. 

Mitarbeiter erfolgreich motivieren

Deutsche Unternehmen verpassen allzu oft noch die Chance, ihre Mitarbeiter besser zu motivieren und zu binden, das hat der „Gallup Engagement Index Deutschland“ ermittelt. Kommt die Mitarbeitermotivation zu kurz, können strategische Ziele und Umsätze leiden.

uniVersa führt neues Case Management ein

Die uniVersa führt im Schadenbereich als zusätzlichen Service ein neues Case Management (Fallmanagement) ein. Damit soll der Schadenfall zu einem positiven Serviceerlebnis werden. 

Schadenbegutachtung per Smartphone: Zurich führt Videotelefonie ein

Die Zurich Gruppe Deutschland nutzt Smartphones, um die Schadenbesichtigung kundenfreundlicher zu gestalten. Mit der neu entwickelten Zurich Videotelefonie können Schäden zukünftig live über das Smartphone unkompliziert begutachtet und dokumentiert werden. 

Führungswechsel bei Arvato CRM Solutions

Oliver Carlsen hat die Leitung der Customer Relationship Management-Aktivitäten von Arvato in Deutschland übernommen. Er tritt die Nachfolge von Daniel Welzer an, der das Unternehmen verlassen hat, um seine Karriere bei der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) fortzusetzen.

1 2 3 4 5 vor >