Der Kampf gegen Malware muss mit neuen Mitteln geführt werden

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) hat seinen Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland für das Jahr 2016 vorgelegt. Demnach ist die Lage „weiterhin angespannt“. Um den immer ausgeklügelteren Cyberthreats schlagkräftig entgegenzutreten, müssen neue Ansätze gewählt werden.

Wie zuverlässig sind soziale Medien?

Die Verbreitung von falschen Nachrichten in sozialen Netzwerken ist derzeit ein vielbehandeltes Thema in der Presse. Solche sogenannten "Fake News" können mitunter schwerwiegende Folgen haben, wie der Fall eines Mannes in Washington zeigt.

Was Manager von Pokémon lernen können

Die Erwartungen der Expectation Economy erfüllen. Die Omnipräsenz technologischer Errungenschaften im digitalen Zeitalter weckt eine neue Erwartungshaltung: Der moderne Konsument möchte jederzeit Kommunikationstools oder neue Anwendungen nutzen können – und vor allem nicht lange warten müssen. 

Die Peripherie im Blick der Digitalisierung

Mittendrin in der Zukunft. Teams arbeiten über den Erdball verteilt, das Thema Home Office wird heiß diskutiert und Unternehmen öffnen ihre Büroumgebungen. Auch für die -Kundenberatung ist längst kein Präsenztermin mehr notwendig. Die moderne Arbeitswelt -entwickelt sich an allen Ecken und Enden in Richtung mehr Flexibilität.

Tipps für eine optimale und nachhaltige Datenqualität

„Daten sind der Rohstoff für das 21. Jahrhundert“ – dieses Zitat von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur CeBIT 2016 unterstreicht einmal mehr die zentrale Bedeutung, die Daten im Zeichen der digitalen Transformation besitzen. Dabei ist es heute technologisch dank entsprechender „Big Data“-Methoden prinzipiell keine große Herausforderung mehr, eine Fülle an Daten zu sammeln und zu verarbeiten.

Das Ende der Glaskugel – wie Künstliche Intelligenz bei der Kundenansprache hilft

Google hat kürzlich das Ende von „Mobile First“ ausgerufen und stattdessen „AI First“ also Künstliche Intelligenz als wichtigste strategische Maxime für sich festgelegt. Nach dem Internet der Dinge, Cloud, Big Data und mobilen Anwendungen erfordert nun also das nächste Thema die Aufmerksamkeit von IT-Entscheidern für sich. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob die Diskussion rund um Künstliche Intelligenz nur ein kurzfristiger Hype...

Die neue Dimension mobiler Rechnungsverarbeitung

Rechnungen schnell und einfach über das Smartphone einreichen, freigeben und weiter­verarbeiten. Tagtäglich wird eine große Anzahl an Rechnungen in Banken und Sparkassen eingereicht und verarbeitet. Aufgrund der fehlenden Automatisierung der einzelnen Prozessschritte, kann der Rechnungsverarbeitungsprozess sehr lange dauern:

Neue Lösung für digitale Herausforderungen

Die Digitalisierung verändert zunehmend die Anforderungen an Geschäftsmodelle in der Versicherungsbranche. Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen, die Anforderungen von Kunden in den Mittelpunkt zu rücken. Das bedeutet, Kundenwünsche erkennen und -erfüllen und sie mit nützlichen Empfehlungen zu Produkten und Diensten versorgen. 

Alle guten Transformationen sind drei

Papier ist nicht nur geduldig, Papier hält sich auch hartnäckig. Entgegen aller Prophezeiungen, die Zukunft sei papierlos, werden Formulare, Anträge, Schadenmeldungen oder Belege gedruckt, ausgefüllt, kopiert, mit der Post verschickt, erfasst und abgeheftet. Das sind nur ein paar Beispiele dafür, welche Prozesse auch 2016 immer noch Standard in Versicherungsunternehmen sind. 

Die digitale Revolution im Schadensmanagement

Die Assekuranz steht nicht zuletzt durch die boomende InsurTech-Szene gehörig unter Druck und versucht mit Innovationen zu kontern. Allerdings darf eines dabei nicht unter den Tisch gekehrt werden: Das tradierte Geschäft lässt sich erheblich optimieren und effizienter gestalten. So liegen beispielsweise im Schadensmanagement erhebliche Potenziale brach, die sich durch Digitalisierung und Automation heben lassen.

Versicherer entwickeln sich nach Akquisitionen überdurchschnittlich

Der Aktienkurs von Versicherungsgesellschaften, die größere Akquisitionen tätigen, ist seit 2008 um rund vier Prozentpunkte stärker gestiegen als der von Wettbewerbern ohne Akquisitionen. Das zeigt der „Insurance M&A Success Tracker“, den Willis Towers Watson erstmals mit der Cass Business School und Mergermarket durchgeführt hat.

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

Unternehmen haben das Potenzial von Big Data in einer digitalisierten Welt erkannt. Welchen wirtschaftlichen Nutzen können sie bereits heute realisieren? Welchen Stellenwert haben Smart-Data-Transformationsprojekte? Um die aktuelle und zukünftige Bedeutung von Big Data und die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Implementierung von Smart-Data-Transformationsprojekten besser zu verstehen, wurden Entscheidungsträger aus Unternehmen...

Die vier wichtigsten Skills für Digitalisierungsprojekte

IT-Architekturen, Datenbanken, Business Intelligence und IT-Sicherheit. Wie gut sind deutsche IT-Profis aufgestellt?

20 Jahre Datenrettung: Top 10 der spannendsten Fälle

Kroll Ontrack feiert 20-jähriges Firmenjubiläum in Deutschland. Zu diesem Anlass blicken die Datenrettungsexperten zurück und stellen die zehn bemerkenswertesten Fälle seit Firmengründung in Böblingen 1996 vor.

1 2 3 4 5 vor >