„Vergleichsportale sind zu teuer“

Die HUK-Coburg ist ab Oktober auf keinem Vergleichsportal mehr zu finden. Das gilt auch für den Internet-Versicherer der Gruppe, die HUK24. Der Hauptgrund für den Ausstieg ist laut Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher der HUK-Coburg, das Kostenargument: „Unsere Autoversicherungen zählen preislich zu den günstigsten im Markt. Um diese Preisposition nicht zu gefährden, haben wir uns dazu entschieden, auf die relativ teuren Vergleichsportale zu verzichten und uns dort nicht mehr listen zu lassen.“

 

Transformation statt Disruption

Die Insurtech-Welle hat bei Versicherern einen technischen Erneuerungsprozess angestoßen. „Bei 43 Prozent der Versicherer sind große Transformationsprojekte in Planung oder bereits gestartet“, sagte Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting. 

EU und USA unterzeichnen Versicherungsabkommen

Nach über 20 Jahre an Verhandlungen kommt das neues bilaterales Abkommen über Versicherungen und Rückversicherungen endlich zu Stande. Allerdings haben die USA fünf Jahre Zeit um entgültig auf Sicherheiten der Rückversicherer zu verzichten.

Baden-Württemberg baut Cyberwehr auf

Die Landesregierung will eine Kontakt- und Beratungsstelle, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, sowie eine landesweite Koordinierungsstelle bei Hackerangriffen aufbauen. Dabei soll die Cyberabwehr eng mit Sicherheitsbehörden, wie LKA und Verfassungsschutz, sowie Wirtschaft und Wissenschaft zusammenarbeiten.

Studie: So können Versicherer ihre Kunden begeistern

Versicherungskunden wünschen sich heute zwar digitale Kanäle, auf analoge Interaktionsmöglichkeiten möchten sie aber dennoch nicht verzichten. Das stellt Versicherer vor die Herausforderung, On- und Offlinekanäle nahtlos zu verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Managementberatung A3A Strategy Consulting.

Zahl der globalen InsurTech-Investments erreicht einen neuen Rekord

Versicherungs-Startups haben im zweiten Quartal mehr Finanzierungen erhalten als je zuvor. Insgesamt 64 InsurTechs weltweit vermeldeten zwischen April und Juni eine erfolgreich abgeschlossene Funding-Runde, zeigt eine Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Die Gesamtinvestitionen lagen bei 985 Millionen Dollar – was höher war als der addierte Wert für die drei vorangegangenen Quartale.

Autoklau 2016: Porsche besonders beliebt

Sportwagen und SUVs von Porsche stehen bei Dieben hoch im Kurs. So hat hat sich nach einer aktuellen GDV-Statistik die Zahl gestohlener Porsche innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Der gesamtwirtschaftliche Schaden erreicht eine neue Rekordhöhe von 300 Millionen Euro.

Erste Blockchain-Plattform für Transportversicherer

Erste Blockchain-Plattform für die Transportversicherungsbranche. Die Blockchain-Plattform führt getrennt gespeicherte Daten und Prozesse zusammen, um das Risiko von Abstimmungsdifferenzen und Fehlern zu minimieren.

164 Prozent Plus weltweit: Gestohlene, verlorene oder gefährdete Datensätzen

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2017 weltweit 1,9 Milliarden entwendete Datensätzen registriert. Nicht getreu dem Motto währet den Anfängen, gab es eine Verdoppelung bei der Anzahl der Datenschutzverletzungen in Ausbildung und Erziehung.

 

Über 430 Millionen Versicherungspolicen in Deutschland

Die deutschen Erstversicherungsunternehmen hatten zum Jahresende 2016 gut 431 Millionen Versicherungsverträge im Bestand. Das sind rund zwei Millionen mehr als zwölf Monate zuvor. Die Zahl der Lebensversicherungs-Policen nahm hingegen ab. Die Beitragseinnahmen stiegen leicht auf gut 194 Milliarden Euro. 

Cyber-Sicherheit bei Versicherern: Engere Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden

Die deutschen Versicherer haben gemeinsam mit dem Minister der Justiz in Nordrhein-Westfalen, Peter Biesenbach (CDU), sowie den Strafverfolgungsbehörden NRW einen Krisenplan bei Cyber-Angriffen vorgestellt.

Neuer Vorstand bei der ERGO Lebensversicherung

Im Rahmen des Umgestaltung des operativen Geschäftes übernimmt der neue Vorstand die Verantwortung für das Bestandskundengeschäft. 

Fünf Tipps für den Umstieg auf IP-Telefonie

Die Tage von ISDN und der klassischen Telefonanlage sind gezählt. Bis Ende 2018 will die Deutsche Telekom alle Kunden auf Internet-Telefonie umstellen. Zwar ermöglichen manche Anbieter noch eine Gnadenfrist bis 2022, jedoch sollten Unternehmen nun rechtzeitig mit ihrer Migrationsplanung beginnen, denn an der Zukunft von VoIP führt kein Weg vorbei.

IT-Sicherheit: Schritt für Schritt

Datenklau und Cyber-Sabotage drohen allen Unternehmen, die sich auf digitale Systeme verlassen – egal ob Händler, Versicherer oder Banken. Eine zuverlässige IT-Sicherheit ist daher Pflicht. Wo Unternehmen heute schon ansetzen können, um ihre Sicherheit zu verbessern, zeigt Stefan Volmari von Citrix.

MDK vergibt 21 Millionen Auftrag

Die Gemeinschaft der Medizinischen Dienste in Deutschland (MDK-Gemeinschaft) hat ein von der adesso AG angeführtes Konsortium mit der Entwicklung einer neuen Branchensoftware beauftragt. 

1 2 3 4 5 vor >