Erste Blockchain-Plattform für Transportversicherer

Erste Blockchain-Plattform für die Transportversicherungsbranche. Die Blockchain-Plattform führt getrennt gespeicherte Daten und Prozesse zusammen, um das Risiko von Abstimmungsdifferenzen und Fehlern zu minimieren.

 

Über 430 Millionen Versicherungspolicen in Deutschland

Die deutschen Erstversicherungsunternehmen hatten zum Jahresende 2016 gut 431 Millionen Versicherungsverträge im Bestand. Das sind rund zwei Millionen mehr als zwölf Monate zuvor. Die Zahl der Lebensversicherungs-Policen nahm hingegen ab. Die Beitragseinnahmen stiegen leicht auf gut 194 Milliarden Euro. 

Cyber-Sicherheit bei Versicherern: Engere Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden

Die deutschen Versicherer haben gemeinsam mit dem Minister der Justiz in Nordrhein-Westfalen, Peter Biesenbach (CDU), sowie den Strafverfolgungsbehörden NRW einen Krisenplan bei Cyber-Angriffen vorgestellt.

Neuer Vorstand bei der ERGO Lebensversicherung

Im Rahmen des Umgestaltung des operativen Geschäftes übernimmt der neue Vorstand die Verantwortung für das Bestandskundengeschäft. 

Fünf Tipps für den Umstieg auf IP-Telefonie

Die Tage von ISDN und der klassischen Telefonanlage sind gezählt. Bis Ende 2018 will die Deutsche Telekom alle Kunden auf Internet-Telefonie umstellen. Zwar ermöglichen manche Anbieter noch eine Gnadenfrist bis 2022, jedoch sollten Unternehmen nun rechtzeitig mit ihrer Migrationsplanung beginnen, denn an der Zukunft von VoIP führt kein Weg vorbei.

IT-Sicherheit: Schritt für Schritt

Datenklau und Cyber-Sabotage drohen allen Unternehmen, die sich auf digitale Systeme verlassen – egal ob Händler, Versicherer oder Banken. Eine zuverlässige IT-Sicherheit ist daher Pflicht. Wo Unternehmen heute schon ansetzen können, um ihre Sicherheit zu verbessern, zeigt Stefan Volmari von Citrix.

MDK vergibt 21 Millionen Auftrag

Die Gemeinschaft der Medizinischen Dienste in Deutschland (MDK-Gemeinschaft) hat ein von der adesso AG angeführtes Konsortium mit der Entwicklung einer neuen Branchensoftware beauftragt. 

Neuer Vorstandsvorsitz bei R+V Lebens- und Krankenversicherung

Die bisherige Vorständin bei Generali Deutschland Claudia Andersch (50) übernimmt zum 1. Januar 2018 den Vorstandsvorsitz der R+V Lebens- und Krankenversicherung. Sie wird Nachfolgerin von Frank-Henning Florian.

Umfassend: Generali Deutschland wechselt Vorstand aus

Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe hatte in einer Sitzung am vergangenen Freitag die Neuaufstellung des Vorstandsteams und die gleichzeitige Schaffung neuer Ressorts beschlossen. Ab sofort wird das neue Team zentral alle Geschäftsbereiche in Deutschland steuern. Die neuen Vorstände kommen alle aus der eigenen Unternehmensgruppe.

Die Weiterbildungsverpflichtung nach IDD

Die europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD sorgte spätestens mit der Verabschiedung durch das Europäische Parlament und die Annahme durch den Europarat für jede Menge Diskussion und Spekulation. Auch die Verpflichtung zur regelmäßigen Weiterbildung stellte einen solchen Punkt der Inhalte dar, bei dem man sehr gespannt war, wie die finale nationale Umsetzung für Deutschland ausfallen würde. 

Mobile IT-Sicherheit nicht immer auf dem neusten Stand

Kleine Geräte, großes Risiko. 95 Prozent der Unternehmen in Deutschland haben Sicherheitsvorkehrungen für die Nutzung mobiler Endgeräte ihrer Mitarbeiter getroffen. Nicht alle schöpfen allerdings die Möglichkeiten zur wirksamen und effizienten Abwehr von Cyberattacken und Datenklau aus.

„Mehr Flexibilität und Beratung“

Im Interview mit der Redaktion berichtet Rainer Volland, Managing Partner, elaboratum New Commerce Consulting über die Schwierigkeit der Digitalisierung.

Technische Versicherer profitieren vom Boom

Die boomende Wirtschaft in Deutschland gibt auch Versicherern Auftrieb. Die sogenannten Technischen Versicherer, die zum Beispiel große Bauprojekte absichern, verzeichneten im vergangenen Jahr hierzulande einen Beitragsanstieg um zwei Prozent auf mehr als zwei Milliarden Euro.

Omni-Channel-Kommuni­kation – Top oder Flop?

Alle reden von der „Omni-Channel-Kommunikation“. Das nahtlose Kundenerlebnis über mehrere Geräte und Kommunikationskanäle ist jedoch immer noch mehr Wunschdenken als gelebte Realität.

InsurTech nimmt Fahrt auf

Investitionen in InsurTechs nehmen zu: Alleine in den ersten beiden Quartalen 2017 waren es über 100 Deals mit einem Gesamtvolumen von über einer Milliarden Euro. 

1 2 3 4 5 vor >