Versicherungsgruppe die Bayerische kooperiert mit Softfair bei digitaler Risikovoranfrage

Die Bayerische arbeitet künftig mit dem Unternehmen Softfair auf dem Gebiet der Risikovoranfrage zusammen. Die Versicherungsgruppe setzt fortan die Plattform „RiVa“ des Hamburger Analysehauses und Anbieters von Vergleichssoftware in der Abwicklung von Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen ein.

So viel Provision bringt Otto Normalo

Abschlusscourtage und Bestandsprovision – bei manchen Versicherungssparten verdienen Vertriebe prächtig. Bei anderen fallen die Erträge hingegen äußerst mager aus. Eine Studie zeigt die Höhe der Vermittlergebühren anhand der typischen Versicherungen des Durchschnittsbürger.

Roboter auf dem Vormarsch

In Deutschland kommen laut International Federation of Robotics (IFR) auf 10.000 Beschäftige im produzierende Gewerbe 301 Roboter. Vor allem Automobilhersteller setzen schon seit längerem auf die mechanischen Mitarbeiter. 

Valentinstag mal anders

Der Tag der Verliebten polarisiert: Singles hoffen, dass der Tag schnell vorbei ist, manche Paare halten den Tag für kommerziellen Quatsch, während die frisch oder nicht mehr ganz so frisch Verliebten dem Partner gerne romantische Geschenke bereiten. Neben den klassischen Geschenken stellt sich die Frage: Kann finanzielle Sicherheit romantisch sein?

Maklersoftware.com neue Tochter der Hypoport AG

Die Hypoport AG hat die Maklersoftware.com GmbH vollständig übernommen. Mit dem Verkauf an die Hypoport AG stärkt Maklersoftware.com seine Wettbewerbsposition im Versicherungsmarkt. Gemeinsam mit der Hypoport Gruppe will das Softwareunternehmen seine Produkte weiter ausbauen und durch Synergien mit weiteren Hypoport Töchtern integrierte Lösungen anbieten.

Gothaer führt Cyber-Police für Unternehmerkunden ein

Ab Januar 2017 erweitert die Gothaer ihr Portfolio für Unternehmerkunden um eine Cyber-Versicherung. Mit verschiedenen Bausteinen kann der Cyberschutz individuell zusammengestellt werden.

Sechs Tipps für eine sichere Datenmigration

Bei einer Datenmigration ist nicht nur der Zielort wichtig, sondern vor allem auch der sichere Weg dorthin. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Daten innerhalb eines Rechenzentrums, zwischen Rechenzentren oder in der Cloud bewegen. Wichtig ist, dass sie auf ihrer Reise auf dem vorgesehenen Weg bleiben. Das klingt einfach, stellt sich in der Praxis aber häufig als schwierig heraus, weil Daten nicht in einem Vakuum...

Mit der „RundumGesund-App“ können Kunden der konzerneigenen Krankenversicherer ihre Arztrechnungen per Smartphone einreichen

Ulrich Schwab kann sich noch ­genau an seine ersten Dienstjahre bei dem Konzern VKB erinnern. 23 Jahre ist das jetzt her und doch erscheint es manchmal so, als lägen wesentlich mehr als zwei Jahrzehnte ­dazwischen, vor allem was die Benutzung von Papier betrifft.

Höhere Flexibilität in Leistungsprozessen

Flexibilität bei der Prozessautomatisierung. Mit dem Projekt „Prozessautomatisierung“ sollte im Jahr 2013 die architektonische Basis für das Business Process Management in der Westfälischen Provinzial Versicherung geschaffen werden.

Umstieg leicht gemacht

ASF-Migration zu DOPiXgrey. Im November 2015 kündigte die IBM offiziell den End of ­Support (EOS) für das Textsystem Application Support Facility (ASF) an: ab dem 30.9.2017 wird ASF nicht weiter unterstützt. Dieser Rückzug betrifft alle Unternehmen, die ihre ­geschäftliche Korrespondenz bislang noch auf ASF-Basis erstellen und verwalten – sie ­müssen ihr komplettes System zeitnah auf eine neue Lösung migrieren.

Tipps für eine optimale und nachhaltige Datenqualität

„Daten sind der Rohstoff für das 21. Jahrhundert“ – dieses Zitat von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur CeBIT 2016 unterstreicht einmal mehr die zentrale Bedeutung, die Daten im ­Zeichen der digitalen Transformation besitzen. Dabei ist es heute technologisch dank ­entsprechender „Big Data“-Methoden prinzipiell keine große Herausforderung mehr, eine Fülle an Daten zu sammeln und zu verarbeiten.

Welche Versicherung bezahlt die Hubschrauberrettung im Skiurlaub?

Mehr als 40.000 Deutsche verletzen sich pro Skisaison. Bei Verletzten auf der Piste muss oft die Luftrettung ran. Doch jede Minute Helikopterflug geht gleich richtig ins Geld. Welche Versicherungen die Rettungen bezahlen und was in den Alpenländern gilt – der Regelungen im Überblick.

Fünf Digitaltrends für das Finanz- und Versicherungswesen

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, schon ist es höchste Zeit einen Blick auf die künftige Entwicklung der Finanz- und Versicherungsbranche zu werfen. Für Namics gibt es fünf Trends, an denen 2017 kaum ein Unternehmen vorbei kommt. Welche das sind, verraten Matthias Bitzer, Senior Consultant und Finanzbranchenexperte sowie Benjamin Hörner, Client Service Director und Versicherungsexperte.

Cyberrisiken sind 2017 größte Gefahr für deutsche Unternehmen

Deutsche Unternehmen fürchten sich am meisten vor Cyberrisiken wie IT-Ausfällen, Spionage und Datenmissbrauch, so das Allianz Risk Barometer 2017. Cybervorfälle sind in Deutschland von Platz 3 auf die Spitzenposition des jährlichen Rankings zu Unternehmensrisiken vorgerückt und befinden sich auch weltweit unter den Top-3-Risiken.

1 2 3 4 5 vor >