PSD2: „Weniger bedrohlich als noch Anfang des Jahres“

Die „Future of European Fintech Alliance“, der auch die PPRO Group angehört, hat die von der Europäischen Kommission definierten technischen Spezifikationen (Regulatory Technical Standards, RTS) zur neuen Zahlungsdiensterichtlinie (Payment...

Daten-Eisberg voraus!

Beim viel beschriebenen Datenberg handelt es sich doch eher um einen Daten-Eisberg.

Versicherungs-IT in Zeiten der Digitalisierung – es gibt viel zu tun!

Versicherungs-IT rückt als Enabler des aktuellen Themas Digitalisierung weiter in den Mittelpunkt des Interesses. Auf dem 9. Messekongress „IT für Versicherungen“ der Versicherungsforen Leipzig zeigte sich dies nicht nur anhand vieler spannender Vorträge, sondern auch durch den Teilnehmerrekord von über 400 Experten der Assekuranz, die am 28. und 29. November 2017 über die aktuellen Branchenfragen diskutierten.

Der Web-Auftritt von Banken: So gelingt der Relaunch

Kommunikation für Finanzprodukte ist häufig ein Drahtseilakt: Die Branche und ihre Produkte sind komplex, es gibt zahlreiche regulatorische Anforderungen und dennoch muss alles plakativ und für den Nutzer intuitiv erfassbar sein. Das gilt ganz besonders für die Unternehmenspräsenz im Web auf allen Endgeräten – Mobile wie Desktop. Wie der perfekte Webauftritt gelingt, erklärt André Pinkert, Managing Director bei queo.

Einheitliche Standards zur Kreditkartenzahlung

Kartenzahlungen bedürfen eines großen Maßes an Vertrauen seitens der Kunden. Ein einheitlicher so genannter „Payment Card Industry Data Security Standard“ (kurz: PCI DSS) soll hier für mehr Sicherheit sorgen. Jedes Unternehmen, das seinen Kunden Kartenzahlungen anbietet, muss die Anforderungen des PCI DSS erfüllen. Die Umsetzung des PCI DSS ist mit Legacy-Netzwerken aufwendig und kostenintensiv. Moderne Netzwerktechnologien wie SD-WAN...

DSGVO und Geldinstitute: Informationsmanagement als zentrale Instanz

Eine unter Datenschutz-Verantwortlichen durchgeführte Studie des Softwareherstellers SAS zeigt auf, wo in Sachen EU-DSGVO (Europäische Datenschutz-Grundverordnung) und Information-Management bei den Unternehmen noch gewaltig der Schuh drückt.

 

Diese 10 Digital Workspace Trends werden 2018 prägen

Die Modernisierung der IT-Arbeitsplätze steht auch 2018 weiterhin ganz oben auf der Agenda der europäischen Unternehmen. Neue Technologien werden genutzt, um den Mitarbeitern bessere Arbeitsumgebungen zur Verfügung zu stellen und damit die Arbeitseffizienz und -Produktivität zu erhöhen. Dazu kommen die Umsetzung rechtlicher Anforderungen, wie der EU-Datenschutz-Grundverordnung, und die Automatisierung des Lizenzmanagements. Oliver...

Disruptive Lösungen als Antwort auf den digitalen Trend

Der Trend zur Digitalisierung wird für Versicherungen immer deutlicher spürbar. Um sich im Umfeld von InsurTechs und digitalen Vorreitern zu behaupten, müssen  sich Versicherungen den Herausforderungen im IT-Umfeld stellen und disruptive  Geschäftsmodelle entwickeln.

 

 

Geldautomaten sind Anker der Kundenbindung für deutsche Finanzinstitute

Finanzinstitute müssen wichtige Kern-Dienstleistungen wie Geldautomaten anbieten, damit sie die Loyalität ihrer Kunden auch bei Filialschließungen sicherstellen. Über ein Drittel der deutschen Bevölkerung (37 %) würde den Wechsel zu einer anderen Bank in Erwägung ziehen, wenn ihre örtliche Filiale schließen und auch der Geldautomatenservice eingestellt würde.

 

COBE macht Vermögensmanagement mobil

COBE hat für Private Banking-Kunden der HypoVereinsbank eine neue App für Vermögensmanagement entwickelt: Dank der neuen HVB Private Wealth App haben Kunden nun jederzeit auch per iPad Zugriff auf alle wesentlichen Informationen rund um ihr Depot. 

 

Versicherungs-M&A: Größe der Transaktionen steigt weltweit an

Laut einer Umfrage in der Versicherungswirtschaft von Willis Towers Watson in Zusammenarbeit mit Mergermarket werden in Zeiten erhöhter politischer Unsicherheit weniger Fusionen und Akquisitionen (M&A-Transaktionen) umgesetzt. Im Gegenzug weisen jedoch abgeschlossene Transaktionen einen höheren...

Mit KI zur Betrugserkennung in Echtzeit

Die Danske Bank hat eine moderne, KI-gestützte Plattform für die Betrugserkennung entwickelt und implementiert. Das System entstand mit Unterstützung von Think Big Analytics, einem Tochterunternehmen von Teradata und wird sich voraussichtlich bereits im ersten Jahr amortisieren.

Deutschland ist Bargeldland

Die Anzahl an Scheinen und Münzen im Portemonnaie der Bevölkerung innerhalb der Eurozone variiert enorm. Die Deutschen haben am meisten Bargeld dabei. 

Deutsche Bank öffnet sich für App-Anbieter

Die Deutsche Bank forciert den Aufbau ihres Plattform-Geschäfts, indem sie nach einjähriger Testphase ihre Schnittstelle dbAPI öffnet (Deutsche Bank Application Programming Interface). Start-ups bis hin zu etablierten Markenunternehmen können über die Schnittstelle auf Kundendaten zugreifen und ihre Anwendungen den Kunden der Bank personalisiert anbieten. Jede Anwendung setzt voraus, dass der Kunde den expliziten Auftrag zur Nutzung...