Wissensvorsprung für Banken

Führungskräfte müssen täglich wichtige Entscheidungen treffen. Egal, ob in Personal, Kredit, oder Marketing: Fundierte Entscheidungen können nur dann getroffen werden, wenn Informationen zu aktuellen Geschäftszahlen und relevanten KPIs vorliegen. Grundlage sind valide Daten, schnell ermittelt und übersichtlich aufbereitet.

 

Anzeige

 

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Ausdrucke reichen nicht mehr. Obwohl die gesetzliche Schonfrist schon mit dem 31.12.2016 endete, haben zahlreiche Unternehmen die GoBD-Gesetzesänderung noch nicht vollständig umgesetzt. Fatal! Denn wird diese Änderung nicht berücksichtigt, kann das schwerwiegende Konsequenzen haben. 

Donnerwetter in der Cloud

Versicherer erleben regelmäßig den Ausnahmezustand. Nach Unwettern müssen sie ­überdurchschnittlich viele Fälle gleichzeitig bearbeiten. Nicht nur die Prozesse sollten dafür optimiert sein, sondern auch die IT-Infrastruktur. 

Sicher im Geschäft mit skalierbarer Cloud

Ob Speicherplatz, Software oder Rechenkapazität – noch nie haben so viele Unternehmen wie heute (65 Prozent) Leistungen aus dem Rechenzentrum eines Providers bezogen. Das zeigt der Cloud Monitor 2017 des IT-Branchenverbands Bitkom. Zu den Cloud-Nutzern zählt auch die Frankfurter Leben-Gruppe. Die Lebensversicherungsgesellschaft bezieht ihre gesamte IT-Umgebung aus der Pure Enterprise Cloud der QSC AG.

[mehr]

FinTechs finden sich im Bankenverband

Der Bankenverband treibt die Partnerschaft zwischen Banken und FinTech-Unternehmen weiter voran. 

SWIFTNet Instant ermöglicht Zugang zum RT1-System von EBA CLEARING

Vom November 2018 an können Nutzer über SWIFTNet Instant auf die Plattform des Echtzeit-Zahlungssystems RT1 von EBA CLEARING zugreifen. Die SWIFT-Lösung erfüllt sämtliche Spezifikationen von RT1 einschließlich Echtzeitübermittlung, Dateitransfer und einer...

Deutschland bei Filialdichte im Mittelfeld

Seit dem Jahr 2000 wurde hierzulande laut einer KfW-Studie jede vierte Bankfiliale geschlossen - das entspricht 10.200 Standorten. Trotzdem liegt Deutschland bei der Bankendichte europaweit mit 3,5 Filialen pro 10.000 Einwohner immer noch im Mittelfeld.

GFT sichert sich Auftrag von IT-Unternehmen der Banco Sabadell

Die GFT Technologies SE hat in Spanien eine Kooperationsvereinbarung mit Sabis, dem IT-Tochterunternehmen der Banco Sabadell Group, in Höhe von 80 Millionen Euro über fünf Jahre geschlossen.

AG Mittelstand: Basel IV geht in die falsche Richtung

Höhere Eigenmittelanforderungen bei Instituten mit vergleichsweise risikoarmen Geschäftsmodellen widerspreche laut der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand dem bewährten Grundsatz, dass die Risikoabsicherung durch Eigenkapital in proportionalem Verhältnis zum laufenden Ausfallrisiko steht. 

Schäden durch Starkregen verzehnfacht

Unwetter mit Starkregen haben 2016 fast zehnmal höhere Versicherungsschäden verursacht als im Vorjahr. In der Gesamtbilanz schlugen Überschwemmungsschäden mit rund 940 Millionen Euro zu Buche, nachdem es 2015 lediglich 100 Millionen Euro waren. 

E-Mail Kampagne: Deutschland ist Schlusslicht bei Öffnungsrate

Öffnungsrate steigt bei deutschen Verbrauchern auf 30,38 Prozent. Im direkten Branchenvergleich ist der Online-Versandhandel Performance-Sieger

Weltweit mehr bargeldlose Zahlungen

Das Volumen der weltweiten bargeldlosen Zahlungen wird voraussichtlich um durchschnittlich 10,9 Prozent bis 2020 ansteigen und damit fast 726 Milliarden Transaktionen erreichen, so die Prognose des  World Payments Report 2017 (WPR 2017).

Filialbanken in der Digitalisierungs-Falle

Beim Banking der Zukunft scheiden sich die Geister. Kunden von Filialbanken sind in Bezug auf die Digitalisierung deutlich zurückhaltender als Kunden von Direktbanken. Noch ist die Filiale das Herzstück der Kundenbetreuung und Anbieter mit eigenem Geschäftsstellennetz haben eine hohe Loyalität zu verzeichnen.

DSGVO: Jedes zweite Unternehmen fehlen konkrete Pläne und Überblick über Konsequenzen

Studie: DSGVO wird zur Zerreißprobe für Unternehmen. Weniger als die Hälfte hat einen konkreten Plan für die Umsetzung der Richtlinien. 58 Prozent erfassen die Folgen einer Nichteinhaltung noch nicht vollständig.

Diebold Nixdorf verkauft die meisten GAAs

Diebold Nixdorf wird im RBR-Report „Global ATM Market and Forecasts to 2022“ als größter Hersteller im weltweiten Markt für Geldautomaten gelistet.  Mit einem weltweiten Marktanteil von 32 Prozent ist Diebold Nixdorf der einzige Hersteller mit über einer Million installierten Geldautomaten weltweit, so die Studie.

[mehr]