„Wie kann ich begeistern?“

Das Kundenverhalten ändert sich, wandelt sich auch der Versicherer? Die Digitalisierung hat die Branche voll erfasst. Was das für die Assekuranz bedeutet darüber sprachen wir mit Stefan Riedel, und erfuhren wie bedeutend der Vice President Insurance Europe, IBM die neue Plattformökonomie empfindet.

Südwestbank verlängert mit Wolfgang Kuhn

Nach dem Abschluss des Verkaufsprozesses Ende 2017 setzt der neue Eigentümer BAWAG P.S.K. im Vorstand der Südwestbank auf Kontinuität: Der Aufsichtsrat hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Kuhn bis Ende 2020 verlängert.  

Sparkassenverband Bayern mit neuer biometrischer Zutrittskontrolle

Als eine der ersten Institutionen hat der Sparkassenverband Bayern in zwei Bürogebäuden eine biometrische Lösung für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung eingeführt.

Künstliche Intelligenz „made in Germany“

Die künstliche Intelligenz (KI) ist die vielleicht folgenschwerste technologische Entwicklung unserer Zeit. Von der Frage, wie wir mit AI umgehen, wie wir sie nutzen und fördern, wie wir sie in unsere Lebens- und Arbeitswelt integrieren, dürften hierzulande in den nächsten zehn bis 20 Jahren, Millionen von Arbeitsplätzen abhängen – und in letzter Konsequenz auch die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft insgesamt.

[mehr]

Bayern Kapital beteiligt sich am Münchener FinTech wealthpilot GmbH

Bayern Kapital hat sich an der Münchener wealthpilot GmbH beteiligt. Das Finanztechnologie-Start-up hat eine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. 

Scout24 AG übernimmt FINANZCHECK.de

Der Online-Portalbetreiber Scout24 übernimmt für 285 Millionen Euro das Finanzportal Finanzcheck.de. Scout24 verspricht sich davon vor allem einen Schub für die Vermittlung von Autokrediten über seine Plattform.

InsurTech Hub Munich mit neuen Zielen

Der InsureTech Hub will sich breiter aufstellen. Dr. Robert Heene (Vorstand, Versicherungskammer Bayern) und Dr. David Stachon (Vorstand, Generali Deutschland und CosmosDirekt)  wurden als Beiratsvorsitzende gewählt. Zudem wurde der Beirat durch Dr. Bernhard Schwab, Dr. Thomas Hartung und Fernando Bertolett erweitert. Dadurch erhält der InsurTech Hub neue, branchenübergreifende Impulse, um die Digitalisierung der...

Digitalisierung bedeutet Prozessengineering

Die Digitalisierung der Bankenwelt ist in aller Munde, auch wenn Vorstellungen, was darunter zu verstehen ist, weit auseinander gehen. ­Einigkeit besteht im Allgemeinen nur darüber, dass der Prozess in der Bankenwelt nicht weit genug fortgeschritten ist. Woran liegt das?

Millionen von Konten als Herausforderung

100 Prozent Verfügbarkeit, 100 Prozent Support – Drei-Banken-EDV setzt auf DataStax Enterprise. In der heutigen Welt ist die Fähigkeit, aus Daten echte Erkenntnisse und real umsetzbare Maßnahmen zu generieren, zu einem entscheidenden Baustein für den ­Erfolg eines Unternehmens geworden. Denn wer seine Daten im Griff hat, kann von ­einem großen Differenzierungspotenzial profitieren. 

Vier Hebel zur Digitalisierung des Kerngeschäftes Kredit

Der Druck für die Banken, Veränderungsprozesse im Kontext der Digitalisierung umzusetzen, steigt. Die Auslöser Kostendruck, Niedrigzinsphase, neue Produkte als auch neue ­Wettbewerber und steigende regulatorische Anforderungen sind bekannt, aber mit ­welchen Veränderungen sollen die Banken dem digitalen Imperativ begegnen? Welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren sind im Hinblick auf die Umsetzung wichtig?  

[mehr]

Union Investment unterstützt Außendienst durch neues Portal

Einheitlichkeit statt ­Anwendungsvielfalt, durchgängige Arbeitsabläufe statt fragmentierter Prozesse: So lassen sich die Anforderungen beschreiben, die Union Investment an die neue ­Lösung für die Unterstützung seiner Außendienstprozesse stellte.

Plattformen revolutionieren das Firmenkunden-Banking

Fokus aufs Firmenkundengeschäft. Obwohl es ein wesentliches Geschäftsfeld der Sparkassen und Banken ist, haben Digitalisierungsbemühungen in den letzten Jahren mehrheitlich im Privatkundengeschäft stattgefunden. Das liegt auch an den heterogenen Bedürfnissen von Unternehmen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, setzen Finanzinstitute deshalb verstärkt auf Plattformstrategien: hierbei könnten Tech-Giganten wie Amazon als Vorbilder...

„APIs sind die Grundlage des Open Banking“

Offene Schnittstellen sind die Basis der Digitalisierung. Die Art und Weise wie sie  genutzt werden dürfen, wird die Zukunft etablierter Geldhäuser definieren. Wir  unterhielten uns darüber mit Ralf Ohlhausen. Der Business Development Director  bei der PPRO Group berichtete dabei unter anderem, welche Punkte bei der ­PSD2-Einführung am heftigsten diskutiert wurden.

Britische Banken verlieren vereinfachten EU-Zugang

Die britische Regierungschefin Theresa May hat ihren Plan aufgegeben, britischen Banken auch nach dem Brexit einen ungehinderten Zugang zum europäischen Binnenmarkt zu ermöglichen. Das geht aus dem kürzlich veröffentlichten Weißbuch ihrer Regierung hervor.  

1 2 3 4 5 vor >