Frank Kuhnke wird neuer Chief Operating Officer der Deutschen Bank

Der Umbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Frank Kuhnke wird neuer Chief Operating Officer. Er leitet künftig den Technologiebereich und die zentrale Betriebsorganisation und ist damit auch verantwortlich für Informationssicherheit, Datenmanagement, digitale Transformation und Corporate Services. Kuhnke tritt die Nachfolge von Kim Hammonds an. 

 

Erste Bank in Deutschland bietet Handel von Kryptowährungen an

Als erste Bank in Deutschland startet die Wertpapierhandelsbank VPE einen Cryptocurrency Trading Service für institutionelle Investoren und erweitert damit ihr Finanzkommissionsgeschäft um den Handel mit Kryptowährungen.

Gefährlich wie Dynamit

Wer die neuen Anforderungen an den Datenschutz ab dem 25. Mai nicht erfüllt, trägt ­einen explosiven Sprengsatz mit sich, der teuer werden kann: 20 Millionen Euro oder vier Prozent des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes. Die EU-Richtlinie MiFID II sorgt mit ihren Pflichten für zusätzlichen Zündstoff im Bankensektor.

Drei Schritte zur erfolgreichen Kundenkommunikation

Banken müssen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass ihre Inhalte die Kunden ansprechen. Ob es sich um die Einführung eines neuen Services, einen Report oder einen Brief zu Aktionen für eine lokale Bankfiliale handelt – diese drei Schritte helfen, das Beste aus Inhalten herauszuholen.

Sicherheit schafft Kundenvertrauen

Geldinstitute bewahren für ihre Kunden Daten auf, die zu den persönlichsten und wertvollsten Informationen zählen. Eine Bank, die das entgegengebrachte Vertrauen ­ihrer Kunden wertschätzt, setzt diesem Vertrauensvorschuss Investitionen in eine ­sichere Infrastruktur entgegen. Dazu gehört eine Zutrittskontrolle, die ausschließlich berechtigten Personen den Zugang zu bestimmten Sicherheitszonen gewährt.

Open Digital Banking – mehr als eine Vision

Die Anforderungen an Banken wandeln sich, das hat Auswirkungen auf ihre IT. Um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden, stehen gewaltige Änderungen vor der Tür und entlang der Wertschöpfungskette entstehen neue Modelle, das berichten Werner Traidl, Chief Executive Officer der PASS MULTIBANK Solutions AG sowie Ole Barkmann, Head of Business Development Financial Solutions der PASS Consulting Group.

Hausbanken genießen Vertrauensvorsprung – aber wie lange noch?

Deutsche Verbraucher haben große Bedenken bezüglich der Weitergabe ihrer Finanzdaten. Am meisten Vertrauen genießen die Hausbank und erstaunlicherweise PayPal. Apple, Facebook, Amazon und Google haben es hingegen schwer.

Barrierefreiheit und finanzielle Inklusion – Banken sind in der Verantwortung

In Deutschland sind etwa 7,6 Millionen Menschen mit einer schweren Behinderung gemeldet. Zudem waren Ende 2016 etwa 17,5 Millionen Personen 65 Jahre oder älter und der demographische Wandel führt zu einer weiteren Alterung der Gesellschaft. Somit stellt ein immer größer werdender Teil der Bankkunden immer speziellere Anforderungen an die Services und Angebote ihrer Geldhäuser.

Helaba mit neuem Banking Portal für Großkunden im Immobilien- und Firmenkundensegment

Ein digitales Kundenportal für Großkunden nutzt jetzt die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen. Das CREALOGIX Banking Portal bietet dem Kunden über ein intuitiv zu bedienendes Dashboard eine 360°-Sicht auf die bestehende Geschäftsbeziehung, soll die Kommunikation zwischen Berater und Kunde erleichtern. 

GKV-Versicherte bereit für digitale Lösungsangebote

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen verläuft bisher sehr schleppend. Dies gilt auch für die gesetzlichen Krankenkassen. Dabei haben digitale Angebote, die den GKV-Versicherten echte Mehrwerte bieten, Transparenz schaffen und Abläufe vereinfachen, grundsätzlich das Potenzial, die Kassenmitglieder zu begeistern und deren Weiterempfehlungsbereitschaft zu fördern. 

Vertriebssoftware DIN-tauglich machen

Wenn die neue DIN Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“ kommt, wird dies auch einigen Einfluss auf mancherlei Berater-Software haben. Vertriebsorganisationen und Finanzdienstleister, die für sich als zertifizierte Anwender dieser oder anderer DIN Standards werben, sollten gerüstet sein. 

Smart Home: Gothaer startet Kooperation mit Grohe

Die Gothaer baut ihr Smart-Home-Angebot weiter aus: Mit Grohe,  einem Hersteller von Sanitärarmaturen, hat der Kölner Versicherer das nächste renommierte deutsche Traditionsunternehmen für eine Kooperation gewonnen. 

Joachim Zech wird neuer Marketingchef bei der Bayerischen

Joachim Zech (50) wird ab Oktober 2018 das Marketing bei der Versicherungsgruppe die Bayerische leiten. Er wird neben den klassischen Marketingfunktionen insbesondere die Onlineaktivitäten der Gruppe maßgeblich steuern als Hauptgeschäftsführer der darauf ausgerichteten Tochter Bayerische Online-Versicherungsagentur und -Marketing GmbH. 

T-Systems gewinnt Mega-Auftrag der Sparda-Gruppe

Die Gruppe der Sparda-Banken hat einen Outsourcing-Deal mit T-Systems geschlossen. Der klassische IT-Outsourcing-Vertrag zählt im Markt zu den größten Deals der vergangenen Monate.

Wie erlangen Versicherer die „mobile“ Aufmerksamkeit der Kunden?

Smartphone und Tablet sind auch in der Assekuranz nicht mehr wegzudenken. Neben nativen Apps bieten viele Versicherer ihre Webseiten und Kundenportale mittlerweile in einer mobilen Version an, um den Kunden den Zugang zu erleichtern. Welche Strategie hierfür die richtige ist, wurde auf der Fachkonferenz „Insurance goes mobile“ der Versicherungsforen Leipzig in Leipzig erörtert.

1 2 3 4 5 vor >