Umfrage: Verbraucher halten mobile Bezahldienste für unsicher

Mobile Bezahldienste wie Apple Pay, Google Pay oder spezielle Apps drängen auf den Markt. Auch zahlreiche Banken werben mit dieser neuen Bezahlform über das Smartphone. Dennoch trauen zwei von drei Anwender den neuen Bezahlmöglichkeiten mit dem Smartphone nicht. Im deutschsprachigen Raum steckt das Thema Mobile Payment aber noch in den Kinderschuhen: Nur rund vier bis fünf Prozent gaben an, entweder Apple Pay, Google Pay oder eine...

PSD2: Tests erfolgreich abgeschlossen

Wie die Deutsche Kreditwirtschaft mitteilt, ziehen Banken und Sparkassen ein positives Fazit aus dem PSD2-Schnittstellen-Testlauf. Erste Institute hätten ihre Schnittstellen sogar schon "live geschaltet", heißt es.   

KI und Chatbots: Finanzdienstleister setzen beim Kundenerlebnis auf innovative Technologien

Financial Services (FS)-Unternehmen haben beim Einsatz von KI und Chatbots branchenübergreifend die Nase vorn, wenn es um die Verbesserung der Customer Experience geht: 36 Prozent von ihnen nutzen bereits KI oder Bots, um ihre Kampagnen und Kundenerlebnisse voranzutreiben. In anderen Branchen tun dies lediglich 22 Prozent. Und es werden immer mehr: Weitere 41 Prozent der FS-Marken planen, im nächsten Jahr in diese Technologien zu...

Innovation erfordert klare Vision

Versicherungsunternehmen haben sich für die Digitalisierung ihres Geschäfts ehrgeizige Ziele gesetzt. Die IT-Budgets sind jedoch noch zu sehr auf die Wartung alter IT-Systeme ausgerichtet. Dies ist eines der Ergebnisse der von Sollers Consulting durchgeführten Umfrage unter mehr als 300 Versicherungsmanagern aus 14 Ländern.

IT-Sicherheitsgesetz: Das müssen Branchen bis 30. Juni tun

Am 30. Juni läuft die Frist für die Umsetzung der ersten Verordnung der Änderung der BSI-Kritisverordnung ab. Was so juristisch daherkommt, hat für die betroffenen Branchen weitreichende Folgen. Unternehmen, die die Vorschriften nur unzureichend umsetzen, drohen im schlimmsten Fall hohe Bußgelder. Eva-Maria Scheiter, GRC-Spezialistin bei NTT Security (Germany), gibt nützliche Tipps, um Strafzahlungen zu vermeiden.

Digitalisierung auf der grünen Wiese

Wenn es etwas gibt, dass in vielen Banken schnelle Schritte bei der digitalen Transformation verhindert, so ist das sehr oft die Unbeweglichkeit ihrer Legacy-Systeme. Die vorhandene Technologie und die bestehenden Strukturen bedeuten meist Hemmnisse auf dem Weg in die Zukunft.

Digitalisierung – Erfolg in kleinen Schritten

Digitalisierung ist derzeit das Schlagwort in der Diskussion über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Im Mittelstand ist die Bereitschaft groß, aktiv zu werden, doch vielen scheint es als Mammutaufgabe. Es mangelt an Zeit, personellen und an finanziellen Ressourcen, um das Projekt konsequent durchzuziehen. Doch ein sinnvoller Anfang lässt sich auch mit einfachen, ersten Maßnahmen machen.

4 Herausforderungen, denen IT-Abteilungen sich heute stellen müssen

Unternehmen stehen im Rahmen der Digitalisierung vor immensen Herausforderungen: Während neue Technologien das Leben der Nutzer immer komfortabler machen, wird die zugrundeliegende Infrastruktur immer komplexer. Wie sich die explodierende Zahl an Services und Abhängigkeiten bewältigen lässt, diskutierten IT-Experten aus führenden deutschen Unternehmen nun im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main.

Europaweite Initiative für mobiles Bezahlen

Der Mobile-Payment-Anbieter Bluecode und die sechs Bezahldienste Momo Pocket, Pagaqui, Vipps, ePassi, Pivo sowie Alipay bündeln ihre Kräfte: Gemeinsam wollen sie ein einheitliches QR-Code-Format für mobiles Bezahlen etablieren. Länderübergreifende Zahlungen per Smartphone sollen so möglich werden.

Sicherheitskriterien bei signierten Zahlungen

Die Berner Kantonalbank (BEKB) hat sich für einen neue E-Banking-Lösung aus dem Hause Kobil entschieden. Gefordert war für die Umstellung eine Multi-Plattform-Lösung, die mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen iOS und Android, unterstützt. Zu den Sicherheitsvorkehrungen gehörte auch, dass neben der Gesamtleistung, die erbracht werden musste, die erforderliche App funktionierte.

Kontaktanlässe unzureichend genutzt

Zwei Drittel der Führungskräfte in Versicherungsunternehmen messen dem Customer Experience Management in ihrem Unternehmen einen hohen bis sehr hohen Stellenwert bei. Aber spiegelt sich dies auch in den Kommunikationsaktivitäten der Unternehmen wieder? Und wie wird das Serviceangebot von Kunden wahrgenommen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine aktuelle Studie von Majorel und den Versicherungsforen Leipzig. Ein Ergebnis: Obwohl...

Einbruch muss nicht Diebstahl heißen

Mit der wachsenden Zahl immer ausgefeilterer Cyberattacken stellt sich nicht mehr die Frage, ob, sondern eher wann ein Unternehmen Opfer eines Angriffs wird. Viele Organisationen konzentrieren ihre Sicherheitsbemühungen immer noch auf Techniken zur Absicherung von Perimetern und investieren große Summen in den Versuch, Angreifer von ihren Netzwerken, Servern und Anwendungen fernzuhalten. Doch sollte der Sicherheitsfokus auch auf den...

Quo vadis Kundenmanagement? – 1. Messekongress „Kundenmanagement in Versicherungen“

Den Kunden in den Mittelpunkt stellen – dieses Mantra hört man seit einiger Zeit an vielen Ecken der Versicherungswirtschaft. Zurecht, denn blickt man auf die versicherungswirtschaftliche Wertschöpfungskette, ist der Kunde und vor allem seine Bedürfnisse nicht wirklich präsent. Auch die Versicherungsforen Leipzig tragen diesem Aspekt Rechnung und haben am 5. und 6. Juni 2019 zum ersten Mal den Messekongress „Kundenmanagement in...

Deutsche Kreditwirtschaft: MIFID II auf den Prüfstand stellen

Die deutschen Banken und Sparkassen begrüßen es, dass sich nun auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit den Auswirkungen von MiFID II und PRIIPs aus Kundensicht befasst hat und nun die Ergebnisse einer entsprechenden Studie veröffentlicht hat. Das geht aus einer Mitteilung hervor.

1 2 3 4 5 vor >