Mit dem Post-Breach-Ansatz unternehmenskritische Sicherheitsvorfälle schneller erkennen und neutralisieren

Wenn der Feind bereits im Haus ist. Im Sommer 2014 griffen Hacker die US-amerikanische Bank J.P. Morgan Chase & Co. an. Der J.P.-Morgan-Fall ist aufgrund des Angriffsmusters (Einschleusen von Schadsoftware), des Angriffsziels (Datendiebstahl) und der späten Entdeckung des Angriffs (nach zwei Monaten) typisch für professionelle Cyber-Angriffe. 

 

Chatbots als Schlüssel zur persönlicheren Bankberatung

Immer mehr Menschen nutzen Mobile-Banking- und Geldmanagement-Apps auf ihren Smartphones. Die Banken sind dadurch stark im Alltag ihrer Kunden eingebunden und hätten eine Vielzahl an Möglichkeiten – nur nutzen sie diese kaum. Ein Chatbot könnte dabei helfen, die Betreuung von Kunden nicht nur effektiver zu gestalten, sondern auch zu personalisieren.

Wolgast verlässt DSGV

Der bisherige Leiter der Abteilung Volkswirtschaft und Finanzmärkte, Dr. Michael Wolgast, wird den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) verlassen – "im gegenseitigen Einvernehmen". Wolgast hatte die Leitung der bisherigen Abteilung zum 1. April 2014 als Chefvolkswirt übernommen.

Sechs Tipps für eine sichere Datenmigration

Bei einer Datenmigration ist nicht nur der Zielort wichtig, sondern vor allem auch der sichere Weg dorthin. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Daten innerhalb eines Rechenzentrums, zwischen Rechenzentren oder in der Cloud bewegen. Wichtig ist, dass sie auf ihrer Reise auf dem vorgesehenen Weg bleiben. Das klingt einfach, stellt sich in der Praxis aber häufig als schwierig heraus, weil Daten nicht in einem Vakuum...

Auriga erhält Zulassung von WWS ATM in Deutschland

Das DK-Zulassungsbüro der deutschen Kreditwirtschaft hat Auriga die Deutsche Geldautomaten-System-Zulassung für WWS ATM erteilt. Die Lösung WWS ATM wurde in Aurigas Laboren für das komplette Management der GAA entwickelt. 

SWIFT prüft Blockchain als Bestandteil seiner Global Payments Innovation-Initiative

Im Rahmen einer aktuell initiierten Machbarkeitsstudie will SWIFT den Einsatz der Distributed Ledger-Technologie (DLT) für die Banken zur Verbesserung des Echtzeit-Abgleichs ihrer Nostro-Datenbanken prüfen und analysieren, ob diese Technologie eingesetzt werden kann, um deren Liquidität weltweit zu optimieren.

Fünf Digitaltrends für das Finanz- und Versicherungswesen

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, schon ist es höchste Zeit einen Blick auf die künftige Entwicklung der Finanz- und Versicherungsbranche zu werfen. Für Namics gibt es fünf Trends, an denen 2017 kaum ein Unternehmen vorbei kommt. Welche das sind, verraten Matthias Bitzer, Senior Consultant und Finanzbranchenexperte sowie Benjamin Hörner, Client Service Director und Versicherungsexperte.

Sparda-Bank Hannover schränkt Münzannahme drastisch ein

Die Sparda-Bank Hannover nimmt nur noch in zwei ihrer 25 Zweigstellen Münzen von Kunden an. Als Grund nannte eine Sprecherin des Instituts, dass Hartgeld für die 220.000 Kunden des Geldhauses "eine immer kleinere Rolle" spiele.

LogPoint integriert Threat-Intelligence-Modul

LogPoint erweitert seine gleichnamige Log-Management und SIEM-Lösung „LogPoint“ um Threat Intelligence-Funktionalitäten. Dazu zählen voreingestellte Analysen in Form von Warnungen per E-Mail, Reporting-Dashboards und Data Mapping. 

Jens Prautzsch neuer Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH

Interxion mit neuem Geschäftsführer: Jens Prautzsch leitetet jetzt das Unternehmen.  Interimistisch hatte Bernard Geoghegan seit Mai 2016 die Geschäfte gefüh

Berliner Sparkasse setzt auf den Online-Computercheck von CORONIC

Seit Januar 2017 stellt auch die Berliner Sparkasse ihren Online-Kunden den Computercheck der Kieler CORONIC GmbH kostenfrei zur Verfügung. Der Computercheck soll die Kunden bei Sicherheits- und Updatefragen im Netz unterstützen und so das Vertrauen ins Online-Banking weiter stärken.

Erfolgreiches BPO-Projekt der VBL

Schneller Start und hohe Erreichbarkeit. Vor drei Jahren hat die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) ein Projekt gestartet, um die Erreichbarkeit des Servicecenters dramatisch zu erhöhen und möglichst alle Anliegen im Erstkontakt zu lösen – für eine äußerst effiziente Fallbearbeitung und hohe Kundenzufriedenheit.

Von Krösus zum E-Geld-Konto

Die Entwicklung des Geldes im Zeitraffer. Geld regiert die Welt, verdirbt sprichwörtlic den Charakter und stinkt nicht. Die Geschichte des Geldes, im Schnelldurchlauf durch knapp 3000 Jahre mit einem Ausblick in die nicht allzu ferne Zukunft.

Innovations-Initiative im Zahlungsverkehr

Initiative „Global Payments Innovation“ ist auf dem Weg. Der globale Finanzdienstleister SWIFT hatte im Dezember 2015 eine neue, weltweite Initiative zur Innovation im inter­nationalen Zahlungsverkehr mit dem Ziel eines verbesserten Standardverfahrens für ­grenzüberschreitende Zahlungen angekündigt. Die gemeinsam mit der Finanzindustrie entwickelte Initiative „Global Payments Innovation“ (GPI) soll den Kunden im...

Bankenwelt trifft Industrie 4.0

Die akute Krise führender deutscher Großbanken zeigt, wie wichtig ein langfristig aufgestelltes Konzept zur Bewältigung des digitalen Wandels ist.

Nach dem Telekom-Hack: IT-Sicherheitsexperte fordert konsequentes Handeln und besseren Verbraucherschutz

Die Vorbereitungen für den Start der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) laufen auf Hochtouren. Wenn am 25. Mai 2018 die Neuerungen für alle Unternehmen in Europa verpflichtend in Kraft treten, werden IT-Sicherheitsexperten Audit- und Zertifizierungskonzepte erarbeitet haben. Denn sicher ist: Die DS-GVO wird richtig kompliziert und der Dokumentationsaufwand für Unternehmen immens steigen.