Die richtige Partnerwahl entscheidet

Das Auslagern von IT-Aufgaben an Dienstleister ist für Banken und Sparkassen selbstverständlich und doch wieder nicht. Die Herausforderungen stellen die Partnerschaften zwischen Finanzinstituten und Dienstleistern auf eine harte Probe – die Deutsche Bank und IBM werden das bestätigen.

Continuous Accounting für Kurswechsel

Financial Corporate Performance Management (FCPM) aus der Cloud optimiert Financial-Close-Prozesse. Die „letzte Meile“ beim Finanzabschluss stellt die Finanzbuchhaltung noch immer vor eine große Herausforderung: Konten müssen abgeglichen, Abschlüsse und darauf basierende Reportings und Berichte erstellt werden. 

Erfolgsfaktor Data Management

Die Bank der Zukunft positioniert sich im Zeitalter der Digitalisierung neu als ein Data Centric Enterprise. Ein durchdachtes und durchgängiges Data Management schafft die Grundlagen, den bestehenden Herausforderungen zu begegnen, Handlungsfreiheit zurück zu gewinnen und sich so von den Wettbewerbern abzusetzen.

Die Europäer und ihre Geldautomaten

Dass man früher ein ganzes Wochenende ohne Bargeld aushalten musste, wenn man es nicht rechtzeitig zum Bankschalter geschafft hat, kann sich heute keiner mehr vorstellen. Der Bankautomat wird dieser Tage 50 Jahre alt und hat das Leben seitdem ein ganzes Stück leichter gemacht.

Change-Projekte belasten Mitarbeiter enorm

Mit dem jüngsten Change-TED hat Mutaree die Frage gestellt „Macht Change krank“.  Die Hälfte aller 271 Befragten gab an, dass sie durchschnittlich 60 Prozent und mehr ihrer regulären Arbeitszeit für Change-Projekte aufwenden, bei gleichbleibendem Druck im Tagesgeschäft. Tendenz steigend.

Jeder Fünfte hält Nutzung von WhatsApp in der Kommunikation mit Unternehmen für längst überfällig

Fast 70 Prozent der Deutschen nutzen die Nachrichten-App WhatsApp für die alltägliche Kommunikation. Eine Businessversion des Messengerdiensts befindet sich schon im Testlauf, trotzdem wird das Potenzial von WhatsApp als Kommunikationskanal von Unternehmen kaum genutzt.

Marija Kolak folgt auf BVR-Präsident Uwe Fröhlich

Uwe Fröhlich wechselt zur DZ-Bank. Als Nachfolgerin wurde Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, berufen. 

Emotional Banking auf dem Vormarsch

Neben Themen wie Chatbots, Robo Adisory, Blockchain, Open API, Platform Banking etc. war bei der Money 20/20 Europe in Kopenhagen ein Trend zum Emotional Banking zu beobachten. „Trotz aller Vorteile durch digitalisierte Angebote möchte der Kunde offenbar den zwischenmenschlichen Kontakt nicht aufgeben“, so Stephan Paxmann,...

Haspa will Robo-Advisor anbieten

Durch eine aktive Vertriebs- und Entwicklungskooperation möchte die Hamburger Sparkasse (Haspa) ihr Leistungsspektrum um ein Robo-Advisory-Angebot des FinTech investify ergänzen. 

Marcher – nächste Hacker-Angriffswelle

Noch sind die jüngsten Cyber-Security-Attacken wie WannaCry und Petya frisch im Gedächtnis, schon droht eine neue Gefahr durch den Banking-Trojaner Marcher. Dieser ist bereits seit 2013 im Umlauf, betraf aber zunächst nur Banken in Russland und der Ukraine. Neuesten Berichten zufolge droht nun eine weitere Angriffswelle durch eine Weiterentwicklung des Marcher-Trojaners, der auch Banken in Europa und den USA als Zielscheibe...

Individualisierbar und Cloud-fähig

Digitalisierung hat viele Gesichter und lässt nahezu keine Branche und keine Bereich verschont. gi Geldinstitute sprach mit Torsten Reischmann, Leiter Produktmanagement für die Private Wealth Suite beim Technologie-Dienstleister vwd, über die Digitalisierung des Vermögensmanagements und Cloud-Lösungen sowie die Pläne der VWD.

Banken müssen Cybersicherheitsvorfälle der EZB melden

Ab diesem Sommer müssen Banken, die direkt von der EZB beaufsichtigt werden, „alle wichtigen Cybersicherheitsvorfälle melden“, erklärte Sabine Lautenschläger, Mitglied des EZB-Vorstands vor wenigen Tagen. Bei einer Rede in Frankfurt sagte sie: „Dies wird uns helfen, objektiv zu beurteilen, wie viele Zwischenfälle es gibt und wie sich Cyberbedrohungen entwickeln. Es...

Schulungen mit „SWIFTSmart“

SWIFTSmart, die eLearning-Plattform von SWIFT, wächst mit hohem Tempo und bietet jetzt Trainingseinheiten in zehn verschiedenen Sprachen, die außer Deutsch, Englisch und Französisch auch Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Chinesisch umfassen. 

FinTech big in China, not in Japan

China ist das Land mit der höchsten Adaptions-Rate in Sachen FinTech. 69 Prozent nutzen dort FinTech-Leistungen. Gerade im hochtechnologisierten Japan sieht es hier eher mau aus.

Hohe Ignoranz gegenüber Sicherheitsvorgaben im Büro

Während sich Unternehmen immer stärker gegen Cyberkriminalität und Angriffe von außen wappnen, wird der internen Datensicherheit vergleichsweise wenig Beachtung geschenkt.