Brexit führt nicht zu Gehaltsanstieg in Banken

Knapp zwei Drittel der HR-Manager in der Finanzbranche (63 Prozent) rechnen nicht damit, dass der Brexit zu einer signifikanten Steigerung der Vergütung in hiesigen Banken führen wird. Das ergab eine Umfrage unter über 100 Personalmanagern, die an der HR-Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen von Willis Towers Watson vor kurzem teilnahmen.

Bankenverband fordert von EZB Freibetrag-Modell für Einlagen

Ein Ende der Belastung aus den Negativzinsen der EZB hat Bankenpräsident Hans-Walter Peters gefordert, die Banken im Euro-Raum seit Juni 2014 zahlen müssen. Mehr als 20 Milliarden Euro hätten die Banken im Euroraum inzwischen für ihre Liquiditätsreserven an die EZB gezahlt und forderte deshalb  einen Freibetrag für Banken.

„Pluralismus von Plastik und Bargeld“

Wie sich der Zahlungsverkehr in den kommenden Jahren entwickeln wird, dazu haben wir Experten befragt. Dr. Ernst Stahl, Director der ibi research GmbH im Competence Center Digital Commerce & Payment, glaubt für die nahe Zukunft an ein gedeihliches Nebeneinander von Cash und Plastik.

Raiffeisen Österreich goes digital

Die Raiffeisen Bankengruppe entwickelte die Vision einer digitalen Regionalbank. Ein zukunftsfähiges Content-Management-System sollte die Webseiten der über 450 eigenständigen Raiffeisenbanken der Bankengruppe zum zentralen Vertriebs-, Kommunikations- und Servicekanal transformieren. 

Internationale Experten unterstützen Umstellung auf ISO 20022

Angesichts der von mehreren Zahlungsverkehrs-Infrastrukturanbietern im Bereich von Großbetrags- und Echtzeitzahlungen geplanten Umstellungen auf die ISO 20022-Norm haben sich die Mitglieder der SWIFT-Community darauf geeinigt, gemeinsame, durchgängige Umsetzungsregeln zu schaffen. Sie sollen höhere Effizienz schaffen, End-to-End STP unterstützen, Compliance-Prozesse und die Identifizierung von Kontrahenten erleichtern sowie die...

DZ BANK AG will im Verwahrstellengeschäft wachsen

Die DZ BANK AG konsolidiert das Verwahrstellengeschäft auf das Investment Management System XENTIS der Profidata AG mit dem Ziel weiteren Wachstums.

13. Finanzplatzgipfel Stuttgart: „Disruptive Technologien – Baden Württemberg auf dem Weg in die Zukunft“

Welche Möglichkeiten mit der Blockchain und anderen digitalen Technologien einhergehen, wie sie sich auf die Unternehmen in Baden-Württemberg auswirken und welche konkreten Anwendungsfälle in Industrie und Finanzwirtschaft es gibt, waren Themen des Finanzplatzgipfels am 02. April 2019 im Neuen Schloss in Stuttgart.

Frauke Hegemann ist COO der comdirect

Frauke Hegemann (43) ist ab sofort neuer Chief Operations Officer (COO) der comdirect bank AG. Die Europäische Zentralbank hat der Berufung von Frau Hegemann in den Vorstand der comdirect bank AG am 2. April 2019 zugestimmt.

Open Banking: Eine Chance, kein Hindernis

Anbieterwechsel sind ein Schwerpunktthema für Wettbewerb‑ und Marktaufsichtsbehörden, Regulatoren und Regierungen. Zugleich zeigen aktuelle Zahlen, dass es anscheinend nicht viel bringt, Wechsel zu fördern. Wie eine Analyse der Strategieberatung Oliver Wyman von 2018 zeigt,...

Großteil der Kündigungen aufgrund von mangelnder Wertschätzung

Warum entschließen sich Beschäftigte, bei ihrem Arbeitgeber zu kündigen? Und welche Aspekte sind ihnen im Beruf am wichtigsten? Compensation Partner hat dazu gemeinsam mit dem Vergleichsportal Gehalt.de im Januar 1.092 Personen befragt. Das Ergebnis: Die meisten Beschäftigten kündigten in ihrer Vergangenheit aufgrund von geringer Wertschätzung (45 Prozent) der Vorgesetzten oder eines zu niedrigen Einkommens (40,5 Prozent).

[mehr]

Fidor Bank: Kröner nicht mehr an Bord

Matthias Kröner, CEO und Mitgründer der Münchner Fidor Bank, verlässt das seit 2016 zur zweitgrößten französischen Bankengruppe BPCE gehörende Unternehmen "in beiderseitigem Einvernehmen." Hintergrund sind strategische Differenzen über die zukünftige Ausrichtung. Der beabsichtigte Verkaufsprozess geriet offensichtlich ins Stocken.

DSGF Infotage 2019: Strukturwandel im Fokus

Über 300 Vertreter aus der Sparkassen-Finanzgruppe trafen sich bei der zehnten Auflage des überregionalen Informationsaustauschs im vom Strukturwandel geprägten Dortmund. Im und um den historischen Goldsaal informierten sich die Teilnehmer über das Projekt „Betriebsstrategie der Zukunft (BdZ)“ und damit über Lösungswege für den Wandel hin zur industrialisierten Verarbeitung.

Bankenverband: Negative Auswirkungen von Basel IV befürchtet

Europäische Banken werden durch das Basel IV-Reformpaket stärker belastet als bislang angenommen. Primär verantwortlich dafür ist der sogenannte Output-Floor, der eine Mindestkapitalausstattung für Banken festschreibt. Angewendet werden soll dieser Floor bei Banken, die über eigene, aufsichtlich anerkannte Risikomessverfahren verfügen. Die neuen Baseler Vorschriften sollen zum 1. Januar 2022 angewendet und müssen zuvor in europäisches...

Finanzprofis rechnen mit wachsender Bedeutung von Robo-Advisor-Angeboten

Die aktuellen Ergebnisse einer von der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) durchgeführten Umfrage unter 104 Finanzprofis zeigen, dass unter den Vertriebspartnern der B2B-Direktbank von einer zukünftig weiter wachsenden Bedeutung des Robo-Advisor-Geschäfts ausgegangen wird, wie Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung von ebase, anmerkt.

Banken forcieren digitalen Wandel durch KI

Banken weltweit setzen verstärkt auf Künstliche Intelligenz (KI), um ihr Digitalisierungstempo zu beschleunigen. Dies ist eines der Ergebnisse des 22. Global CEO Survey der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Die überwiegende Mehrheit der Banken-CEOs (91 Prozent) rechnet damit, dass KI das Bankgeschäft in den kommenden fünf Jahren nachhaltig verändern wird.