Legacy-Kernbanksystem-Plattformen versperren den Weg in die Zukunft

Viele Banken stehen auf ihrem Weg der digitalen Transformation vor einer großen Hürde: ihre im Einsatz befindlichen Legacy-Kernbanksystem-Plattformen versperren ihnen die Tür zum digitalen Wandel. Trotz ihrer leistungsstarken Performance und des hohen Transaktionsvolumens eignen sich diese Systeme nicht für ein modernes Geschäftsumfeld. Ihre starre Architektur macht ein agiles und flexibles Handeln nahezu unmöglich.

 

Berliner Sparkasse schließt neun Filialen

Die Berliner Sparkasse muss sparen. Daher werden jetzt neun weitere Filialen geschlossen. Die fehlenden Geschäftsstellen sollen durch mobile Berater ersetzt werden, die Kunden in Gemeindezentren oder Pflegeheimen betreuen.

Digitalisierung zum Anfassen: Die COM17 in Münster

Die Fiducia & GAD IT hat auf ihrer Hausmesse COM17 Einblicke in die Zukunft der VR-Banken gewährt. Unter dem Slogan „Morgen jetzt“ zeigte der Dienstleister Digitalisierung zum Anfassen. Neben den zahlreichen Innovationen stand auch die Migration von bank21 auf agree21 im Mittelpunkt der Gespräche.

Diversity: Bunt gemischte Teams? Nein, danke!

Gut ein Viertel der Berufstätigen in Deutschland findet, dass ihr Team nicht vielfältig ist. Das ist ein Ergebnis der Umfragereihe „So arbeitet Deutschland“ der Personalberatung SThree, bei der Festangestellte und Freelancer nach verschiedenen Aspekten der aktuellen Arbeitswelt sowie ihren Wünschen befragt wurden.

Haspa setzt weiter auf Diebold Nixdorf

Haspa verlängert Outsourcing-Vertrag mit Diebold Nixdorf für weitere sieben Jahre. Bereits 2005 hatte Deutschlands größte Sparkasse weite Teile der IT-Betriebsführung an Diebold Nixdorf ausgelagert. 

Enterprise Mobility für Union Investment

Der Asset Manager Union Investment beauftragt den IT-Dienstleister adesso AG mit der Entwicklung einer Mobility-Architektur zum Ausbau der Enterprise Mobility-Strategie des Unternehmens. Union Investment-Mitarbeiter werden zukünftig zentrale Geschäftsprozesse mittels Smartphone-Anwendungen von unterwegs bearbeiten können. Eine neue Ära im Enterprise Mobility bei der Investmentgesellschaft beginnt. 

Ohne maschinelles Lernen keine optimale Personalisierung

Mit ausgereiften Verfahren des maschinellen Lernens können Unternehmen die automatisierte Analyse riesiger Datenbestände in neue Bereiche führen, die allein mit traditionellen Technologien nicht erreichbar sind. Die Aufbereitung und personalisierte Auslieferung von Inhalten über E-Commerce-Websites und Content-Management-Systeme ist ein ideales Anwendungsgebiet für maschinelles Lernen. 

Chancen im B-to-B-Geschäft mit Virtual Captive Services

Die bestehenden Geschäftsfelder und -modelle der Kreditinstitute sind zu einem großen Anteil auf finanzorientierte Produkte und Services ausgerichtet. Insbesondere durch die aktuelle Niedrigzins- bzw. Nullzins-Politik der EZB gehen die Gewinne der Kreditinstitute signifikant zurück. Zusätzlich müssen für Einlagen bei der Notenbank Strafzinsen entrichtet werden.

Der Chatbot als Ratgeber

Immer mehr Unternehmen arbeiten mit sogenannten Chatbots. Hierbei kommuniziert der Internetnutzer mit einem künstlichen Gesprächspartner, statt mit einer realen Person. Der Chatbot erkennt typische Fragestellungen und reagiert im Chat mit vorgefertigten Antworten. So entsteht der Eindruck eines Gesprächs. 

Digitale Transformation ist angekommen

Die meisten Unternehmen in Deutschland haben begonnen, in digitale Technologien zu investieren, ihre Prozesse anzupassen oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Beim Reifegrad existieren aber noch erhebliche Unterschiede.

So groß ist der Andrang auf die neue 5- Euro Sammlermünze

Die neue 5-Euro Sammlermünze bescherte der Bundesbank einen regelrechten Ansturm. Schon eine halbe Stunde vor Geschäftsöffnung bildeten sich vor der Bundesbankfiliale in München meterlange Warteschlangen. Die begehrte Münze mit rotem Kunststoffring bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde".

Blockchain als Gamechanger

Die Blockchain-Technologie gilt als Game Changer, die das Potenzial hat, erhebliche Disruptionen im Geschäftsleben auszulösen. Maßgebliches Merkmal der Technologie: Sie befreit sensible Prozesse und Transaktionen, die auf Vertrauen und Kontrolle basieren – wie zum Beispiel Geldtransfers – von der Notwendigkeit eines Intermediärs. Die Charakteristiken der Blockchain-Technologie erlauben es, entsprechende Transaktionen im...

Kreditentscheidung im Firmenkundengeschäft – eine IT-Lösung für den Kreditprozess

Die Finanzierung von Unternehmen ist für viele Banken ein Kernelement, das häufig das gesamte Geschäft in diesem Kundensegment trägt. Im Kreditprozessmanagement findet man allerdings Verbesserungsbedarf, insbesondere im Hinblick auf lange Durchlaufzeiten, Medienbrüche, redundante Arbeitsschritte und mangelnden Informationsfluss. Gute Kundenbeziehungen hängen im Firmenkundensegment wesentlich mit einem transparenten und effizienten...

Kooperation schlägt Disruption

Eine komplizierte Beziehung. FinTechs haben sich als Lösungspartner in der Bankenwelt etabliert. Für PricewaterhouseCoopers Grund genug, eine dritte Studie zu diesem Thema auf globalem Level durchzuführen. Dr. Jörg Sandrock, Partner bei Strategy &, Teil des PwC Netzwerks, sprach mit gi Geldinstitute über den wachsenden FinTech-Markt, wie sich die neuen Wilden als fester Bestandteil in der Strategie von Banken aufstellen und warum...

Crédit Mutuel nutzt IBM Watson

Crédit Mutuel setzt auf Cognitive Computing. 20.000 Mitarbeiter in 5.000 Filialen werden IBM Wason nutzen. Mit dieser Entscheidung wird Watson erstmals kommerziell von einem Finanzinstitut in Frankreich zur Unterstützung von Fachkräften eingesetzt.

Der häufigste Geldschein

Fast 20 Milliarden Euro-Geldscheine sind laut Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) derzeit im Umlauf. Am weitesten verbreitete ist der Fünfziger.