Automatisierung mit Robotic Process Automation (RPA)

Digitalisierung und fortschreitende Regulierung erhöhen den Druck auf Finanzdienstleister, im Kampf um Kunden noch wettbewerbsfähiger zu werden und die Effizienz der Geschäftsprozesse zu erhöhen. Die Automatisierung unflexibler, papierhafter oder manueller Prozesse birgt somit großes Potenzial.

 

SWIFT startet Echtzeit-Zahlungslösung für RT1

SWIFT gab heute die erfolgreiche Einführung seiner Messaging-Lösung für Echtzeitzahlungen auf dem RT1-System von EBA CLEARING bekannt. Der neue Service von SWIFT ermöglicht Zahlungsdienstleistern in ganz Europa, Echtzeitzahlungen über RT1 durchzuführen und erfüllt dabei alle Anforderungen der Kunden von RT1, einschließlich Instant Messaging, Dateiübertragungen und einer browserbasierten Lösung.   

Santander setzt bei der Digitalisierung auf FinTecSystems

FinTecSystems, ein Kontoinformationsdienste- und Banking-API-Anbieter, kooperiert zukünftig mit der Santander Consumer Bank AG. Mit der Bank, die zur Santander Gruppe gehört, setzt nach DKB/SKG ein weiteres großes Kreditinstitut bei der Digitalisierung auf die innovativen Services von FinTecSystems.

Bargeld – Standbein der Kundenbindung

Sparkassen nehmen im deutschen Bankenwesen eine besondere Stellung ein. Dem Gemeinnützigkeitsprinzip verpflichtet, haben sie die Aufgabe, einer breiten Bevölkerungsschicht die Möglichkeit einer rentablen Geldanlage zu bieten. Für viele ­Bankkunden ist die heimische Sparkasse der erste Kontaktpunkt für alle Bedürfnisse in ­Sachen Finanzen und Vermögensplanung – von der ersten Spardose über das Girokonto bis hin zu...

Mehr Freiraum für persönliche Beratung

Banken haben in den ­letzten Jahren massiv in digitale Lösungen für Online- und Mobile Banking investiert. Gleichzeitig haben sie wie kaum eine andere Branche den Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) erkannt. Sie setzen vor allem darauf, mithilfe von KI Kundenschnittstellen zu optimieren, interne Prozesse effizienter zu gestalten und neue Umsatzquellen zu erschließen. 

Process Mining, RPA und ML richtig einsetzen

„Big Data is like teenage sex. Everyone talks about it, nobody really knows how to do it, ­everyone thinks everyone else is doing it, so everybody claims that they are doing it …“, schrieb Dan Ariely von der Duke University. Wie auch um Machine Learning als ­Big-Data-Disziplin besteht um Process Mining und Robotics ein regelrechter Hype. 

Kunden wollen persönliche Daten nur ungern mit Unternehmen teilen

Die Bereitschaft von Kunden, persönliche Daten an Unternehmen weiterzugeben, ist nach wie vor nicht groß , auch wenn es um die Optimierung persönlicher Services geht.

Mehrheit der Banken konserviert Status Quo

Deutsche Banken sehen kaum Gründe, etwas an der eigenen Situation zu verändern. Zwei Drittel der Institute wollen am bestehenden Geschäftsmodell festhalten. 

 

BearingPoint und IBM starten neue Lösung für Banken

BearingPointarbeiten beim regulatorische Meldewesen mit IBM zusammen. Mit ihrem gemeinsamen Angebot richten sich die Unternehmen an kleine und mittlere Finanzinstitute, die mit den stetig steigenden regulatorischen Anforderungen zu kämpfen haben. 

[mehr]

TOPs 2019 - Die besten Vermögensmanager

Die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ hat im deutschsprachigen Raum den ersten großflächigen Praxistest zu den Auswirkungen der im Januar in Kraft getretenen MiFID II im Private Banking durchgeführt. Ergebnis: Die Qualität der Kundenberatung im Private Banking hat durch die Finanzmarktregulierung in Teilen gewonnen. Einige Aspekte sind allerdings kritisch zu sehen.

Chatbot-Trends 2019

Der globale Chatbot-Markt könnte bis 2025 auf ein Volumen von bis zu 1,25 Milliarden US-Dollar anwachsen, so eine Studie von Grand View Research. Bereits 45 Prozent der Endnutzer bevorzugen einen Chatbot als primären Kommunikationskanal. Es ist somit davon auszugehen, dass sich im kommenden Jahr auf dem Feld der Chatbots einiges tun...

Finanzinstitute und Cyber-Attacken: ein Katz-und-Maus-Spiel?

Laut einer aktuellen Studie des US Ponemon Institute (1) über 254 Firmen in sieben Staaten werden Finanzinstitute im Durchschnitt 125-mal pro Jahr Opfer von Cyber-Angriffen. Diese Zahl ist dreimal höher als noch vor sechs Jahren. Dieser enorme Anstieg verdeutlicht das wachsende Interesse von Cyberkriminellen an Banken- und Versicherungsbetrieben, die so immer raffinierteren Angriffsmethoden ausgesetzt sind.

Nachwuchs in Banken und Versicherungen: fit für den digitalen Wandel

Die Banken- und Versicherungsbranche steht vor gewaltigen Digitalisierungsherausforderungen. Das Geschäft hat sich unwiderruflich von den Filialen ins Internet verlagert und mit Fintechs und Insurtechs machen neue digitale Wettbewerber dem Filialgeschäft Konkurrenz. In dieser Situation brauchen gerade Banken und Versicherungen dringend Nachwuchs, der den mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen in besonderem Maß gewachsen...

Kollege Softwareroboter geht virtuos mit Content um

Automatisierung kann auch Banken in der Digitalisierung massiv voranbringen. Es muss nur die dafür geeignete Technologie ins Spiel kommen.

Ablösung von Lotus Notes Anwendungen

Die Einführung von Office_neo im Sparkassenumfeld macht die Migration unternehmenskritischer IDV-Anwendungen erforderlich. Bei größeren Instituten können bis zu 100 Altanwendungen betroffen sein. Externe Dienstleister bieten Wege aus dem Migrationsdschungel. Es gibt unterschiedliche Szenarien zur Ablösung der IDV-Anwendungen. Dabei sollten Sparkassen einige Aspekte berücksichtigen.

Imagerisiken durch verunglimpfende Beschreibungen

Bei der Diskussion um die DSGVO stehen häufig die deutlich verschärften Haftungsrisiken im Zentrum. Weniger Beachtung erfährt die Tatsache, dass das Recht auf Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten deutlich gestärkt wurde.