IT Services für das Plus an Sicherheit

Sensible Transaktionen mit persönlichen Daten erfordern ein hohes Sicherheits-  und Risikobewusstsein. Das dafür notwendige Risikomanagement kann man  durch entsprechend gestaltetes IT-Service Management im Hintergrund  der Prozesse unterstützen.

Sicherheit im Mobile Banking

Das Bedrohungspotenzial von Cyber-Attacken nimmt kontinuierlich zu. Vor allem auch mobile Geräte stehen zunehmend im Fokus der Angreifer. Mobile Anwendungen mit sicherheitskritischem Charakter müssen deshalb umfassend geschützt werden. Ein wichtiger Bereich ist dabei das Mobile Banking.

Managed Service Provider und Cybersicherheit: Boom oder Sackgasse?

Der Markt für Cybersicherheit-as-a-Service hat zwei Gesichter. Zum einen versprechen sich Managed Service Provider (MSPs) auf Grund wachsender Cybergefahren für Unternehmen in den kommenden drei bis fünf Jahren sehr gute Geschäfte; zum anderen spürt bereits jetzt eine Mehrheit der MSPs einen Mangel an qualifizierten Fachkräften. Diese Erkenntnisse gehen aus einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab zum MSP-Markt hervor.

Marcher – nächste Hacker-Angriffswelle

Noch sind die jüngsten Cyber-Security-Attacken wie WannaCry und Petya frisch im Gedächtnis, schon droht eine neue Gefahr durch den Banking-Trojaner Marcher. Dieser ist bereits seit 2013 im Umlauf, betraf aber zunächst nur Banken in Russland und der Ukraine. Neuesten Berichten zufolge droht nun eine weitere Angriffswelle durch eine Weiterentwicklung des Marcher-Trojaners, der auch Banken in Europa und den USA als Zielscheibe...

Banken müssen Cybersicherheitsvorfälle der EZB melden

Ab diesem Sommer müssen Banken, die direkt von der EZB beaufsichtigt werden, „alle wichtigen Cybersicherheitsvorfälle melden“, erklärte Sabine Lautenschläger, Mitglied des EZB-Vorstands vor wenigen Tagen. Bei einer Rede in Frankfurt sagte sie: „Dies wird uns helfen, objektiv zu beurteilen, wie viele Zwischenfälle es gibt und wie sich Cyberbedrohungen entwickeln. Es...

Hohe Ignoranz gegenüber Sicherheitsvorgaben im Büro

Während sich Unternehmen immer stärker gegen Cyberkriminalität und Angriffe von außen wappnen, wird der internen Datensicherheit vergleichsweise wenig Beachtung geschenkt.

Betrugsprävention in der Asset-Finanzierung

BNP Paribas Leasing Solutions deckt mögliche Betrugsversuche in der Asset-Finanzierung über die Datenbank PS DataCollect auf. Als wichtiges Instrument der Risikoprävention wurde dieses Asset-Register nun auch bei BNP Paribas Leasing Solutions in der Unternehmenszentrale in Frankreich eingeführt.

IT Services für das Plus an Sicherheit

Sensible Transaktionen mit persönlichen Daten erfordern ein hohes Sicherheits- und Risikobewusstsein. Das dafür notwendige Risikomanagement kann man durch entsprechend gestaltetes IT-Service Management im Hintergrund der Prozesse unterstützen. 

„Irgendein Depp klickt immer“

„Irgendein Depp klickt immer“. Mit diesem knackigen Zitat aus einem der Eröffnungsvorträge des Telekom-Sicherheitskongresses in München lässt sich die aktuelle Sicherheitslage gut beschreiben.

Finanzinstitute klagen über DDoS

DDoS-Attacken gegen Finanzinstitute haben es in erster Linie auf Webseiten und Services von Banken abgesehen. Eine Kaspersky-Studie [1] zeigt: Bei 49 Prozent der Finanzinstitute, die via Distributed Denial of Service (DDoS) attackiert wurden, war der öffentliche Online-Auftritt und bei 48 Prozent das Online-Banking-System betroffen.

Nichtbeachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung ist Spiel mit dem Feuer

Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU steht vor der Tür. In weniger als einem Jahr müssen Unternehmen ihre IT-Sicherheit auf Vordermann gebracht haben, um empfindliche Strafen zu vermeiden. Längst nicht alle Unternehmen sind auf die Vorgaben adäquat vorbereitet.

Was tun gegen WannaCry und Co?

„WannaCry“ war nicht die erste Ransomware, die Computer weltweit lahmlegte. Doch wie soll man sich schützen gegen solche Cyberangriffe? Eine Umfrage von YouGov zeigt, dass die knapp 1.000 Befragten vor allem die Geheimdienste in der Verantwortung sehen, Bürger und Unternehmen zu schützen.

CIOs in Europa nehmen Einführung als verwirrenden und schleppenden Prozess wahr

NetApp hat seine aktuelle Umfrage unter europäischen CIOs und IT-Managern zur EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung, englisch: GDPR - General Data Protection Regulation) vorgestellt. Demnach sind mehr als 70 Prozent der befragten IT-Entscheider besorgt.

DZ BANK setzt auf CORONIC

Mit der DZ BANK AG hat sich die Zentralbank der Genossenschaftlichen Finanz- Gruppe für ein technisches Verfahren von CORONIC zum Schutz von Kreditkarten Bezahlvorgängen im Internet entschieden. Die Kieler App SIGN soll künftig unter dem Namen VR-SecureCARD den Versand der Transaktionsnummer (TAN) bei Bezahlvorgängen im Internet übernehmen.

Unentdeckte Hacker

Unternehmen entdecken Cyberangriffe schneller – und haben dennoch Schwierigkeiten, mit der Kreativität der Cyberkriminellen mitzuhalten. Dies zeigt der jährliche Report „M-Trends“, der in seiner siebten Ausgabe von FireEye veröffentlicht wurde. Der Report zeigt: Angreifer halten sich in der EMEA-Region im Schnitt dreieinhalb Monate im Unternehmensnetzwerk auf, bevor sie entdeckt werden. 

1 2 3 4 5 vor >