Betrugsprävention in der Asset-Finanzierung

BNP Paribas Leasing Solutions deckt mögliche Betrugsversuche in der Asset-Finanzierung über die Datenbank PS DataCollect auf. Als wichtiges Instrument der Risikoprävention wurde dieses Asset-Register nun auch bei BNP Paribas Leasing Solutions in der Unternehmenszentrale in Frankreich eingeführt.

IT Services für das Plus an Sicherheit

Sensible Transaktionen mit persönlichen Daten erfordern ein hohes Sicherheits- und Risikobewusstsein. Das dafür notwendige Risikomanagement kann man durch entsprechend gestaltetes IT-Service Management im Hintergrund der Prozesse unterstützen. 

„Irgendein Depp klickt immer“

„Irgendein Depp klickt immer“. Mit diesem knackigen Zitat aus einem der Eröffnungsvorträge des Telekom-Sicherheitskongresses in München lässt sich die aktuelle Sicherheitslage gut beschreiben.

Finanzinstitute klagen über DDoS

DDoS-Attacken gegen Finanzinstitute haben es in erster Linie auf Webseiten und Services von Banken abgesehen. Eine Kaspersky-Studie [1] zeigt: Bei 49 Prozent der Finanzinstitute, die via Distributed Denial of Service (DDoS) attackiert wurden, war der öffentliche Online-Auftritt und bei 48 Prozent das Online-Banking-System betroffen.

Nichtbeachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung ist Spiel mit dem Feuer

Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU steht vor der Tür. In weniger als einem Jahr müssen Unternehmen ihre IT-Sicherheit auf Vordermann gebracht haben, um empfindliche Strafen zu vermeiden. Längst nicht alle Unternehmen sind auf die Vorgaben adäquat vorbereitet.

Was tun gegen WannaCry und Co?

„WannaCry“ war nicht die erste Ransomware, die Computer weltweit lahmlegte. Doch wie soll man sich schützen gegen solche Cyberangriffe? Eine Umfrage von YouGov zeigt, dass die knapp 1.000 Befragten vor allem die Geheimdienste in der Verantwortung sehen, Bürger und Unternehmen zu schützen.

CIOs in Europa nehmen Einführung als verwirrenden und schleppenden Prozess wahr

NetApp hat seine aktuelle Umfrage unter europäischen CIOs und IT-Managern zur EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung, englisch: GDPR - General Data Protection Regulation) vorgestellt. Demnach sind mehr als 70 Prozent der befragten IT-Entscheider besorgt.

DZ BANK setzt auf CORONIC

Mit der DZ BANK AG hat sich die Zentralbank der Genossenschaftlichen Finanz- Gruppe für ein technisches Verfahren von CORONIC zum Schutz von Kreditkarten Bezahlvorgängen im Internet entschieden. Die Kieler App SIGN soll künftig unter dem Namen VR-SecureCARD den Versand der Transaktionsnummer (TAN) bei Bezahlvorgängen im Internet übernehmen.

Unentdeckte Hacker

Unternehmen entdecken Cyberangriffe schneller – und haben dennoch Schwierigkeiten, mit der Kreativität der Cyberkriminellen mitzuhalten. Dies zeigt der jährliche Report „M-Trends“, der in seiner siebten Ausgabe von FireEye veröffentlicht wurde. Der Report zeigt: Angreifer halten sich in der EMEA-Region im Schnitt dreieinhalb Monate im Unternehmensnetzwerk auf, bevor sie entdeckt werden. 

Finanzinstitute verlieren im Schnitt fast eine Million US-Dollar pro Cybersicherheitsvorfall

Immer raffiniertere Cyberangriffe führen bei Organisationen der Finanzbranche zu immer höheren Folgekosten. Das geht aus einer Studie von Kaspersky Lab hervor. Demnach liegen die durchschnittlichen Verluste im Finanzbereich pro Cybersicherheitsvorfall bei 926.000 US-Dollar.

CIOs resignieren vor Cyber-Angriffen

Erschreckende Ergebnisse fördert eine Untersuchung von Vanson Bourne im Auftrag des Sicherheitssoftware-Anbieters Bromium zutage. Die Mehrheit der befragten CIOs gibt den Kampf gegen Cyber-Kriminalität verloren. 

Wie viel IT-Security braucht ein Unternehmen wirklich?

Systemintegrator DATAKOM hat das GRC-Tool CRISAM® von Branchenspezialist Calpana in sein Portfolio aufgenommen. CRISAM® verkörpert einen ganzheitlichen Ansatz zur Implementierung eines unternehmensweiten IT-Risikomanagement-Prozesses und hat sich mit einem sechsstufigen Vorgehensmodell als Industriestandard etabliert. Die Software enthält sowohl Vorgehens- als auch Bewertungsmethoden. Bei der Einführung und Zertifizierung des...

DS-GVO: Fluch oder Segen?

Es steht eine Neuerung auf dem Datenschutz-Sektor bevor, die Unternehmen in der ganzen Europäischen Union betrifft. Die Rede ist von der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Diese Neuregelung soll die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen vereinheitlichen. Anlässlich dieser Änderung stellen sich Unternehmen und öffentliche Behörden die Frage, was für sie bei der DS-GVO zu beachten...

Datenschutz: Umsetzung der EU-Verordnung steckt häufig in den Kinderschuhen

Beim Juristischen Forum von Konica Minolta IT Solutions im März drehte sich alles rund um die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es zeigte sich: Branchenübergreifend stehen viele Unternehmen immer noch ganz am Anfang. Die Unsicherheit in Unternehmen ist groß, denn die konkrete Umsetzung der neuen Verordnung ist komplex und feste Fahrpläne gibt es nicht.

Umdenken in der Cybersecurity

Cybersecurity-Experte Stormshield wird auf der CeBIT 2017 seinen kollaborativen Security-Ansatz an einem gemeinsamen Stand mit Mutterkonzern Airbus Defence and Space präsentieren. Der Schwerpunkt liegt auf der signaturlosen Lösung Stormshield Endpoint Security (SES).

1 2 3 4 5 vor >