DS-GVO: Fluch oder Segen?

Es steht eine Neuerung auf dem Datenschutz-Sektor bevor, die Unternehmen in der ganzen Europäischen Union betrifft. Die Rede ist von der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Diese Neuregelung soll die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen vereinheitlichen. Anlässlich dieser Änderung stellen sich Unternehmen und öffentliche Behörden die Frage, was für sie bei der DS-GVO zu beachten...

Datenschutz: Umsetzung der EU-Verordnung steckt häufig in den Kinderschuhen

Beim Juristischen Forum von Konica Minolta IT Solutions im März drehte sich alles rund um die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es zeigte sich: Branchenübergreifend stehen viele Unternehmen immer noch ganz am Anfang. Die Unsicherheit in Unternehmen ist groß, denn die konkrete Umsetzung der neuen Verordnung ist komplex und feste Fahrpläne gibt es nicht.

Umdenken in der Cybersecurity

Cybersecurity-Experte Stormshield wird auf der CeBIT 2017 seinen kollaborativen Security-Ansatz an einem gemeinsamen Stand mit Mutterkonzern Airbus Defence and Space präsentieren. Der Schwerpunkt liegt auf der signaturlosen Lösung Stormshield Endpoint Security (SES).

Neue IT-Lösung deckt Betrug beim Factoring auf

Die fidis GmbH hat ihr PDF-Analyse-Tool DOC.pilot um Funktionen zur Betrugsprävention erweitert. DOC.pilot erkennt Hinweise für möglicherweise gefälschte Rechnungen und schlägt Alarm, wenn solche vorliegen. Auf diese Weise bekommen Factoring-Unternehmen und Banken Hinweise auf Betrugsfälle und können frühzeitig reagieren, noch bevor es zum Schaden durch Zahlungsausfälle kommt. 

Banken investieren dreimal mehr in IT-Sicherheit als andere Bereiche

Trends wie Mobile Banking und der digitale Wandel setzen Finanzinstitute zunehmend unter Druck, ihre IT-Infrastruktur vor wachsenden Cybergefahren zu schützen. Eine aktuelle Studie von Kaspersky Lab und B2B International zeigt einerseits, dass Investitionen in die IT-Sicherheit bei Banken und Finanzinstitutionen hohe Priorität genießen; anderseits haben 70 Prozent der Banken Finanzbetrügereien mit Geldverlust ihrer Kunden zu beklagen,...

Jede zweite Phishing-Attacke im Jahr 2016 zielte auf Geld ab

Fast die Hälfte aller Phishing-Attacken (47,48 Prozent), die im Jahr 2016 durch die heuristischen Entdeckungstechnologien von Kaspersky Lab gefunden wurden, hatte es auf das Geld der Nutzer abgesehen. Dieser Anteil von Finanz-Phishing stellt den höchsten je von Kaspersky Lab gemessenen Anteil an Phishing-Versuchen insgesamt dar. Im Vergleich zum Vorjahr 2015 stiegen Finanz-Phishing-Attacken um 13,14 Prozentpunkte an. Das geht aus einer...

Cybercrime der neuen Generation - Banken müssen umdenken

Sicherheitsvorfälle wie der SWIFT-Hack haben in der ­Branche für große Unruhe gesorgt – und das zu Recht, findet Jeremiah Grossman. ­Der Chief of ­Security Strategy von SentinelOne erläutert im Interview, warum herkömmliche Sicherheitstechnologien immer öfter versagen und Banken in Sachen Endgeräteschutz 2017 endlich neue Wege einschlagen müssen.

Cloud-Sicherheit auf mehrere Schultern verteilt

Die Bundesdruckerei stellt eine neue Cloud-Speicherlösung vor. Die Plattform BDrive teilt die vom Nutzer verschlüsselten Daten in einzelne Fragmente, die keinen Rückschluss auf das Original zulassen. Diese Teildokumente werden dann mehrfach bei unabhängigen Cloud-Anbietern gespeichert. 

Kommentar zum Ransomware-Hotel: So wären die Gäste in ihre Zimmer gekommen

Wie ‘The Local’ zuerst berichtete, legte vergangene Woche ein Ransomware-Angriff das Türensystem des Seehotels Jägerwirt im österreichischen Turrach lahm. Damit die Gäste des voll belegten Hotels wieder in ihre Zimmer konnten, bezahlte das Hotel das erpresste Lösegeld in Bitcoins. Dieses Beispiel zeigt anschaulich, wie kreativ Cyberkriminelle bei der Auswahl ihrer Ziele mittlerweile sind und wie groß die Angriffsfläche durch die...

DSGVO und SIEM – was Sie beachten sollten

Ein wichtiger Schritt solche Daten besser zu schützen, ist das Monitoring aller Vorgänge im Netzwerk. Zum einen, um Sicherheitsvorfälle durch Angriffe aufzudecken, aber auch um den Abfluss von Daten sowohl extern als auch intern zu vermeiden. In diesem Zusammenhang spielen SIEM-Lösungen wie die des europäischen Herstellers LogPoint eine besondere Rolle.

Sechs Tipps für eine sichere Datenmigration

Bei einer Datenmigration ist nicht nur der Zielort wichtig, sondern vor allem auch der sichere Weg dorthin. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Daten innerhalb eines Rechenzentrums, zwischen Rechenzentren oder in der Cloud bewegen. Wichtig ist, dass sie auf ihrer Reise auf dem vorgesehenen Weg bleiben. Das klingt einfach, stellt sich in der Praxis aber häufig als schwierig heraus, weil Daten nicht in einem Vakuum...

LogPoint integriert Threat-Intelligence-Modul

LogPoint erweitert seine gleichnamige Log-Management und SIEM-Lösung „LogPoint“ um Threat Intelligence-Funktionalitäten. Dazu zählen voreingestellte Analysen in Form von Warnungen per E-Mail, Reporting-Dashboards und Data Mapping. 

Nach dem Telekom-Hack: IT-Sicherheitsexperte fordert konsequentes Handeln und besseren Verbraucherschutz

Die Vorbereitungen für den Start der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) laufen auf Hochtouren. Wenn am 25. Mai 2018 die Neuerungen für alle Unternehmen in Europa verpflichtend in Kraft treten, werden IT-Sicherheitsexperten Audit- und Zertifizierungskonzepte erarbeitet haben. Denn sicher ist: Die DS-GVO wird richtig kompliziert und der Dokumentationsaufwand für Unternehmen immens steigen.

Leaseurope-Konferenz - Fraud Prevention: Fortschritte auf internationaler Ebene

Mitte November lud die Leaseurope zur zweiten Konferenz „Fighting Fraud in the Leasing Industry“ nach Brüssel. Wie bereits im letzten Jahr hat PS-Team die Veranstaltung unterstützt. Stephan R. Peters, Head of Business Area Development Fraud Prevention des PS-Team-Kooperationspartners SCHUFA Holding AG, zeigte die Gefahren der Doppel- und Luftfinanzierung für die europäische Leasingbranche auf.

LogPoint stellt LogPoint Free vor

LogPoint hat die  sofortige Verfügbarkeit von LogPoint Free bekannt gegeben. Diese kostenlose Lizenz steht ab sofort auf der Webseite des Unternehmens zum Download bereit und verfügt über alle Funktionalitäten, ist allerdings nur 90 Tage gültig. Wer danach Interesse hat, die Lösung weiter zu nutzen, kann sich bei LogPoint melden und die Version bleibt auch über den Zeitraum hinaus kostenfrei. Wer Interesse an einer Nutzung...

1 2 3 4 5 vor >