Geldinstitute > Best Practice

07.06.2017 von hs

netbank startet mit Antragsstrecken der neuen Generation

Als erste Online-Bank profitiert die netbank von der Schnelligkeit und Flexibilität ihrer Antragsstrecken. Die neue Software der Econ Application GmbH erlaubt den Bankmitarbeitern, eigenständig Änderungen an ihren Online-Formularen vorzunehmen und diese sofort in den Live-Betrieb zu übernehmen.

Mit dem kürzlich erfolgten Relaunch hat die netbank ihre Online-Formulare zum Abschluss von Ratenkrediten, Girokonten, Geschäftskonten und Wertpapierdepots auf die Software von Econ umgestellt. Gleichzeitig wurden das Design und der Prozessablauf der Antragstrecken für mobile Endgeräte optimiert.



Durch Econ ist die netbank jetzt in der Lage, ihre Antragstrecken flexibel im Vertrieb einzusetzen. Beispielweise können Antragstrecken mit wenigen Klicks kopiert und individuell für Vertriebspartner oder A/B-Tests angepasst werden. Alle neuen oder geänderten Antragsstrecken können zudem sofort und ohne IT-Release in Produktion genommen werden.



Aneta Lewandowska, Marketing Managerin der netbank, überzeugt das Gesamtpaket von Econ. "Der Nutzen der Software und das Know-how der Mitarbeiter stehen im perfekten Einklang. Die Zusammenarbeit ist wie die Software geprägt von einem hohen Maß an Flexibilität und Schnelligkeit."



Für Hakan Baran, Geschäftsführer der Econ Application GmbH, war die optimale Integration von Econ in die Systeme der netbank ein wesentliches Ziel. "Wir haben alle Services für einen Produktabschluss wie zum Beispiel die Erstellung von PDF-Dokumenten über Schnittstellen an Econ angebunden. So können Mitarbeiter aus den Fachbereichen diese Services ohne IT-Kenntnisse in den Antragstrecken verwenden."



Die netbank plant, künftig alle Online-Produkte mit Econ umzusetzen sowie spezielle Varianten von Antragstrecken in Bankservices und bei Vertriebspartnern zu integrieren.