Geldinstitute > Strategie

06.04.2017 von kpl

Mehr als Hälfte der Deutschen nutzen Online-Banking

53 Prozent der Deutschen nutzten laut Angaben von Eurostat im vergangenen Jahr Online-Banking. Das entspricht einem Plus von zwei Prozentpunkten gegenüber 2015. Damit liegt die Begeisterung der Deutschen für Bankgeschäfte im Internet zwar über dem EU-Durchschnitt, ist aber im Vergleich immer noch recht überschaubar.

Spitzenreiter beim E-Banking sind die skandinavischen Länder wie beispielsweise Dänemark mit einer Nutzungsreichweite von 88 Prozent. Ähnlich populär ist Online-Banking in den Niederlanden (85 Prozent), aber auch Briten (64 Prozent) und Franzosen (59 Prozent) scheinen noch deutlich überzeugter als die Deutschen zu sein.