Geldinstitute > Bank-IT

04.12.2018 von bf

Kreditplattformen sorgen für Handlungsfähigkeit im Weihnachtsgeschäft

Für die Vorbereitung des Weihnachtsgeschäfts und ein erfolgreiches viertes Quartal brauchen viele Unternehmen finanziellen Handlungsspielraum. Online-Kreditplattformen eröffnen Klein- und Kleinstunternehmen mit schnellen und transparenten Krediten eine völlig neue Produktkategorie.

Die Online-Plattform für Unternehmensfinanzierung hat den Banken vor allem den Faktor Schnelligkeit voraus

Das Weihnachtsgeschäft und somit die für viele Unternehmen umsatzreichste Zeit des Jahres steht vor der Tür. Eine kürzlich vom Handelsverband Deutschland veröffentlichte Prognose besagt, dass das Weihnachtsgeschäft 2018 im Vergleich zum letzten Jahr noch einmal um zwei Prozentpunkte zulegen kann und die beeindruckende Marke von 100 Milliarden Euro knacken könnte. Doch insbesondere für das produzierende Gewerbe beginnt das Weihnachtsgeschäft bereits häufig deutlich früher im Jahr, wenn die geschäftige Phase vorfinanziert werden muss.

Kleinen Unternehmen reicht für die Vorbereitung des Weihnachtsgeschäfts, aber auch bei kurzfristigem Bedarf an Personal oder Ausstattung meist schon ein vergleichsweise kleiner Kredit, um strategisch zu planen und geschäftliche Gelegenheiten wahrnehmen zu können. Lange Zeit jedoch waren die Finanzierungsoptionen insbesondere für Klein- und Kleinstunternehmen auf Bankkredite oder Eigenkapitalmittel beschränkt. Dank neuer Anbieter auf dem deutschen Markt differenzieren sich die Finanzierungsprodukte für diese Unternehmen aber zusehends aus. Der Grund dafür liegt im Detail, denn KMU ist nicht gleich KMU.

KMU mit unterschiedlichen Bedürfnissen

Ein Unternehmen zählt nach Definition der EU-Kommission2  zu den kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU), wenn es nicht mehr als 249 Beschäftigte hat und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro erwirtschaftet. Innerhalb dieser diversen Unternehmensgruppe unterscheiden sich die Bedürfnisse von Klein- und Kleinstunternehmen aber stark von denen größerer Mittelständler, welche die Kreditbedingungen bei der traditionellen Hausbank vergleichsweise einfach und schnell erfüllen können.

Kleinstunternehmen mit einem verhältnismäßig geringen Jahresumsatz von bis zu einer Million Euro benötigen für ihre Wachstums- und Innovationsvorhaben häufig relativ niedrige Kreditsummen, dafür aber umso schnellere Zusagen, um weiter planen zu können. In Deutschland machte diese Gruppe 2016 rund 88 Prozent aller Unternehmen aus.3  Laut der letzten Unternehmensbefragung der KfW-Bankengruppe berichten fast ein Viertel (24,4 Prozent) der kleinen Unternehmen von Schwierigkeiten beim Kreditzugang.4  Im Vergleich zu den Unternehmen mit über 50 Millionen Euro Umsatz sind das rund 14-mal so viele.
Dieser bislang unterversorgte Sektor wird von der Lending-Plattform Funding Circle bedient, über die Kredite zwischen 5.000 und 250.000 Euro innerhalb von wenigen Tagen vermittelt werden. Die Kreditbedingungen unterscheiden sich von denen des klassischen Bankkredits, um den speziellen Bedürfnissen dieser Kundengruppe gerecht zu werden. Beispielsweise benötigt Funding Circle keine dinglichen Sicherheiten, zudem sind frühzeitige Rückzahlungen jederzeit kostenfrei möglich. Damit bietet die Kreditplattform Unternehmern ein völlig neues Finanzierungsprodukt zu Konditionen, die sie zuvor nicht hatten.

„Die KMU-Kredite der Banken zielen mit ihren Produkten auf die Bedürfnisse größerer Mittelständler ab. Diese Kreditangebote können deshalb nicht einfach mit den Angeboten von Kreditplattformen verglichen werden. Das ist, als wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht“, sagt Thorsten Seeger, Geschäftsführer von Funding Circle Deutschland. „Wir sorgen dafür, dass auch kleinere KMU schnelle Finanzierungsmöglichkeiten erhalten. Zuvor stand ihnen nur der Einsatz von Eigenmitteln oder die Kontokorrentlinie als Alternative zur Verfügung.“

Schnelligkeit ist Trumpf

Dabei hat die Online-Plattform für Unternehmensfinanzierung den Banken vor allem den Faktor Schnelligkeit voraus: Kreditinteressenten können die Kreditanfrage in nur zehn Minuten online stellen. Innerhalb von 24 Stunden nach Übermittlung der Daten kann der Antragsteller bereits mit einer Zu- oder Absage für seine Kreditanfrage rechnen. Ist die Antwort positiv, erfolgt die Auszahlung der Geldmittel in der Regel innerhalb von sieben Tagen. Die Prozesse der Kreditanfrage und -prüfung sind speziell auf diese Kundengruppe ausgelegt, weshalb für die Prüfung auch nur Dokumente angefordert werden, die für die Kreditanalyse notwendig sind. Der schnellste Kreditprozess über die Plattform in diesem Jahr benötigte vom ersten Online-Antrag bis zur Auszahlung aufs Geschäftskonto nur fünfeinhalb Tage.

Für einen KMU-Kredit bei der Bank vergehen allein bis zum ersten Gesprächstermin nicht selten zwei bis drei Wochen. Bis die Kreditwürdigkeit geprüft, die Kreditbedingungen ausgehandelt und die Zusage für die benötigte Summe gegeben sind, sind Wartezeiten von mehreren Wochen keine Seltenheit. Bis dahin können Aufträge schon an den Konkurrenten vergeben worden oder eine günstige Gelegenheit verstrichen sein.

Diese Erfahrung hat auch Ruth Gebel aus Landshut bei der Finanzierung ihres Wachstumsprojekts gemacht. „Das ist ein immenser Papierkrieg. Die Bank will immer noch was und noch was“, sagt die  Geschäftsführerin der Bäckerei Gebel GmbH. Schließlich beschloss sie die Erweiterung ihres Geschäfts in der Innenstadt, um ein Bäckereicafé mit Außenbereich mit einem Kredit über die Funding Circle-Pattform zu finanzieren. „Die Unternehmensfinanzierung war völlig unkompliziert und hat viel schneller geklappt, als ich dachte. So etwas braucht man als Unternehmerin, um seine Pläne zügig umsetzen zu können.“, erklärt Ruth Gebel.
 
“Schnelligkeit bei der Kreditzusage ist nicht nur eine Frage des guten Kundenservice. Schnelligkeit ist wichtig für unsere Kunden, weil sie nur so entscheiden und planen können. Wir bei Funding Circle verstehen, dass Unternehmen diese Sicherheit wollen und brauchen: Indem wir kleinen Unternehmen innerhalb weniger Tage Zugang zu Krediten zu transparenten Konditionen ermöglichen, können diese Unternehmensfinanzierungen strategischer einsetzen. So sorgen wir für finanzielle Inklusion“, sagt Thorsten Seeger.