Geldinstitute

11.06.2019 von red

Eine Partnerschaft für neue FinTech-Produkte

Die beiden Banktechnologie-Unternehmen Bankingblocks und Five Degrees haben auf der FinTech Konferenz Money 2020 in Amsterdam ihre Partnerschaft bekanntgegeben. Five Degrees unterstützt mit seinem digitalen Kernbankensystem Finanzdienstleister und Banken bei der digitalen Transformation. Bankingblocks ist ein Wholesale-Banking-Anbieter für Fintechs und Zahlungsanbieter.

Bankingblocks verwendet das Kernbankensystem Matrix von Five Degrees, um Kunden und Partnern auf der ganzen Welt, darunter Challenger-Banks, FinTechs und Zahlungsdienstleister, innovative Bankdienstleistungen im Bereich Banking-as-a-Service anzubieten und sie (weiter) zu entwickeln. Daria Rippindale, CEO von Bankingblocks, zu der Partnerschaft: "Bankingblocks hat sich für Five Degrees entschieden, weil sie uns eine maßgeschneiderte, speziell entwickelte, modulare Core-Banking-Lösung für unsere Wholesale-Banking-Dienstleistungen anbieten. Wir freuen uns darauf, in den kommenden zwölf Monaten zusätzliche Dienstleistungen zusammen in die Five Degrees-Plattform zu integrieren, um unseren FinTech-Kunden noch größeren Mehrwert zu bieten."

 

Martijn Hohmann, CEO und Mitbegründer von Five Degrees, ergänzt: "Es ist toll zu sehen, wie Bankingblocks unsere digitale Kernbankentechnologie nutzt, um bestehenden und neuen FinTechs betriebsbereite modulare Bankdienstleistungen anzubieten."