Geldinstitute > Strategie

23.05.2017 von kpl

Diebold Nixdorf kooperiert mit Kony

Diebold Nixdorf hat eine strategische Partnerschaft mit Kony bekannt gegeben. Ziel ist es, White-Label-Mobility-Software und -Lösungen für Banken und Handelsunternehmen bereitzustellen. 

„Diese Partnerschaft markiert einen neuen Meilenstein für die Transformation der Branchen, die wir bedienen. Wir bauen unsere Führungsposition bei bedienerfreundlichen Systemen von der Filiale bis hin zu Cloud-basierten Mobility-Lösungen aus“, sagte Alan Kerr, Senior Vice President Software bei Diebold Nixdorf.

DN Mobile ist eine mobile Anwendungssuite der nächsten Generation. Durch die Nutzung plattformübergreifender Daten und die Integration aller Kanäle wird damit ein einheitliches, personalisiertes Erlebnis geschaffen und Diebold Nixdorfs Connected Commerce-Ansatz weiterentwickelt. Die Digitalisierung wirkt sich auf alle Touchpoints aus; dementsprechend soll die Partnerschaft Banken und Handelsunternehmen dabei unterstützen, den Verbraucher in den Mittelpunkt des Service-Erlebnisses zu stellen.

 

Um wichtige Mobility-Trends rund um Themen wie Kundenbindung und ein differenziertes digitales Kundenerlebnis umsetzen zu können, stehen folgende Kernbereiche im Fokus dieser Partnerschaft:

 

  • Wechsel zur nächsten Generation mobiler Anwendungen: DN Mobile wird sowohl vorkonfiguriert als auch als „Build-Your-Own“-Toolkit verfügbar sein, damit Banken und Handelsunternehmen schnell innovative Lösungen schaffen und ihren Kunden einen besseren Service bieten können.
  • Perfekte Anbindung durch APIs: Eine offene, service-orientierte Anwendungsplattform unterstützt neue Arten der Zusammenarbeit mit Zahlungsdienstleistern, Händlern und FinTechs.
  • Silostrukturen überwinden: Integrierte Software ermöglicht Connected Commerce über SB-, POS-, Filial- und Digitalkanäle hinweg.

 

„Diese Partnerschaft markiert einen neuen Meilenstein für die Transformation der Branchen, die wir bedienen. Wir bauen unsere Führungsposition bei bedienerfreundlichen Systemen von der Filiale bis hin zu Cloud-basierten Mobility-Lösungen aus“, sagte Alan Kerr, Senior Vice President Software bei Diebold Nixdorf. „Die stärkere Einbindung mobiler Anwendungen wird ganz neue, innovative Möglichkeiten schaffen, die Kanäle miteinander zu kombinieren und unsere Vision des Connected Commerce in den Markt zu bringen. Für diese spannende Reise können wir uns keinen besseren Partner wünschen als den Marktführer Kony.“ Kony ist der größte Anbieter von Mobility-Lösungen, der sich auf plattformübergreifende, Cloud-basierte Unternehmenslösungen konzentriert und wird von Gartner und Forrester als Top Leader geführt. Das Unternehmen bedient weltweit täglich über 250 Millionen Nutzer von Apps und managed pro Jahr über 3,4 Milliarden Nutzer-Sessions.

 

„Wir freuen uns darüber, mit Diebold Nixdorf unsere Kräfte zu bündeln“, so Thomas E. Hogan, Chairman und Chief Executive Officer von Kony, Inc. „Diebold Nixdorfs Vision und sein Engagement für den Connected Commerce in Kombination mit seinem spezifischen Know-how im Bereich Banking und Retail machen das Unternehmen zum perfekten Partner für Kony. Wir haben eine gemeinsame Vision: Zusammen wollen wir die innovativsten digitalen Lösungen der Branche liefern, den Markt verändern und anführen.“ Im Rahmen der Partnerschaft investiert Diebold Nixdorf in eine Minderheitsbeteiligung an Kony und wird mit einem Sitz im Board of Directors vertreten sein. Zu den finanziellen Details dieser Investition werden keine Angaben gemacht.