Geldinstitute > Best Practice

29.11.2017 von hs

COBE macht Vermögensmanagement mobil

COBE hat für Private Banking-Kunden der HypoVereinsbank eine neue App für Vermögensmanagement entwickelt: Dank der neuen HVB Private Wealth App haben Kunden nun jederzeit auch per iPad Zugriff auf alle wesentlichen Informationen rund um ihr Depot. 

Die UX Spezialisten von COBE entwickelten die App für die HypoVereinsbank auf Basis derselben Designsprache, die schon bei der mSite und der Mobile Banking App zur Anwendung kam. Letztere wurde 2016 – ebenfalls mit der Unterstützung von COBE – relaunched.

 

COBE war dabei in alle wichtigen Schritte involviert – von der Beratung und der Konzeption über die Designstrategie (UXi) bis zum Testing und dem Support. Zuerst wurden die wichtigsten Features für die Kunden ermittelt und anschließend innerhalb kürzester Zeit mit den Guidelines und dem Styleguide der Mobile Banking App harmonisiert. Die Zusammenarbeit mit den Entwicklern erfolgte über Jira bzw. Sympli Software, bevor COBE im letzten Schritt die abschließenden Marketingmaßnahmen wie das Erklärvideo und die Appstore Screens erstellte.

 

„Für uns ist die HVB Private Wealth App, nach dem erfolgreichen Relaunch der Mobile Banking App im letzten Jahr, ein weiterer Meilenstein. Denn wieder einmal können wir mit der UXi beweisen, dass sich Markenwerte übergreifend spielen lassen und eine einheitliche digitale Identität schaffen. Darüber hinaus, war dieses Projekt ein großer Vertrauensbeweis der HVB, über den wir uns sehr freuen“, so Felix van de Sand, Geschäftsführer und Director Design Strategy von COBE.