Geldinstitute > Karriere

25.09.2018 von hs

Barclaycard Deutschland-Chef Carsten Höltkemeyer wechselt als CFO zu Concardis

Carsten Höltkemeyer übernimmt zum 01. Oktober 2018 als Chief Financial Officer (CFO) die Verantwortung für die Finanzen der Concardis Payment Group. Neben dem Group Controlling und Accounting wird er auch die Bereiche Risk Management und Treasury führen.

Höltkemeyer wird sich bei der Concardis Group insbesondere der Integration der einzelnen Portfoliounternehmen und der Entwicklung der Gruppe zu einer gemeinsamen Wachstumsplattform widmen. Der 50-Jährige folgt auf Mark Freese, der seit Gründung der Gruppe im April 2018 als Interim CFO agierte.

Carsten Höltkemeyer verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie. Zuletzt verantwortete er für rund zehn Jahre bei dem international tätigen Finanzinstitut Barclays Bank PLC die Entwicklung der Zweigniederlassung Barclaycard Deutschland als Chief Executive Officer (CEO). Vor seinem Einstieg bei Barclaycard war Höltkemeyer für die Royal Bank of Scotland (RBS) tätig. Dort leitete er von 2007 bis 2008 als CEO das Deutschlandgeschäft und von 2004 bis 2007 als CFO das Retailgeschäft der RBS in Europa. Erste berufliche Stationen folgten auf sein Studium der Wirtschaftswissenschaften bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers und der Dresdner Bank.