Geldinstitute > Best Practice

25.09.2018 von hs

Banco BPM entscheidet sich für CRISTAL Instant Payments

Die Bankengruppe Banco BPM hat sich für die Implementierung ihrer Instant Payment-Plattform für das lizensierte Softwarepaket CRISTAL von Worldline entschieden.

CRISTAL IP unterstützt den Instant Payment-Standard des European Payments Council vollumfänglich und bietet standardmäßig Konnektivität zu Marktinfrastrukturen wie EBA CLEARING RT1 und ECB TIPS. Die Software hat ihre hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und wurde konzipiert, um die „Time to Market“-Entwicklung neuer Zahlungsverkehrsprodukte für Kunden mit unterschiedlichen Anforderungen sicherzustellen.

Die Worldline Lösung für Banco BPM umfasst die Bereitstellung von Schnittstellen, um eine reibungslose Interaktion mit der Plattform von Banco BPM sicherzustellen und eine bestmögliche Erfahrung für Kunden ebenso wie Nutzer zu gewährleisten. Sie beinhaltet zudem Systemintegrationsdienstleistungen, die es den IT-Teams und Nutzern von Banco BPM ermöglichen werden, schnell und sicher den Betrieb der Softwarelösung zu übernehmen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung von Banco BPM war die Flexibilität des Softwarepakets. So will die Bank sicherstellen, dass die Plattform langfristig künftige Marktentwicklungen und Ausweitungen des Transaktionsvolumens integrieren kann. Ein weiteres Plus waren die verringerten Gesamtbetriebskosten, und den Return on Investment von Banco BPM  beschleunigen soll.