Der 1.000ste evo findet seine Heimat bei der Frankfurter Sparkasse

Bereits 21 Systeme der evo Serie von Keba sind bei der Frankfurter Sparkasse im Einsatz. Nun findet sich seit 09. April 2019 der 1.000ste evo Cash-Recycler in der Geschäftsstelle Schweizer Platz.

Raiffeisen Österreich goes digital

Die Raiffeisen Bankengruppe entwickelte die Vision einer digitalen Regionalbank. Ein zukunftsfähiges Content-Management-System sollte die Webseiten der über 450 eigenständigen Raiffeisenbanken der Bankengruppe zum zentralen Vertriebs-, Kommunikations- und Servicekanal transformieren. 

DZ BANK AG will im Verwahrstellengeschäft wachsen

Die DZ BANK AG konsolidiert das Verwahrstellengeschäft auf das Investment Management System XENTIS der Profidata AG mit dem Ziel weiteren Wachstums.

PostFinance setzt für sein Hadoop Big-Data-Archiv auf Cloudian

PostFinance, ein schweizer Finanzinstitute, nutzt ab sofort Cloudians Objektspeicherlösung für die Archivierung seiner Daten auf Hadoop. Die neue Lösung soll für bessere Skalierbarkeit sorgen, erfüllt wichtige Anforderungen des Datenmanagements und bietet nicht zuletzt Kostenvorteile.

KI-gestützte Früherkennung bei der DZ BANK

Die DZ BANK hat sich für eine Cyberangriffserkennungs- und Bedrohungssuchplattform entschieden, um versteckte Angreifer in ihrem Netzwerk aufzuspüren.

 

[mehr]

Internetportal der Investitionsbank Schleswig-Holstein auf neuestem Stand

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) modernisiert ihr Internetportal zur Beratung und Antragsstellung von Wohnraumförderung. Ab sofort können Kunden und Vertriebspartner komplexe Förderanträge auch direkt von mobilen Endgeräten stellen. Zudem unterstützt die optimierte Ergonomie den Antragsteller beispielsweise durch eine interaktive...

Volksbank Chemnitz setzt auf Alvara

Die Anforderungen im Bargeldmanagement werden immer höher und die damit verbundenen Prozesse wirken sich auch auf die Kosten der Geldbearbeitung aus. Die Volksbank Chemnitz hat darum frühzeitig die Weichen für effiziente Prozesse gestellt und mit ALVARA einen passenden Lösungspartner gefunden.

Arbeitszufriedenheit hat viele Aspekte

Heißes Teewasser kommt aus dem Wasserhahn – kühler Sprudel ebenfalls. Lounge-Möbel im obersten Stockwerk mit fantastischem Blick über die Stadt, frisches Obst und regelmäßige gemeinsame Zubereitung des Mittagessens – das klingt nach einem attraktiven Arbeitsplatz. Und es ist doch nur ein kleines Stück vom großen Glück. 

Höhere Qualität für Kreditauskunft

Als einer der weltweit größten Anbieter von Finanz-Informationsdiensten setzt Experian auf eine KI-basierte Software-Intelligence-Plattform. Diese unterstützt strategische Entscheidungen zur Konsolidierung auf eine begrenzte Anzahl wichtiger IT-Plattformen und verbessert durch Automatisierung stetig die Servicequalität für Kunden.  

Optimale Luftfeuchte - der unterschätzte Wohlfühlfaktor

Über 80 Direkt-Raumluftbefeuchter sind seit 2014 bei Pioneer Investments – einem Unternehmen der Amundi Gruppe – im Einsatz, um die Gesundheit der Mitarbeiter vor den Folgen zu trockener Luft zu schützen. Nach fünf Jahren Erfahrung sind Mitarbeiter und Führungskräfte von der positiven Wirkung der Luftfeuchte überzeugt.       

Raiffeisen Bank International setzt für Forderungsmanagement auf FICO Cloud

Um die Kosten des Forderungsmanagements zu senken, wird die Raiffeisen Bank International künftig die Cloud-Edition der FICO Debt Manager-Lösung nutzen. Es wird erwartet, dass die Cloud-Edition zukünftige Änderungen und Upgrades schneller und unabhängiger von den IT-Ressourcen der Bank macht.

Santander setzt bei der Digitalisierung auf FinTecSystems

FinTecSystems, ein Kontoinformationsdienste- und Banking-API-Anbieter, kooperiert zukünftig mit der Santander Consumer Bank AG. Mit der Bank, die zur Santander Gruppe gehört, setzt nach DKB/SKG ein weiteres großes Kreditinstitut bei der Digitalisierung auf die innovativen Services von FinTecSystems.

Mehr PS in der Rechnungsbearbeitung

Komplexe und zeitaufwändige Abläufe in der ­Kreditorenbuchhaltung von Auto-Interleasing sowie daraus resultierende Buchungsfehler sprachen für den Einsatz eines Systems für Enterprise-Content-Management (ECM). Die Leasinggesellschaft sorgt damit für eine effizientere Belegverarbeitung, höhere ­Datenqualität sowie Auskunftsfähigkeit „on demand“.

Time to CHANGE a running system…

Digitalisierung der Bürokommunikation im Sparkassenumfeld. Mit der Einführung von  „Office_neo“ durch die Finanz Informatik ist die Ablösung von IDV-Anwendungen auf Basis von Lotus Notes erforderlich. Wie finden Sparkassen ihren Weg aus dem Migrationsdschungel?

MünchenerHyp optimiert Compliance-Prozess

Die Münchener Hypothekenbank eG (MünchenerHyp) setzt auf die Fusion Regulatory Reporting-Lösung von Finastra. Mithilfe dieser Software erfüllt das Unternehmen die Anforderungen der MiFID-Reform (MiFID II) und der damit verbundenen europäischen Finanzmarktverordnung MiFIR an nachbörsliche Transaktions- und Transparenzberichte. 

1 2 3 4 5 vor >