PASS MULTIBANK 7.0 – ein großer Schritt zum Open Digital Banking

Das Package PASS MULTIBANK 7.0, das die Anforderungen und vielschichtigen Prozesse einer Bank modular unterstützt, wurde unter Microsoft Dynamics NAV 2017 völlig neu gestaltet: Mit der 3-Tier-Architektur, neuen Designstandards und der Integration in die Micro­soft-Office-Produkte profitieren Kunden von einer technologischen Plattform, die auch zukünftig neuesten Anforderungen gerecht wird.

Open Digital Banking – mehr als eine Vision

Die Anforderungen an Banken wandeln sich, das hat Auswirkungen auf ihre IT. Um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden, stehen gewaltige Änderungen vor der Tür und entlang der Wertschöpfungskette entstehen neue Modelle, das berichten Werner Traidl, Chief Executive Officer der PASS MULTIBANK Solutions AG sowie Ole Barkmann, Head of Business Development Financial Solutions der PASS Consulting Group.

SIMSme Business jetzt auch per Web-Browser

SIMSme Business, der Messenger der Deutschen Post, ist ab sofort auch als Browser-Version verfügbar. Der essenger synchronisiert Chats, Daten und Kontakte auf bis zu zehn Geräten.

Knapp 40 Prozent der CIOs sind mit dem Erfolg der Digitalisierung zufrieden

Die Digitalisierung hat weiterhin sehr hohe Bedeutung für Unternehmen: Mehr als ein Drittel der CIOs im deutschsprachigen Raum bezeichnen sie in ihrem Unternehmen als erfolgreich und weitere 5,2 Prozent sogar als sehr erfolgreich (Summe = 39,7 Prozent). 

Outsourcing für eine atmende IT

IT-Abteilungen bei Banken müssen die digitale Transformation organisieren und gleichzeitig die regulatorischen Vorgaben erfüllen. Um beides auf Dauer zu leisten, fehlen häufig die Kapazitäten. Outsourcing ist hier ein interessanter Weg. Denn so lässt sich ­­sukzessive die IT-Organisation an die neuen Anforderungen anpassen: weg von einer operativen und starren IT, hin zu einer steuernden und agilen IT.

Kollaborationslösungen für die Finanzbranche

Social-Collaboration-Lösungen kommen in zahlreichen Unternehmen zum Einsatz. Doch jede Branche hat spezielle Anforderungen an die Software. Wie können Finanzdienstleister mit Social-Collaboration-Lösungen sensible Daten schützen und gleichzeitig den Umsatz erhöhen?

Mit effizienter IT vier Tage früher in den Weihnachtsurlaub

Würde ihr Unternehmen über eine effiziente IT-Infrastruktur verfügen, dann könnten sich deutsche Arbeitnehmer bereits vier Tage früher in den Weihnachtsurlaub verabschieden, ohne dass es im Vergleich zum Status Quo zu Produktivitätsverlusten käme. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue repräsentative Studie, die Citrix in Zusammenarbeit mit OnePoll durchgeführt hat. 

VPN war gestern, heute gibt‘s Secure Browsing

Lange Zeit waren VPN-Lösungen mangels Alternativen ein notwendiges Übel. Sie bieten bis heute noch in vielen Unternehmen die nötige Sicherheit beim externen Zugriff auf Unternehmensdaten und -applikationen. Jetzt aber wird mit Secure Browsing das Ende der VPN-Ära eingeläutet und damit ein Kosten- und Komplexitätstreiber durch eine nicht weniger sichere, aber deutlich einfachere und kostengünstigere Lösung abgelöst.

Vermögensverwalter erhalten Bestands- und Transaktionsdaten direkt in UniPRO/Asset Management

Mit UniPRO/Asset Management bietet Unidienst eine Business Solution für Vermögensverwalter und Honorarberater, welche Performanceberechnung und Honorarabrechnung beinhaltet. Die Basis sind die Depots- und Bestandsanalysen, die Bestands- und Transaktionsdaten kontoführender Banken voraussetzen. Für deren automatisierten Import entwickelte Unidienst ein entsprechendes Transfertool – UniPRO/Transaction.

Die Zukunft qualifiziert und verlässlich vorhersehen

Verlässlichere Planung und Prognose. Jedes Unternehmen trifft laufend Entscheidungen, die von künftigen Entwicklungen beeinflusst werden, externe Faktoren eingeschlossen. Je genauer diese Entwicklungen prognostiziert werden können, umso höher ist das wirtschaftliche Potential, das sich für Unternehmen generieren lässt. 

Enterprise Search: Warum Alternativen zu Google nötig sind

Google hat unser aller Leben radikal verändert. Mit einem hiesigen Marktanteil von knapp 95 Prozent ist der Suchmaschinen-Gigant das Maß aller (Such-)Dinge. Google indiziert mehrere Hundertmilliarden Websites und meistert selbst komplexe Abfragen in Sekundenbruchteilen. Die atemberaubende Leistungsfähigkeit der Google-Suche hat einen simplen Grund: geschätzt eine Million Server. Aber Schnelligkeit ist nicht alles, insbesondere beim...

BSM liefert erste Regulatorik-Lösung über gemeinsame Plattform aus

Die BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH, ein Mitglied der msg-Gruppe, hat ihren Kunden und der neugegründeten EGP Gesamtbanksteuerungssysteme GmbH & Co. KG das AnaCredit Release der Meldewesenlösung BAIS bereitgestellt.

 

 

Der Geschäftsnutzen von All-Flash-Arrays

All-Flash-Arrays haben sich durchgesetzt für bestimmte Anwendungen. Die neue Generation verspricht mehr Performance für alle Datenprozesse.

Mit Informationen Kunden begeistern

Weg vom altmodischen DMS hin zum zentralen Enterprise Content Management. Das Deutsche Institut für Servicequalität hat jüngst zehn große Direktbanken getestet, und die Ergebnisse sind eindeutig. Anliegen sollen möglichst zügig beantwortet werden, die Kompetenz des Beraters ausgeprägt und die Beratung individuell sein. In aller Kürze bedeutet das: Die Kunden erwarten kein Geplänkel, sondern dass ihre Bank auf Zack ist.

FOCONIS-ZAK 3 zielt auf Performance, Usability und Mandantenfähigkeit

Die von der FOCONIS AG für 2018 angekündigte Bereitstellung von FOCONIS-ZAK 3 - eine vollständige Neuentwicklung des parallel weiterbestehenden Kontrollprozess-Systems FOCONIS-ZAK - soll insbesondere Verbesserungen in den Bereichen Performance, Benutzerfreundlichkeit und Mandantenfähigkeit bereithalten.

1 2 3 4 5 vor >