Legacy-Kernbanksystem-Plattformen versperren den Weg in die Zukunft

Viele Banken stehen auf ihrem Weg der digitalen Transformation vor einer großen Hürde: ihre im Einsatz befindlichen Legacy-Kernbanksystem-Plattformen versperren ihnen die Tür zum digitalen Wandel. Trotz ihrer leistungsstarken Performance und des hohen Transaktionsvolumens eignen sich diese Systeme nicht für ein modernes Geschäftsumfeld. Ihre starre Architektur macht ein agiles und flexibles Handeln nahezu unmöglich.

 

Diebold Nixdorf kooperiert mit Kony

Diebold Nixdorf hat eine strategische Partnerschaft mit Kony bekannt gegeben. Ziel ist es, White-Label-Mobility-Software und -Lösungen für Banken und Handelsunternehmen bereitzustellen. 

CIOs in Europa nehmen Einführung als verwirrenden und schleppenden Prozess wahr

NetApp hat seine aktuelle Umfrage unter europäischen CIOs und IT-Managern zur EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung, englisch: GDPR - General Data Protection Regulation) vorgestellt. Demnach sind mehr als 70 Prozent der befragten IT-Entscheider besorgt.

Kontaktlose Bezahl- und Ticketlösungen wachsen weiter – vor allem in den Ballungsräumen

Immer mehr Menschen in Großstädten nutzen Kontaktloskarten, Mobiltelefone oder tragbare Geräte, um schnell und bequem zu bezahlen. Infineon hilft Karten- und Geräteherstellern sowie Zahlungsanbietern die Herausforderungen in puncto Sicherheit und Schnelligkeit zu meistern.

Bitkom veröffentlicht Leitfaden zur Künstlichen Intelligenz

Das Smartphone, das alltägliche Fragen schlau beantworten kann, oder das selbstfahrende Auto, das den Fahrer sicher zum Ziel bringt, auch wenn der sich in seine Zeitung vertieft - diese verschiedenen Anwendungen, die schon heute in unserem Alltag anzutreffen sind, haben eines gemeinsam: Ohne Künstliche Intelligenz (KI) wären sie nicht möglich. Der Bitkom hat nun einen KI-Leitfaden veröffentlicht.

Wird der CFO zum Gewinner der Digitalisierung?

Mehr Effizienz, mehr Einfluss: Finanzchefs in Unternehmen können von der Digitalisierung gleich doppelt profitieren, so das Fazit einer Studie der Strategieberatung Oliver Wyman zur Digitalisierung der Finanzfunktion.

Deutschland ist KI-Vorreiter

Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht eine stärkere Kundenorientierung und steigert die Wettbewerbsfähigkeit – dieses Potenzial haben deutsche Unternehmen laut einer Studie von Salesforce Research erkannt. Beim KI-Einsatz übertrumpfen sie sogar die US-amerikanische Wirtschaft, die in Digitalisierungsfragen sonst eigentlich die Nase vorne hat.

Konjunktur top, Politik Flop?

Die politische Instabilität in vielen Regionen der Welt bereitet deutschen Unternehmen Kopfzerbrechen. Der Deloitte CFO-Survey zeigt: Populistische Wirtschaftspolitik in wichtigen Märkten halten 60 Prozent der CFOs für wahrscheinlich und jeder Zweite sieht darin eine Bedrohung für die eigene Industrie.

Was die Deutschen bei der Arbeit am meisten stört

Eine mangelhafte Kommunikation kann im Berufsleben schnell zu Störungen führen. Verschlechtert sich dann auch noch die Arbeitsatmosphäre, zum Beispiel durch einen hohen Zieldruck oder einen cholerischen Chef, dann vergeht Berufstätigen schnell die Lust an der Arbeit.

Warum es so schwer ist Standardplattformen einzusetzen

In Unternehmen spielt sich regelmäßig die gleiche Szene ab: Es wird gefragt: „Warum setzen wir nicht eine Standardplattform ein?“. Langjährige Mitarbeiter haben diese Frage schon des Öfteren gehört und ­winken sie mit einem müden Lächeln ab. Woher kommt dies und warum wird die Frage nach einer Standardplattform immer wieder gestellt? Bevor man sich mit diesen Fragen auseinandersetzt, sollte man den Kontext der Fragestellungen besser...

Ab in die Wolke - aber Wie?

Cloud-Technologien stehen auch bei Retailbanken und Versicherungsunternehmen hoch im Kurs. Gerade in Zeiten hohen Wettbewerbsdrucks, strengeren Regulierungsvorschriften und immer anspruchsvolleren Kunden ist die Cloud für Banken und Ver­sicherungen zu einem Wachstumstreiber geworden und nicht mehr nur ein Mittel zur Kostensenkung. 

Wettbewerbsfähigkeit erhalten

Finanzkrise, Kostendruck, demographischer Wandel, neue Wertvorstellungen und moderne Technologien beeinflussen die Kreditwirtschaft. Bankgeschäfte lassen sich von nahezu jedem Ort der Welt abwickeln. Die Hausbank an der Ecke muss sich den 24-Stunden verfügbaren Online-Banking-Wettbewerbern stellen.

Fast 50 Prozent der IT-Fachkräfte in Unternehmen kommen von außen

Die Bedeutung von Freiberuflern im IT-Segment nimmt laut der neuesten IT-Freiberufler-Studie von IDG Business Research Services in Zusammenarbeit mit dem Personal- und Projektserviceanbieter Allgeier Experts immer stärker zu. 

Kredite für Scheidung höher als für Hochzeit

Für eine Scheidung nehmen Kunden im Schnitt einen um 17 Prozent höheren Kredit auf (Ø 10.682 Euro) als für eine Hochzeit (Ø 9.106 Euro).* Neben den gängigen Verwendungszwecken für Ratenkredite wie Umschuldung, Autokauf oder Ausgleich des Dispokredits hat CHECK24.de zehn überraschende Verwendungszwecke seiner Kunden betrachtet.

Was ist Millennials beim Arbeitgeber wichtig?

Geld ist nicht immer alles. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Kienbaum-Studie. Wichtiger als der schnöde Mammon sind unter anderem eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie die Work-Life-Balance.

Mobilgeräte im Arbeitsalltag

Mit welchen Geräten arbeitet man im Alltag am liebsten? Mit einem PC, Laptop, Tablet oder dem Smartphone? Werden Notizen noch auf Papier gemacht oder gleich in ein digitales Gerät eingegeben? Der Trend geht eindeutig hin zur Nutzung von mobilen Endgeräten, die mittlerweile sowohl in der Freizeit als auch im Beruf eingesetzt werden.

1 2 3 4 5 vor >