Fünf Tipps für die Einführung von KI im Kundenservice

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und gilt als der Zukunftstrend im digitalen ­Business und Online-Marketing. Doch bisher sind nur vereinzelt KI-gestützte Produkte und ­Services auf dem Markt zu finden. Erstaunlich, bietet diese Technologie doch einschlägige Wettbewerbsvorteile und Potenzial für zahlreiche Innovationen. Grundvoraussetzung, ­damit der Einsatz von KI für Unternehmen zum Erfolg wird, ist die Akzeptanz der...

App Yunar: Das digital Experiment der Deutschen Bank

Mit der App Yunar verfolgt das Institut revolutionäre Ansprüche. Mit ihr will sie zeigen, wie Banking in Zukunft läuft – und sich fit machen für den Wettbewerb mit Google, Apple und Co.  

Raisin: FinTech kauft seine Partnerbank

Die Plattform investiert einen Teil der letzten üppigen Finanzierung in die Übernahme einer Bank. Der Deal soll vor allem rechtlich Türen öffnen.

DK: EU-Bankenpaket stabilisiert

Grundpfeiler der Bankenregulierung ändern sich umfassend. Das jetzt beschlossene Bankenpaket setzt Vorgaben des Baseler Ausschusses (Basel III) auf europäischer Ebene um. Dies betrifft unter anderem die Einführung der Net Stable Fundig Ratio, die eine stabile Refinanzierung der Institute gewährleisten soll, sowie Vorgaben für eine ausreichende Haftungsmasse im Falle von Bankenabwicklungen.

Die Hausbank bleibt bedeutend

Die Hausbank wird weiterhin eine wichtige Rolle spielen, glaubt André Schmidt, Manager im Geschäftsbereich Banking von Sopra Steria Consulting – sie sei zentraler Vertrauenspartner: mit dem Girokonto als gewohnte zentrale und flexible Bezahlplattform sowie mit einer zuverlässigen Zahlungsabwicklung.

SWIFT: Cyberbedrohung vor allem aus Südostasien

Drei Jahre nach dem Cyber-Angriff auf die Nationalbank von Bangladesch hat sich einiges getan. Die Einführung sicherheitsfördernder Instrumente sowie eine Steigerung von Umfang und Qualität des Informationsaustauschs über Cyber-Bedrohungen scheinen sich auszuzahlen.

Bargeld wird nicht verschwinden

Von Michael Luhnen hätte man anderes erwarten können, doch der Managing Director PayPal DACH glaubt an die Zukunft von Bargeld. Zudem setzt er auf die Zusammenarbeit mit den etablierten Akteuren im Markt auch um Sicherheitsbedenken beim Endkunden ausräumen zu können.

Dokumentenecht? – Das Böse kommt immer öfter per Dokumentenanhang

„Das Böse ist immer und überall!“ warnt das Lied einer bekannten österreichischen Popgruppe. Das sollte E-Mail-Nutzer zwar nicht dauerhaft verunsichern, aber sie sollten stets wachsam sein, was da an Dokumenten so alles mitgeschickt wird. Denn die Security-Analysten von Barracuda Networks verzeichnen seit Jahresbeginn einen deutlichen Anstieg dokumentenbasierter Malware.

PSD2 ist erst der Anfang

Deutsche Banken liegen bei der Umsetzung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 gut in der Zeit: So gaben in einer aktuellen Umfrage der Open-Banking-Plattform Tink 98 % der befragten deutschen Institute an, die Deadline am 14. März eingehalten zu haben, bis...

Investitionen in Digitalbanken treiben Venture Capital

Das weltweite Geschäft mit Risikokapital wurde im ersten Quartal 2019 maßgeblich durch massive Investitionen in zahlreiche Digitalbanken getrieben, darunter mehrere aus Europa.

Giesecke+Devrient mit Rekordumsatz

Im Geschäftsjahr 2018 stieg der Umsatz von Giesecke+Devrient (G+D) im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf 2,25 Milliarden Euro, ein Rekordumsatz für das Unternehmen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt leicht unter Vorjahresniveau bei 120 Millionen Euro.

„Die Rolle der Kreditwirtschaft schwindet bereits jetzt“

Kritisch sieht Henning Brandt, Pressesprecher des Zahlungsdienstleisters Computop, die Zahlungsverkehrs-Innovationsfähigkeit der Banken und Sparkassen. Das ließe sich durch Kooperationen mit White Label-Anbietern ändern, meinte er im Gespräch mit unserer Redaktion. 

Fiducia & GAD: Neue Perspektiven mit Open Innovation

Wie sieht das Zusammenspiel von Mensch und Technik künftig aus? Wie lassen sich reale und virtuelle Welt sinnvoll miteinander verknüpfen? Welchen Nutzen bringt Künstliche Intelligenz für die persönliche Beratung? – Gemeinsam mit ihren Kunden richtete die Fiducia & GAD vom 8. bis 11. April auf der COM19 in Münster den Blick nach vorn und in die Zukunft.

Große Besorgnis im Finanzsektor über die Lieferantenbeziehungen

Viele Unternehmen arbeiten mit hunderten oder sogar tausenden von Lieferanten zusammen. Insbesondere in der Finanzindustrie existiert ist ein riesiges geschäftliches Ökosystem, das kann zu risiken führen.

Der 1.000ste evo findet seine Heimat bei der Frankfurter Sparkasse

Bereits 21 Systeme der evo Serie von Keba sind bei der Frankfurter Sparkasse im Einsatz. Nun findet sich seit 09. April 2019 der 1.000ste evo Cash-Recycler in der Geschäftsstelle Schweizer Platz.

1 2 3 4 5 vor >