Digital Natives verzichten keinesfalls auf den Filialbesuch

UniCredit zeigt, was Multi-Kanal-Bank  bedeutet. Marktveränderungen wirbeln das bisherige Retailbanken-Konzept völlig durch. Die UniCredit-Gruppe stellt sich der Herausforderung und verfolgt einen konsequenten Weg in die digitale Zukunft – mit dem Blick auf den Kunden.

SIBOS 2014: Globale Lösungen für Compliance und Cyber Crime gefragt

Ein zentraler Schwerpunkt der Sibos 2014  war – wie schon im Vorjahr – die weiter zunehmende weltweite Regulierung mit ihren operativen Herausforderungen im Finanzwesen. Steigender Kostendruck muss durch höhere Effizienz über stärkere Standardisierung und Automatisierung sowie mit neuen externen Compliance-Services zur Entlastung des Kerngeschäfts aufgefangen werden. Hinzu kommen wachsende Gefahren durch organisiertes Financial...

Bundesbürger halten trotz Sicherheitslücken an klassischen TAN-Verfahren fest

Ungeachtet  spektakulärer Betrugsfälle (Phishing) bleiben die meisten Verbraucher beim Onlinebanking den klassischen TAN-Verfahren iTAN und mTAN treu. Neuere Verfahren mit höheren Sicherheitsstandards, wie photoTAN oder BestSign, sind den Bankkunden hingegen erst wenig bekannt und werden kaum genutzt.

Wie Banken und Versicherungen von revisionssicheren Chats profitieren

Banken und Versicherungen bieten immer öfter Support via Chat an. Diese moderne Kontaktmöglichkeit schätzen immer mehr  Kunden im B2C- und B2B-Bereich. Ebenso wie die Finanzdienstleister selbst, weil sich dadurch sehr effektiv ein zweifelsfreier Kundendialog führen lässt. Gute Chatlösungen wie regichat kombinieren den Zeitfaktor eines persönlichen Gesprächs mit der Nachweisqualität eines Briefes und ermöglichen dadurch...

CRM-Maßnahmen bei Finanzdienstleistern noch nicht auf nachhaltige Kundenbindung ausgerichtet

Deutsche Banken und Finanzdienstleistungsinstitute haben insgesamt bereits einen fortgeschrittenen Reifegrad im Kundenmanagement. Jedoch ist ein Großteil der kundenbezogenen Aktivitäten oft nur kurzfristig darauf ausgerichtet, die Kundenzufriedenheit ad hoc zu erhöhen.

Kundendialog im digitalen Zeitalter

Lange Zeit war die Digitalisierung von (Bank-)Dienstleistungen wenig greifbar. Das hat sich geändert, Finanzdienstleister sind gefordert.

Der Client als Dienstleitung

Nach Software und Desktop as a Service (SaaS / DaaS) zieht ein weiterer aaS-Trend am IT-Himmel auf. Mit seinen hochgradig fernadministrierbaren Thin und Zero Clients befindet sich IGEL als Technologiepartner an der Poleposition für Client as a Service. ClaaS macht den guten alten Bürocomputer zur Dienstleistung und für Unternehmen von einer Hardwareinvestition zu einem gut skalierbaren Service.

SUBITO kooperiert mit Regis24

Die SUBITO AG hat einen Kooperationsvertrag mit der Wirtschaftsauskunftei Regis24 GmbH geschlossen. die Unternehmen wollen ihre Produkte enger verzahnen und gleichzeitig gemeinsam am Markt zu positionieren.

Dokumentenscanner unterstützen digitalen Wandel

Entscheiden sich die Kunden für die Archivlösung der Fiducia, wählen sie in 85 Prozent der Fälle die Scanner der Fujitsu-Tochter PFU, um ihre Dokumente zu digitali­sieren und dem elektronischen Workflow zuzuführen.

Der Wandel der Filiale

Wunsch oder Notwendigkeit? Die Bankfiliale verändert sich. Wolfgang Kneilmann, Vice President Europe Sales, und Harald Heinz, Area Sales Leader für die DACH-Region bei NCR ­sprachen mit der Redaktion über diese Veränderungen, Kundenbindung und profitables Wirtschaften. Das Unternehmen setzt auf Branch Transformation – und auf seine weltweite Erfahrung.

Closed Shop Versicherungsindustrie: 65% der CEO-Positionen werden mit Brancheninsidern besetzt

70% der überdurchschnittlich erfolgreichen Versicherer haben während der Finanzkrise den Vorstandschef ausgewechselt, so eine neue Analyse von Russell Reynolds Associates.

Deutsche Bank will Streit um US-Steuerhinterziehung beilegen

Die Deutsche Bank arbeitet weiter an der Beilegung ihrer Rechtsstreitigkeiten. Die Schweizer Vermögensverwaltung des Frankfurter Instituts nehme an einem Selbstanzeige-Programm des US-Justizministeriums teil, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen.

Fünf Regeln für die Erstellung von Dashboards

Wer seine Unternehmensinformationen richtig nutzen möchte, muss sie so einfach wie möglich darstellen. Eine gute Möglichkeit dafür sind Dashboards. Wie man sie richtig gestaltet und was dabei zu beachten ist, beschreibt dieser Beitrag.

Digitalisierung als Bestandteil der Identität

Der digitale Wandel muss in jedem Call Center ein Thema sein, intelligente IT-Prozesse und virtuelle Kundenbeziehungen müssen vorangetrieben werden. Der Mut zur Umsetzung gehört dazu. Nur dann werden Kunden nicht nur zufriedengestellt, sondern begeistert. Und nur dann sind Service und Vertrieb im Einklang.

Multikanalmanagement: Service ist das neue Marketing

Generation der „hybriden“ oder „multioptionalen“ Kunden fordern eine neue Ansprache. Das veränderte Nutzungs- und Kaufverhalten wird vor allem durch die neuen Technologien und die Transparenz von Marktinformationen begünstigt. Was bedeutet das für Banken und Sparkassen.

1 2 3 4 5 vor >