Die CCW ruft zu ihrer 20. Auflage

Es ist ein Trend, der in diversen Branchen zu beobachten ist: Startups fordern etablierte Unternehmen heraus. Nur wer seine Kunden kennt, sie ­versteht, mit ihnen „connected“ ist, wird es schaffen, sie langfristig erfolgreich an sein Unternehmen zu binden. Wie aber setzen Unternehmen das um? Strategien und Lösungen für einen innovativen Kundenservice werden auf der CCW diskutiert. 

Gehaltsniveau differenziert stark nach Regionen

Im Contact Center tätige Mitarbeiter erhalten einen durchschnittlichen Stundenlohn in Höhe von 11,59 Euro, die meisten Unternehmen zahlen 12 Monatsgehälter. Große Unterschiede bzgl. des Lohnniveaus ergeben sich in den unterschiedlichen PLZ Regionen, so werden Mitarbeiter in den PLZ Bereichen 0,1,3 sowie 8 und 9 schlechter vergütet als in den gut bezahlenden Gebieten 6 und 7. 

Stuttgarter Versicherungsgruppe automatisiert

Mehr Transparenz, die Minimierung von Risiken und ein höherer Automatisierungsgrad im IT-Servicemanagement – das sind die wichtigsten Ziele einer Initiative der Stuttgarter Versicherungsgruppe. 

Ausgezeichnetes Qualitätsmanagement

Die Capita Standorte in Berlin, Rostock, Kiel, Anklam, Leipzig, Aachen, Köln, Krefeld und Mannheim sind ab sofort nach der international gültigen Norm ISO 18295 für Customer Contact-Center-Dienstleistungen zertifiziert. Mit diesem weltweit anerkannten Siegel dokumentiert der führende europäische Outsourcing-Spezialist nachvollziehbar und transparent sein ausgezeichnetes Qualitäts- und Prozessmanagement sowie die damit verbundene...

Mehr Omnichannel dank externer Expertise

Dass Omnichannel-Sachbearbeitung nicht nur ­kanalübergreifende Kommunikations-Skills benötigt, steckt schon im Begriff „Sachbearbeitung“: Komplexe Fragestellungen rund um Wertpapiergeschäfte und Banking brauchen auch umfangreiches bankfachliches Know-how. Lässt sich der kanalübergreifende Kundendialog im Rahmen eines Business Process Outsourcing unter diesen Bedingungen an einen Dienstleister auslagern? Swiss Post Solutions zeigt, dass...

Zehn Dinge auf die Unternehmen beim Einsatz von Chatbots achten müssen

Chatbots nehmen im digitalen Marketing mittlerweile eine wichtige Rolle ein. Allerdings stößt die Technologie bei Kunden noch auf große Skepsis. Pegasystems zeigt, welche Aspekte Unternehmen beim Einsatz von Chatbots berücksichtigen müssen.

 

Concodia Versicherungen setzt auf Facebook-Management von 3m5

Concordia arbeitet künftig mit „professocial“, einer vom IT-Unternehmen 3m5. entwickelten Software zum Management von sozialen Medien. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hannover setzt diese künftig bei ihrer Facebook-Kommunikation ein. „Professocial“ ist Marktführer bei Versicherungen in Deutschland und wird an die Bedürfnisse der Kunden jeweils angepasst.  

Immer mehr Konsumenten werden Opfer von Telefonbetrügern

Telefonbetrug nimmt zu, und immer mehr Konsumenten fallen ihm zum Opfer. Eine Studie warnt jetzt, dass Kriminelle Informationen aus Social-Media-Profilen nutzen können, um die schwachen Sicherheitsfragen von Banken zu beantworten und sich damit Zugriff auf Konten zu verschaffen. Dies wirft ein Schlaglicht auf die Sicherheitsmängel in Kontaktcentern und zeigt, dass die Sicherheit im lange vernachlässigten Telefonkanal dringend...

Chatbots: Die neuen digitalen Kollegen in der Bank

Banken und Finanzdienstleister durchlaufen eine turbulente Phase der Veränderung. Dauerhafte Niedrigzinsen drücken die Ertragskraft und zwingen zu Kostensenkungspro­grammen; geänderte Kommunikationsgewohnheiten erfordern neue technologische Konzepte.

Kundenanfragen Software-gestützt priorisieren

Die Bearbeitung von Kundenanfragen gestaltete sich bei vielen Finanzdienstleistern lange Zeit wenig flexibel. Es galt das Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Allerdings kann die eingehende Kundenkommunikation, der sogenannte Inbound, bei größeren Unternehmen jährlich Millionen von Vorgängen umfassen.

Mit Wissensmanagement zu Customer Excellence

Der europäische Outsourcing-Spezialist Capita zeigt, wie modernes Knowledge Management in der Praxis umgesetzt werden kann und welche Mehrwerte sich damit für ein Unternehmen auf der einen sowie Auftraggeber und Kunden auf der anderen Seite generieren lassen. 

Immer der Reihe nach?

Kundenanfragen Software-gestützt priorisieren für besseren Service. Die Bearbeitung von Kundenanfragen gestaltete sich bei vielen Finanzdienstleistern lange Zeit wenig flexibel. Es galt das Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Allerdings kann die eingehende Kundenkommunikation, der sogenannte Inbound, bei größeren Unternehmen jährlich Millionen von Vorgängen umfassen.

Digital Customer Experience – vom Kunden aus gedacht

Digitalisierung von Kundenbeziehungen als Voraussetzung einer Digital Customer Experience.  So gut wie alle Unternehmen sagen: Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt. Aber was sagt der Kunde? Wie ist es um das Kundenerlebnis bestellt, wenn die analoge Welt auf die digitale trifft?

Kundenbetreuung im Zeitalter der digitalen Transformation

Die digitale Transformation fordert auch die Finanzwirtschaft, neue Wege in der Kundenbetreuung zu beschreiten. Bestehende Geschäftsabläufe stehen zunehmend auf dem Prüfstand.