Cyberkriminalität kostet Unternehmen Millionen

Cyberattacken werden für Unternehmen weltweit immer teurer. Im Jahr 2017 lagen die durchschnittlichen Kosten für Angriffe bei 11,7 Millionen US-Dollar pro Unternehmen.  

Deutsche Verbraucher: Kein Auskommen mit dem Einkommen

Banker sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Schuldenmanager KRUK und KANTAR TNS im Herbst 201 vor. Zum dritten Mal in Folge fand die jährliche Befragung zum Thema Geld, Kredite und Schulden auch in Deutschland statt.

IT-Managern sind Kundenanforderungen wichtiger als die Funktionsfähigkeit ihrer Systeme

IT-Verantwortliche sind immer stärker dazu angehalten, flexibel auf Kunden-Trends zu reagieren und die entsprechende Infrastruktur für personalisierte Echtzeit-Services bereitzustellen. Bei Änderungen von Kundenerwartungen und -verhalten stets auf dem Laufenden zu bleiben, stellt daher für 40 Prozent der IT-Entscheider die aktuell größte Herausforderung in ihrem Job dar.

Fusionen bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken zumeist erfolgreich

Immer mehr Sparkassen und Genossenschaftsbanken sehen in einem Zusammenschluss eine gute Lösung, ihre Wettbewerbsposition zu verbessern. Die erhofften Ziele werden von den meisten Instituten auch zum Großteil erreicht.

Compliance-Anforderung nicht zu erfüllen?

IT-Fachleute zweifeln daran, die gesetzlichen Anforderungen zur Sicherung unstrukturierter Daten wie E-Mails, PDFs und anderer Geschäftsdateien und -dokumente zu erfüllen.

Immer mehr Konsumenten werden Opfer von Telefonbetrügern

Telefonbetrug nimmt zu, und immer mehr Konsumenten fallen ihm zum Opfer. Eine Studie warnt jetzt, dass Kriminelle Informationen aus Social-Media-Profilen nutzen können, um die schwachen Sicherheitsfragen von Banken zu beantworten und sich damit Zugriff auf Konten zu verschaffen. Dies wirft ein Schlaglicht auf die Sicherheitsmängel in Kontaktcentern und zeigt, dass die Sicherheit im lange vernachlässigten Telefonkanal dringend...

Banken hoffen auf Licht am Ende des Ertragstunnels

Banken sehen wieder positiver in die Zukunft, so eines der  Ergebnisse der Studie "Bank & Zukunft 2017". 

Verwaltete Vermögen weltweit legen bis 2025 um 70 Prozent zu

Der Umfang der weltweit verwalteten Vermögen wird in den nächsten Jahren signifikant steigen. Betreuen professionelle Geldverwalter zurzeit 84,9 Billionen Dollar, könnten es bis 2025 mehr als 145 Billionen Dollar sein, prognostiziert ein neuer Report der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC – dies wäre ein Plus von mehr als 70 Prozent.

Digitalisierung ist zu selten Chefsache

Die große Mehrheit der deutschen Unternehmen geht die Digitalisierung strategisch an, nur eine Minderheit macht das Thema aber zur Chefsache.

Künstliche Intelligenz bewegt die Finanzbranche

Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potential die Finanzbranche zu revolutionieren. Das zeigt auch die erschienene Neuauflage der Digital Banking Expert Survey der GFT Technologies SE, die 285 Retail-Banking-Experten in acht Ländern befragt hat.

Digitalisierung in der Assekuranz: die große Enttäuschung

93 Prozent der Versicherer aus der DACH-Region investieren in die Digitalisierung, aber verbuchen damit kaum Erfolge – sechs von sieben Digitalisierungsinitiativen scheitern, besagt eine aktuelle Studie. 

Finanzsektor hat keine Angst vor der Blockchain

Banken, Versicherer und sonstige Finanzdienstleister in Deutschland haben wenig Sorge, durch die Blockchain-Technologie verdrängt zu werden.

Customer Journey Mapping und Big Data/Analytics sind Haupttrends im Management der Kundenbeziehung

Die Umfrage unter CRM-Experten zeigt: Social Media und Self-Service wachsen am stärksten, Customer Journey Mapping und Big Data/Analytics sind die relevanten Trends im Kundenbeziehungs-Management. Als größte Chancen der Digitalisierung werden die gute Kundenerreichbarkeit und die Effizienzsteigerung mittels Self-Service erachtet. Größte Herausforderung bleibt die Touchpoint-Vielfalt.

Kunden erwarten mehr von ihrer Bank

Aktuelle Umfrage zeigt Kluft zwischen Verbrauchererwartungen und Bankdienstleistungen in Großbritannien.

Online-Kredite sind für viele deutsche Banken noch immer Neuland

Trotz der wachsenden Konkurrenz im Internet konzentrieren sich deutsche Banken im Kreditbereich noch immer fast ausschließlich auf die traditionellen Vertriebskanäle.