2021 läuft 95 Prozent des Datenverkehrs aus der Cloud

Der Datenverkehr in Rechenzentren wächst aufgrund der zunehmend genutzten Cloud-Applikationen schnell. Laut des  Cisco Global Cloud Index erreicht der weltweite Cloud-Rechenzentrumsverkehr 19,5 Zettabyte (ZB) im Jahr 2021. 

Studie Assekuranz 4.0 – Versicherungen im digitalen Dreieck

Unsere Art zu leben wird durch die laufende technologische Entwicklung grundlegend umgewälzt. Dabei werden die möglichen Folgen dieses Umbruchs von vielen Menschen noch gar nicht voll erfasst. Das wird schon an dem Begriff der „4. industriellen Revolution“ deutlich: Er erweckt den Anschein, als wäre die ­Digitalisierung einfach ein weiterer und gleichartiger Schritt nach der voran­gegangenen Mechanisierung der Arbeit und der...

Lebensversicherer müssen mit Prämienrückgang in Milliardenhöhe rechnen

Bis zum Jahr 2030 dürften die Prämieneinnahmen der Lebensversicherer in Deutschland um rund 6 Milliarden Euro sinken.  Bis zum Jahr 2060 könnten sich die Einnahmenverluste der Branche – je nach Szenario – sogar auf insgesamt 15 bis 19 Milliarden Euro summieren. 

Mehr Transparenz und Leistungsorientierung durch KI

Der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) könnte Vorwürfe von Privilegien und Voreingenommenheit beseitigen und eine größere Leistungsorientierung am Arbeitsplatz fördern. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue, weltweite Studie von Pegasystems.

Overbanked is over - in Zukunft deutlich weniger Bankanbieter

Die Bankenlandschaft in Deutschland konsolidiert bisher in einem gemächlichen Tempo. Neue digitale Technologie, aggressive neue Wettbewerber aus dem Banken- und FinTech-Umfeld, anspruchsvollere Kunden und ein ungünstigeres wirtschaftliches Umfeld können das schnell ändern. Die Strategieberatung Oliver Wyman hat im „Bankenreport Deutschland 2030“ zwei Szenarien für die zukünftige Bankenlandschaft entworfen. Je nach Szenario verläuft die...

Die digitale Signatur – wo sie heute steht

Die Technik für digitale Signaturen besteht bereits seit längerem, jedoch konnte sie erst in den letzten Jahren verstärkt an Bedeutung gewinnen. Welche Hintergründe dieser Entwicklung zugrunde liegen, wo weiteres Potenzial besteht und welche Hürden noch überwunden werden müssen, zeigt eine aktuelle [mehr]

Kredite auf Rekordniveau, Margen nahe Zehnjahrestief

Die Konjunktur brummt, die Unternehmen investieren, doch das Firmenkundengeschäft der Banken stagniert. Der Bain-Corporate-Banking-Index geht in den beiden Dimensionen Ertrag und Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht zurück. Insbesondere die hohe Wettbewerbsintensität in einem historisch niedrigen Zinsumfeld verhindert, dass die Banken von der wachsenden Kreditnachfrage der Unternehmen profitieren.

Akzeptanz biometrischer Verfahren steigt

Vor allem junge Menschen sind einer Studie von IBM zufolge bereits überwiegend mit biometrischen Verfahren vertraut (75 Prozent). Zugleich zeigten sie einen deutlich laxeren Umgang mit Passwörtern und verwendeten häufig dieselben für verschiedene Anwendungen, teilte das IT-Unternehmen mit. 

Digitalisierung führt bisher kaum zu Wettbewerbsvorteilen

Die meisten Unternehmen in Deutschland befinden sich noch am Anfang der digitalen Transformation. Zwar ist eine große Mehrheit bereits auf der Reise zu digitalen, vernetzten, agilen und vor allem kundenzentrierten Organisationen. Allerdings verfügt nur jedes zweite Unternehmen von 121 untersuchten Großunternehmen und Konzernen über eine Digitalisierungsstrategie und hat mit der Umsetzung konkreter Maßnahmen für die einzelnen Bereiche...

Kompositversicherer überleben – mit geeigneten Analysen

Wollen Kompositversicherer ihre Zukunftsfähigkeit sicherstellen, müssen sie die exponentiell steigenden Datenmengen und die Methoden zu ihrer Analyse beherrschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von adesso insurance solutions und den Versicherungsforen Leipzig.

Deutsche Banken noch nicht PSD2-ready?

Weniger als die Hälfte der Banken in Deutschland (49 Prozent) geht davon aus, bis zum 13. Januar 2018 das Mindestmaß an PSD2-Anforderungen umgesetzt zu haben – damit liegt Deutschland 9 Prozent unter dem europaweiten Durchschnitt. 

Versicherer schaffen zu wenig positive Kundenerlebnisse

Um Kunden langfristig zu binden, müssen Versicherer positive Erlebnisse an allen Kontaktpunkten schaffen.

 

Cyberkriminalität und -spionage hindern die digitaleTransformation

Investitionen in Produktivität, Betriebskosten und die Verbesserung der digitalen Präsenz schaffen neue Wachstumsmöglichkeiten, findet Frost & Sullivans Digital Transformation Team heraus, doch Cyberkriminalität bleibt die gefühlt größte Herausforderung. 

Servicerevolution bringt mehr Kontakte, Kunden und Umsätze

Telematikservices, Handwerkernetze, Gesundheitsprogramme: Immer mehr Versicherer in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern bieten ihren Kunden Dienstleistungen über die klassische Police hinaus an.

Datenschutz führt zu Kundenvertrauen

Sieben von zehn Verbrauchern (69 Prozent) glauben, dass Firmen die Sicherheit von Kundendaten nicht sehr ernst nehmen. Trotz dieser Bedenken kam eine Gemalto-Studie zu der Erkenntnis, dass die Verbraucher sich nicht ausreichend absichern, da mehr als die Hälfte (56 Prozent) immer noch dasselbe Passwort für mehrere Online-Konten verwendet.

1 2 3 4 5 vor >