Versicherer schöpfen Potenziale im Onlinevertrieb nicht aus

Viele Bundesbürger wollen sich im Internet nicht mehr nur über Versicherungen informieren, sondern diese dort auch abschließen. Damit steigt die Bedeutung der Anbieterhomepages als direkter Vertriebskanal.

Schutz vor internen Angriffen

IT-Sicherheitsteams richten ihren Blick vor allem auf die Verteidigung ihrer Organisationen gegen Angriffe von außen, dass sie eine Bedrohung mit einem weit größeren Schadenspotenzial komplett ignorieren. So lautet das Ergebnis einer neuen Befragung von Cybersicherheitsexperten, die das SANS Institute kürzlich veröffentlichte. 

Kundenloyalität bei Krankenkassen

Unbeirrt von Diskussionen um Zusatzbeiträge bescheinigen die Deutschen den gesetzlichen Krankenversicherungen gute Arbeit. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie "Kundenloyalität bei Krankenkassen: Jede Interaktion ist eine Chance" der internationalen Managementberatung Bain & Company. Für die Studie hat Bain 3.300 gesetzlich Versicherte bei 18 großen Krankenkassen befragt. Danach legte die mit dem Net Promoter Score...

Schadenmanagement im Fokus der Digitalentwicklung

Insurtechs und traditionelle Versicherer arbeiten vermehrt an Technologien, die den Schadenmanagement-Prozess im Versicherungsunternehmen intelligenter gestalten. Zudem zeigt die Analyse von Willis Towers Watson, dass Investitionen in Start-ups aus der Versicherungsbranche im zweiten Quartal 2017 um 248 Prozent auf 985 Mio. US-Dollar weltweit gestiegen sind.

Jede vierte Bank ist Fintech-Gründer

Die Banken in Deutschland mischen sich unter die Fintechs. Jedes vierte Institut (27 Prozent) hat selbst ein Fintech gegründet, beispielsweise in Form einer selbständigen Digitaleinheit unter dem Konzerndach oder als komplett losgelöste Marke. 61 Prozent der Institute arbeiten in irgendeiner Form mit einem Finanztechnologieunternehmen zusammen. Übernahmen sind dagegen weniger verbreitet. Das sind die Ergebnisse des neuen...

Wie gehen Zentralbanken mit Unsicherheit um?

Volkswirtschaftler der Universität Trier schließen Lücke in theoretischen Modell und berechnen das realpolitische Verhalten von Zentralbanken. Durch den Einbezug der Unsicherheit über die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft können sie deren Verhalten genauer vorhersagen.

Der treue deutsche Mittelstand

Der deutsche Mittelstand ist konservativ, wenn es um seine Finanzen geht. Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Innofact im Auftrag von TransferWise unter kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

„Open Banking”: Wandel bei Finanzdienstleistungen

Das SWIFT Institute hat ein neues Arbeitspapier zum Thema „Open Banking” veröffentlicht, in dem die möglichen Auswirkungen der Einführung offener Anwendungs-Programmierschnittstellen (Application Programming Interfaces – APIs) in der Finanzdienstleistungsindustrie untersucht werden. 

Versicherungsbranche auf dem Weg in die Digitalisierung

Die meisten Versicherer zeigen sich mittelmäßig bewusst in Bezug auf die fortschreitende Digitalisierung haben. Zudem sind IT- und Business-Strategie derzeit noch voneinander getrennt. In der Konsequenz fehlt vielen Ad-hoc-Ansätzen zur Digitalisierung die operative Einbindung. 

Banken müssen für Online-Werbung mehr zahlen

Marketing über Mobile Devices wird für Banken immer stärker zur zentralen Herausforderung im Marketing-Mix. Einerseits führt es zu deutlichen Preiserhöhungen bei der Suchmaschinenwerbung (SEA): So stiegen die Kosten pro Klick (CPC) innerhalb eines Jahres um durchschnittlich 23 Prozent. Andererseits werden Mobile Devices als Lead-Kanäle immer wichtiger.

Deutsche Versicherer setzen auf Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) wird die deutsche Versicherungsbranche in den kommenden drei Jahren massiv verändern. Das ist ein Ergebnis der Accenture Technology Vision 2017. Laut der Studie wollen die Versicherer in Deutschland ihre Agenten, Makler und Mitarbeiter mit Künstlicher Intelligenz in die Lage versetzen, das Kundenerlebnis durch automatisierte personalisierte Services, schnellere Schadenabwicklung und individuelle...

Digitalen Zusammenarbeiten in der Immobilienfinanzierung

Die Immobilienfinanzierung ist eine Produktkategorie von Banken und Sparkassen, in der digitale Innovationen noch rar zu sein scheinen. Dass sich z. B. noch kein FinTech explizit an die Immobilienfinanzierung gewagt hat, deutet auf die Herausforderungen hin, die dieses Produktfeld mit sich bringt.

 

EMEA-Unternehmen nutzen Public Cloud: trotz Sicherheitsbedenken

Unternehmen in der EMEA-Region steigern ihre Investition in die Public Cloud trotz anhaltender Sicherheitsbedenken und mangelndem Verständnis, wer für die Datensicherheit verantwortlich ist. Dies zeigt die neue Studie von Barracuda Networks, einem der führenden Anbieter cloudbasierter Sicherheits- und Datenschutzlösungen. Dennoch erwarten die Unternehmen, dass in den kommenden zwei...

Seniorenkutsche SUV

SUVs haben die ältesten Fahrer. Mit durchschnittlich 48,7 Jahren sind sie rund sieben Jahre älter als Fahrer von Coupés oder Limousinen. Acht der zehn Pkw-Modelle mit den ältesten Fahrern stammen aus der Geländewagenklasse. 

Banken digitalisieren sich aus der Bedrängnis

Branchenkompass Banking 2017 sieht Rückkehr der Optimisten: Sieben von zehn Banken und Sparkassen in Deutschland halten ihr Geschäftsmodell in der aktuellen Form nicht mehr für tragfähig. Die Institute steuern vor allem digital gegen. 

1 2 3 4 5 vor >