Cognitive Computing ante portas

Nach Big Data und Industrie 4.0 und Internet of Things schwappt nun die nächste Welle im Ozean der Buzzwords über die Anwender: Cognitive Computing. Indes sind die Definitionen noch sehr vage und je nachdem wie gut die Marketeers trainiert sind, handelt es sich um die Adaption von Verfahren aus dem Bereich künstlicher Intelligenz (KI/AI) oder um absolut fabelhafte neue „Möglichkeiten“ der elektronischen Datenverarbeitung, wobei die...

Massiver Einbruch bei Fintech-Investitionen

Vor allem wegen der geringen Zahl an „Mega-Deals“ ist das weltweite Volumen der Investitionen in Fintech-Unternehmen im 3. Quartal dieses Jahres massiv eingebrochen. Es sank im Vergleich zum 2. Quartal um fast 70 Prozent von 9,4 Mrd. $ auf 2,9 Mrd. $ - wobei die Zahl der Deals mit 410 (gegenüber 414) nahezu unverändert blieb. Der Löwenanteil der Investitionen stammt mit 2,4 Mrd. $ aus Venture Capital. Das zeigen die Zahlen des neuesten...

Predictive Analytics für Versicherungen: Wie eigenständig arbeiten die Anwendungen?

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen entwickeln sich rasant und werden für den Einsatz in Unternehmen immer attraktiver. Entsprechend halten Technologien wie Advanced Analytics auch immer mehr Einzug in die Versicherungsbranche. Da Versicherungen über eine Fülle von Informationen aus verschiedenen Bereichen verfügen, bergen Analytics-Lösungen gerade für sie ein besonders großes Potential.

2,5 Monate arbeiten für Versicherung und Co.

Bis zu zweieinhalb Monate (ca. 53 Arbeitstage) arbeitet ein Familienvater, nur um die Jahresrechnungen für private Finanzen in Höhe von rund 7.000 Euro zu begleichen. Durch Tarifwechsel reduziert er die Kosten um fast 4.000 Euro und spart sich den Lohn für 29 Arbeitstage.

Die Entwicklung der Ransomware

Ransomware-Angriffe sorgen häufig für Schlagzeilen und das wird wohl auch in absehbarer Zukunft so bleiben. Tatsächlich hat, laut Verizons gerade veröffentlichten 2016 Data Breach Investigation Report, die Anzahl der Angriffe im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 16 Prozent zugenommen – ein besorgniserregender Trend für Sicherheitsexperten....

Innovationssturm bedroht Kreditkartengeschäft

Die etablierten Geschäftsmodelle im Kreditkartengeschäft sind massiv bedroht. Von aggressiven Start-ups, aber auch von technologischen Umwälzungen geht immer mehr Gefahr aus.

Kulturwandel und neue Geschäftsmodelle

Das Internet of Things (IoT) gilt als Hoffnungsträger für alle Technologiebranchen, die klassische IT wächst immer mehr mit traditionellen Branchen von der Fertigung bis zu Services zusammen. Welche Unternehmen in der Praxis heute schon profitieren, welche Risiken den Zauderern drohen und welche neuen Geschäftsmodelle sich eröffnen, diskutierte der Roundtable ‚IT-meets-Press‘ unter dem Titel „Business-Case „Internet der Dinge“ - wie...

Nur Bares ist Wahres? Das war einmal!

Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist ein klassisches Beispiel dafür, wie technologische Entwicklungen als Wegbereiter für mehr Anwenderkomfort dienen können. Vorangetrieben wird der Trend zur digitalen Zahlung durch die Verlagerung vom Bargeld zu Debit- und Kreditkarten. Parallel dazu werden in den Industrieländern neuartige Technologien wie Apple Pay eingeführt, während in den Entwicklungsländern der Zahlungsverkehr mittels...

Cloud Messaging Services erleichtern MaRisk-Umsetzung

Vom Bundesdatenschutzgesetz bis zu MaRisk-Vorgaben der BaFin. Banken und Finanzinstitute werden mit einer enorm hohen Anzahl an gesetzlichen und regulatorischen Richtlinien konfrontiert. Cloud Messaging Services leisten bei der Erfüllung strenger rechtlicher Auflagen wertvolle Unterstützung.

Cloud Computing und IT-Sourcing-Strategien

Speziell in Geschäftsbereichen mit schwankender Kapazitätsauslastung können Cloud Services für Banken wirtschaftlich vorteilhaft sein. Der Schlüssel für eine erfolgreiche IT-Sourcing- und Cloud-Strategie ist die Evaluierung von geeigneten Prozessen und die Definition der bankspezifischen Entscheidungskriterien. IT-/Business Manager in den Banken benötigen zur Vorbereitung von Ausschreibungen und als Entscheidungsgrundlage...

Online-Bezahlmethoden im Vergleich

Digitale Banking-Anwendungen sind in den letzten Jahren um 30 Prozent gestiegen und physische Bankgeschäfte um ca. den gleichen Prozentsatz gefallen wie eine Studie von JP Morgan & Chase belegt.

Big Data für Small Data – Wirtschaftlicher Umgang mit Lebensversicherungsverträgen

Big-Data-Technologie wird oft mit riesigen Datenmengen und komplexen Analysen dieser Datenmengen gleichgesetzt. Diese Sicht entspricht den Entstehungsgründen von Big-Data-Technologie. Heute jedoch ist Big-Data-Technologie ein Teil des technischen und methodischen Lösungsraums für jegliche Fragen der Datenverarbeitung.

Customer Engagement der Schlüssel zum Erfolg

Finanzdienstleistungsunternehmen wurden in den vergangenen Jahren von einer Reihe größerer Skandale erschüttert und stehen unter Druck durch neue Wettbewerber, die den Markt transformieren, sowie durch weitreichende Veränderungen in der Art der Kundenbeziehungen.

Droht dem Bargeld das Ende?

Als Argumente der Bargeldgegner werden immer wieder der Kampf gegen Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und andere kriminelle Machenschaften, wohl bald auch noch Terrorgefahr ins Feld geführt. Das Bonmot der Befürworter lautet dagegen: „Bargeld ist geprägte Freiheit.“

Der schöne Schein – ein Für und Wider des Bargelds

Derzeit vergeht nicht ein Tag, in dem die Diskussion um die Zukunft des Bargelds nicht geführt wird. Befürworter und Gegner liefern sich intensive Auseinandersetzung um das Für und Wider.

1 2 3 4 5 vor >