Unternehmen spüren Konkurrenz durch IT-Firmen

T-Unternehmen vermitteln Taxi-Fahrten, bieten 3D-Druck-Kapazitäten auf Online-Plattformen an oder entwickeln Marktplätze im Internet selbst für Nischenprodukte. Sechs von zehn etablierten Unternehmen (58 Prozent) aus allen Branchen stellen fest, dass IT- oder Internet-Unternehmen auf ihren angestammten Markt drängen. Vor einem Jahr betrug der Anteil erst 48 Prozent. 

Ein Jahr bis IDD – Die vier größten Risiken bei der Umsetzung

Der IDD Countdown läuft: Nachdem im Januar der erste Regierungsentwurf zur Umsetzung der Insurance Distribution Directive (IDD) veröffentlicht wurde, bleibt den Versicherern nur noch ein Jahr Zeit bis zum Inkrafttreten. Frank Hammer, Versicherungsexperte bei der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR, nennt vier wesentliche Risiken, die Versicherer angesichts der knappen verbleibenden Zeit beachten sollten.

[mehr]

Kontakt zum Kunde-Mitarbeiter soll erhalten bleiben

Trotz der zunehmenden Verbreitung von digitalen Kommunikationskanälen im Kunden-Service möchten 75 Prozent der deutschen Verbraucher, dass der direkte persönliche Kontakt Teil des Kunden-Service bleibt. Ob ein digitaler oder ein traditioneller Kommunikationskanal (Telefon, Filiale) für die Kontaktaufnahme genutzt wird, hängt stark von der Komplexität der Anfrage ab, wie die Studie zeigt.

 

IT-Gehälter steigen weiter, aber nicht mehr so stark

Nach der letzten Gehaltsverhandlung erhielten knapp 52 Prozent der von Dice befragten IT-Angestellten in Deutschland mehr Lohn. Im Jahr zuvor waren es noch 59 Prozent. Auch die Anzahl derjenigen, die mit weiteren Zuwächsen rechnen, ist von 78 Prozent auf jetzt fast 68 Prozent gefallen.

SWIFT GPI von großen internationalen Transaktionsbanken aktiv genutzt

ABN AMRO, Bank of China, BBVA, Citi, Danske Bank, DBS Bank, Industrial and Commercial Bank of China, ING Bank, Intesa Sanpaolo, Nordea Bank, Standard Chartered Bank und UniCredit setzen den neuen Global Payments Innovation (GPI) Service über ihre Verbindungen in mehr als 60 Ländern...

EU-Vermittlerrichtlinie ärgert auch Onlinevergleichsportale - digitaler Vertrieb wird erschwert

Noch zwölf Monate, dann wird die Arbeit für Anbieter von Versicherungsvergleichen, Versicherer, Direktversicherer und viele Versicherungs-Start-ups deutlich aufwändiger. Ab 23. Februar 2018 greift die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD. Sie sieht vor, dass alle am Versicherungsvertrieb Beteiligten Interessenkonflikte vermeiden, Kosten und Provisionen offenlegen und die Beratung dokumentieren müssen. 

Die wichtigsten Trends 2017 - E-Commerce, Fintechs and Payments

Dieses Jahr verspricht, erneut ein interessantes und dynamisches Jahr im Payment-Umfeld zu werden. Es gibt selten Jahre, in denen Regulierungen (PSD2, AML5), neue Technologien (Blockchain, Chatbots, neue Zahlarten) und politische Veränderungen (Brexit, Instant Payments) so geballt zusammentreffen. 

Ausschließlichkeit: Ohne Kontakt zum Innendienst geht es nicht

Auch im Zeitalter der Digitalisierung weiter Teile der Kommunikation zwischen Vertretern in der Ausschließlichkeit und den zugehörigen Versicherern kommt dem Innendienst eine wichtige Rolle zu. Am häufigsten suchen Versicherungsvertreter dabei den Kontakt zum Innendienst bei Vertragsauskünften oder der Änderung von Vertragsdaten. 

Diebold Nixdorf lädt Sparkassen zur Vorstandstagung: Vertriebseffizienz ausbauen

Mit einer neuen Veranstaltungsreihe will Diebold Nixdorf Banken und Sparkassen dabei unterstützen die Vertriebsstärke ihrer Institute auszubauen. Im Rahmen der Vorstandstagungen steht der praxisnahe Erfahrungsaustausch mit Fachbeiträgen von Experten im Mittelpunkt.

Zentralbanken am Scheideweg

Vor der Finanzkrise agierten Zentralbanken hinter den Kulissen als hoch effektive und mächtige unabhängige Institutionen. Sie sorgten für Preisstabilität und waren das Rückgrat eines nationalen Finanzsystems. Doch als Folge der weltweiten Finanzkrise und der internationalen Staatsschuldenkrise sehen sich Zentralbanken heute weltweit einem wachsenden öffentlichen Interesse ausgesetzt.

Europäische Bankenaufsicht fordert Aufbau einer EU-Abwicklungsbank

Der dringend notwendige Abbau fauler Kredite in den Büchern vieler südeuropäischer Banken darf nicht auf Kosten der Steuerzahler anderer Länder erfolgen. Dafür spricht sich Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), aus. Den Vorschlag der europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA, eine EU-weit tätige Abwicklungsbank („Bad Bank“) für ausfallgefährdete Kreditengagements aufzubauen, sieht Gros kritisch. Er warnt vor...

PSD2: Risiko und Chance zugleich

"Mit PSD2 wird der Markt für Geldtransfer-Dienstleistungen weiter geöffnet", sagt Sebastian Steger, Partner von Roland Berger. "Damit werden die Daten von über einer Milliarde Konten für weitere digitale Dienstleistungen zugänglich. Neue Anbieter werden noch umfassender als bisher in den Markt drängen und das Geschäftsmodell der etablierten Dienstleister bedrohen – vor allem an der Kundenschnittstelle. Nach unseren...

EU-Direktive für Bezahldienste öffnet Zugang zu Bankkonten und Kundendaten - Wettbewerb verschärft sich

Seit Einführung des europaweit gültigen Überweisungsstandards SEPA im Jahr 2009 können Bankkunden Geldtransfers innerhalb der Eurozone einfacher und zu gleichen Kosten wie Inlandsüberweisungen tätigen. Auf diese erste Payment Services Directive (PSD) der EU folgt jetzt die zweite Stufe der Marktöffnung: Die Regulierung PSD2 soll 2018 in Kraft treten und wird die Bankenbranche vor Herausforderungen stellen, die weit über den...

Rechtsschutzversicherungen: Jeder achte Versicherte steht Up-Selling offen gegenüber

Rechtsschutzversicherungen bieten ein deutliches Up-Selling-Potenzial: Jeder achte Rechtsschutzversicherte (12 Prozent) spielt mit dem Gedanken, den Umfang seiner Police zu erhöhen. Lediglich 5 Prozent beabsichtigen hingegen, auf eine Rechtsschutzversicherung zu verzichten. 

Arvato Financial Solutions zertifziert

Arvato Financial Solutions erhält für seine Lösung digital account check zur Digitalisierung der Kreditantragsstrecke das Zertifikat „TÜV-geprüfter Datenschutz“. Mittels eines strengen Zertifizierungsverfahrens prüft der TÜV Saarland beim digital account check die Einhaltung des gesetzlichen Datenschutzes innerhalb der digitalen Antragsstrecke bei der Kreditvergabe.

1 2 3 4 5 vor >