In der Digitalisierungsstrategie steht Disruption klar vor Effizienzsteigerung!

Kosten und Effizienz sind nicht mehr die richtigen Parameter, auf die ein Unternehmen fokussieren sollte, wenn es um Digitalisierung und neue Technologien geht. Am Beispiel der Digital Customer Journey kann man diese These gut veranschaulichen.

Wie gehen Zentralbanken mit Unsicherheit um?

Volkswirtschaftler der Universität Trier schließen Lücke in theoretischen Modell und berechnen das realpolitische Verhalten von Zentralbanken. Durch den Einbezug der Unsicherheit über die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft können sie deren Verhalten genauer vorhersagen.

Der treue deutsche Mittelstand

Der deutsche Mittelstand ist konservativ, wenn es um seine Finanzen geht. Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Innofact im Auftrag von TransferWise unter kleinen und mittelständischen Unternehmen. 

„Open Banking”: Wandel bei Finanzdienstleistungen

Das SWIFT Institute hat ein neues Arbeitspapier zum Thema „Open Banking” veröffentlicht, in dem die möglichen Auswirkungen der Einführung offener Anwendungs-Programmierschnittstellen (Application Programming Interfaces – APIs) in der Finanzdienstleistungsindustrie untersucht werden. 

Versicherungsbranche auf dem Weg in die Digitalisierung

Die meisten Versicherer zeigen sich mittelmäßig bewusst in Bezug auf die fortschreitende Digitalisierung haben. Zudem sind IT- und Business-Strategie derzeit noch voneinander getrennt. In der Konsequenz fehlt vielen Ad-hoc-Ansätzen zur Digitalisierung die operative Einbindung. 

Banken müssen für Online-Werbung mehr zahlen

Marketing über Mobile Devices wird für Banken immer stärker zur zentralen Herausforderung im Marketing-Mix. Einerseits führt es zu deutlichen Preiserhöhungen bei der Suchmaschinenwerbung (SEA): So stiegen die Kosten pro Klick (CPC) innerhalb eines Jahres um durchschnittlich 23 Prozent. Andererseits werden Mobile Devices als Lead-Kanäle immer wichtiger.

Deutsche Versicherer setzen auf Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) wird die deutsche Versicherungsbranche in den kommenden drei Jahren massiv verändern. Das ist ein Ergebnis der Accenture Technology Vision 2017. Laut der Studie wollen die Versicherer in Deutschland ihre Agenten, Makler und Mitarbeiter mit Künstlicher Intelligenz in die Lage versetzen, das Kundenerlebnis durch automatisierte personalisierte Services, schnellere Schadenabwicklung und individuelle...

Berlin entlastet kleinere Geldinstitute

Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken begrüßen die Pläne der Bundesregierung zur Entlastung kleinerer Kreditinstitute von unverhältnismäßiger Bürokratie. 

Digitalen Zusammenarbeiten in der Immobilienfinanzierung

Die Immobilienfinanzierung ist eine Produktkategorie von Banken und Sparkassen, in der digitale Innovationen noch rar zu sein scheinen. Dass sich z. B. noch kein FinTech explizit an die Immobilienfinanzierung gewagt hat, deutet auf die Herausforderungen hin, die dieses Produktfeld mit sich bringt.

 

Bundesrat gibt grünes Licht für IDD

Der Bundesrat verabschiedete am Freitag die Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive). Bei der IDD war es praktisch in letzter Minute zu entscheidenden Änderungen im Gesetzesentwurf gekommen. Nach diesen können Makler weiterhin zwischen Provision und Honorar entscheiden, im Privatkunden- wie auch im Firmengeschäft.

EMEA-Unternehmen nutzen Public Cloud: trotz Sicherheitsbedenken

Unternehmen in der EMEA-Region steigern ihre Investition in die Public Cloud trotz anhaltender Sicherheitsbedenken und mangelndem Verständnis, wer für die Datensicherheit verantwortlich ist. Dies zeigt die neue Studie von Barracuda Networks, einem der führenden Anbieter cloudbasierter Sicherheits- und Datenschutzlösungen. Dennoch erwarten die Unternehmen, dass in den kommenden zwei...

Hohe Akzeptanz an der GPI Blockchain-Machbarkeitsstudie von SWIFT

22 weitere global aktive Banken haben sich jetzt der Blockchain-Machbarkeitsstudie angeschlossen, in deren Rahmen die Eignung dieser Technologie für die Banken zur Verbesserung des Echtzeit-Abgleichs ihrer Nostro-Datenbanken geprüft werden soll. Die Machbarkeitsstudie (PoC – Proof of Concept) ist Bestandteil des [mehr]

assfinet übernimmt LUTRONIK

Die Konsolidierung bei Anbietern von Maklersoftware schreitet voran: assfinet übernimmt den deutschen Wettbewerber LUTRONIK aus Wesel mit dem Maklerverwaltungsprogramm VIAS. "VIAS-Anwender werden kurzfristig von der ausgereiften digitalen Vernetzung über die con:center-Plattform von assfinet profitieren", verspricht der neue Eigentümer.

Fiducia & GAD: IT-Konsolidierung auf der Zielgeraden

Solide Zahlen, wichtige Projekte im Plan und die richtigen Lösungen für die Zukunft des Bankgeschäfts - sehr zufrieden zeigte sich Vorstandsvorsitzender Klaus-Peter Bruns zwei Jahre nach dem Zusammenschluss heute auf der Hauptversammlung der Fiducia & GAD IT AG. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete der IT-Dienstleister für rund 1.000 Volksbanken und Raiffeisenbanken einen Umsatz von 1.229 Millionen Euro (Vorjahr: 1.182 Mio.). Der...

Digitalisierung - let’s go!

Mit dem Wissen, dass die derzeitige IT-Infrastruktur zum großen Teil nicht gerüstet ist für zukünftige Herausforderungen, ist es nicht verwunderlich, dass auch die IT hier genannt wird. Ferner spielen alle vier Kategorien eine große Rolle in der modernen und digitalen Wirtschaft. 

[mehr]

1 2 3 4 5 vor >