Technologie > CRM

06.02.2013 von hs

Basler Versicherungen nutzen BSI-Lösung

Ende 2012 gab die Basler Versicherung grünes Licht für die Einführung von BSI CRM im Vertrieb. BSI hatte zuvor den dreimonatigen Proof of Concept mit Erfolg bestanden und das CRM bereits in die Umgebung der Basler integriert. Die CRM-Einführung ist Teil des Sales-Management-Projekts der Basler Versicherung. Ziel ist eine optimierte Leadbearbeitung sowie die zugehörige Vertriebsplanung und Vertriebssteuerung. In der ersten Phase starten 960 Außen- und Innendienst-Mitarbeitende mit BSI CRM. Für Phase zwei ist eine Ausdehnung auf das Kundenservice-Center und weitere Bereiche geplant.

"Auch der Preis stimmte.", Carsten Pöhlmann, Gesamtprojektleiter Sales Management bei der Basler Versicherung.

„Für die Kundenberater der Basler Versicherung bedeutet die CRM-Einführung eine umfassende 360°-Sicht über ihr Kundenportefeuille. Die frühere Systemvielfalt wird durch eine übersichtliche Applikation ersetzt. Darüber hinaus werden die Kundenberater bei der Leadbearbeitung durch geführte Prozesse unterstützt. Dadurch werden die Effizienz der Kundenberater optimiert und die Verkaufserfolge gesteigert. So verbringen sie mehr Zeit bei ihren Kunden, getreu unserem Claim „Meet your Client“.“, erklärt Joachim Schlegel, Projektleiter seitens BSI.

 

BSI setzte sich im Rennen um das CRM-System bei der Basler Versicherung über mehrere Evaluationsstufen gegen zahlreiche Mitbewerber durch. „Das Produkt BSI CRM und seine Funktionen decken unsere Bedürfnisse optimal ab. Hinzu kommen die hohe Flexibilität und Erfahrung seitens BSI. Gemeinsam mit BSI haben wir bereits 2011 ein Beschwerdemanagement-Projekt umgesetzt. Neben dem guten Teamspirit, der zukunftssicheren Technologie und der serviceorientierten Architektur stimmte für uns auch der Preis“, erklärt Carsten Pöhlmann, Gesamtprojektleiter Sales Management bei der Basler Versicherung.