Geldinstitute > gi-news

10.06.2014 von kpl

TeamViewer erhält erneut Fiducia-Zertifizierung

Die Teamviewer GmbH hat erneut eine Zertifizierung der Fiducia erhalten. Das Siegel bestätigt den sicheren Betrieb der Fernzugriffs-Software im Bankenumfeld. Auch in der aktuellen Version wird die Software damit den Anforderungen Finanzsektor gerecht. 

Die TeamViewer GmbH erhält zum wiederholten Mal die Fiducia-Zertifizierung für ihre Fernzugriffssoftware TeamViewer. Die erneute Auszeichnung bestätigt, dass TeamViewer auch in der aktuellen Version 9 den hohen Anforderungen im Finanzsektor gerecht wird und ohne Bedenken auf einem Bankenarbeitsplatz betrieben werden kann. Die Auszeichnung erfolgte durch die Fiducia IT AG, den deutschlandweit größten IT-Dienstleister im genossenschaftlichen Finanzverbund, dem auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken angehören.

 

Im Bankensektor wird TeamViewer bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Die führende Software für den Fernzugriff und Online Meetings hilft Banken dabei, die Qualität und Effizienz ihrer Kundenbetreuung zu verbessern. Mit TeamViewer lässt sich innerhalb von Sekunden eine verschlüsselte Online-Sitzung über das Internet starten und der Computerbildschirm mit anderen Personen teilen. Nützlich ist dies beispielsweise dann, wenn Beratungstermine als Online Meetings zu einem für den Kunden passenden Termin angesetzt werden, unabhängig von den festen Öffnungszeiten einer Bankfiliale.

 

Kornelius Brunner, Head of Product Management bei TeamViewer: „Mit der erneuten Zertifizierung bekräftigt die TeamViewer GmbH ihr Engagement im Bankenumfeld. Dabei ist das Feedback der Banken und ihrer Kunden hinsichtlich dem Einsatz von TeamViewer durchweg positiv, und die Banken profitieren von einer größeren Kundenzufriedenheit.“