Geldinstitute > gi-news

23.03.2015 von hs

Mobiles Bezahlen auf HCE-Basis

Kommerzielle Cloud-Bezahllösung von G&D für die Commonwealth Bank of Australia.

Die kürzlich von der Commonwealth Bank of Australia (CBA) eingeführte Lösung für mobiles Bezahlen in der Cloud gehört zu den weltweit ersten kommerziellen Angeboten auf HCE-Basis (Host Card Emulation) für kontaktloses Bezahlen per NFC. Kunden der CBA können sich für diesen Service anmelden und eine Verknüpfung zu ihrem CBA-MasterCard-Konto herstellen. Der mobile Zahlungsdienst gehört zur neuesten Mobilanwendung der CBA-CommBank; er wird unterstützt von HCE-kompatiblen Android-Geräten zahlreicher Smartphone-Hersteller. Die Lösung Convego CloudPay von Giesecke & Devrient (G&D) bildet die Basis für den mobilen Zahlungsdienst der CBA.



Mit dem neuen Angebot erweitert die CBA ihre umfassende Palette an mobilen Diensten. CBA-Kunden profitieren in teilnehmenden Geschäften landesweit von der Möglichkeit, unkompliziert und sicher mobil zu bezahlen. Australien ist bei der Akzeptanz von kontaktlosen Bezahlverfahren führend – die Ausgangsbedingungen für einen schnellen Erfolg des mobilen Zahlungsdienstes sind somit hervorragend. Da die CloudPay-Lösung von G&D mit jedem HCE-fähigen Android-Gerät genutzt werden kann, ist auch die auf dem Markt vorhandene Gerätebasis schon jetzt sehr hoch. Die App der CBA-CommBank verfügt über eine integrierte Anmeldefunktion für den mobilen Zahlungsdienst. Kunden können sich damit ganz leicht registrieren; ihre mobile Bezahlkarte wird in Echtzeit auf dem Gerät bereitgestellt.



Die Lösung Convego CloudPay besteht aus zwei Hauptkomponenten: dem CloudPay-Server und dem CloudPay-Client. Der Server bietet eine Online-Schnittstelle zu Banken, in diesem Fall also zur CBA. Über den CloudPay-Service von G&D erfolgt die Bereitstellung der bankeigenen Bezahlkarten auf den Smartphones der Endverbraucher; auch das Lebenszyklusmanagement wird damit abgedeckt. Beim CloudPay-Client handelt es sich um eine abgesicherte Softwarebibliothek, die in die mobile Anwendung der Bank – hier in die CBA-CommBank-App – eingebunden ist. Im Client werden die Bezahlkartendaten sicher verwahrt; gleichzeitig bildet der Client die Engine zum Durchführen mobiler Zahlungsvorgänge. Mit dem CloudPay-Client werden modernste Sicherheitsmechanismen für den Schutz der Zahlungsdaten angewendet, die auf dem Mobilgerät gespeichert sind.



Die von G&D für die CBA implementierte Lösung Convego CloudPay ist vollständig kompatibel mit den MCBP-Spezifikationen (MasterCard Cloud Based Payments) und wird als Hosted Servicein den zertifizierten Rechenzentren von G&D bereitgestellt. „G&D ist nicht nur ein führender Technologie-Anbieter im Bereich des mobilen Bezahlens, sondern auch ein seit langem bewährter Partner für die Commonwealth Bank of Australia“, führt Stefan Auerbach aus, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Security bei G&D. „Nach der erfolgreichen Einführung des kontaktlosen mobilen Bezahlens per iPhone und Samsung Galaxy S4 bei der CBA, ermöglichen Technologie und Expertenwissen von G&D jetzt eine der weltweit ersten kommerziellen Bereitstellungen von cloudbasierten mobilen Bezahlvorgängen auf HCE-Basis mit Android-Smartphones.“