Geldinstitute > gi-news

23.06.2014 von kpl

Kostenlose Testversionen der Analytik-Tools von FICO

FICO stellt ab sofort eine 30 Tage gültige Testversion seiner Analytik-Tools in der FICO Analytic Cloud zur Verfügung. Unternehmen können Big Data Analytik- und Decision Management Tools für operative Entscheidungen in der Cloud-basierten Infrastruktur von FICO testen

FICO stellt ab sofort eine 30 Tage gültige Testversion seiner Analytik-Tools in der FICO Analytic Cloud zur Verfügung. Die FICO Analytic Cloud ist eine neue, Web-basierte Infrastruktur für die Schaffung, individuelle Anpassung und Implementierung von Applikationen und Services zur Datenanalyse. Anwender können so den FICO Solution Stack, FICOs Plattform für Big Data Analytics und Decision Management, in der Praxis testen. Außerdem haben sie Zugang zur FICO Analytic Cloud Community, wo sie mit Fachkollegen zusammenarbeiten können, und zum FICO Analytic Cloud Marketplace, um analytische Komponenten, Zusatzmodule oder ganze Entscheidungsmanagement-Lösungen zu kaufen oder zu verkaufen.

 

Zentraler Zugang für Analytik und Entscheidungsmanagement

 

Entwickler von Applikationen, Anwender in Unternehmen und FICO Partner weltweit haben mit der FICO Analytic Cloud zentralen Zugang zu den FICO Tools und Technologien für Analytik und Entscheidungsmanagement. Dazu zählen Software as a service (SaaS)-Anwendungen für Social Media und mobile Kundenansprache, gezielte Marketingkampagnen und –Angebote, überfällige Forderungsmanagement- und sofortige Kreditentscheidungsprozesse. Der FICO Solution Stack beinhaltet Funktionen der FICO Decision Management Plattform und Tools zur Erstellung analytischer Modelle sowie zur Entscheidungsfindung. Sie überbrückt die Diskrepanz zwischen Big Data, Analytik und Entscheidungsausführung.

 

„Indem wir Unternehmen und Organisationen jeder Größe Zugang zu Big Data Analytics geben, haben sie die Möglichkeit, analytische Innovationen – egal ob groß oder klein – zu nutzen, zu deren Entwicklung beizutragen und in dem Bereich zusammenzuarbeiten – zu ihrem eigenen Nutzen oder dem einer breiteren Business Community”, so Stuart Wells, Chief Technology Officer bei FICO.

 

„Es ist noch gar nicht so lange her, dass der Einsatz fortschrittlicher analytischer Anwendungen massive Investitionen in IT-Infrastruktur und Software bedeutete und ihre breite Akzeptanz verhinderte”, meint Brian McDonough, Research Manager für Analytics & Data Warehousing Software bei IDC. „Die Einführung neuer mobiler Endgeräte, drahtloser Netzwerke sowie von Big Data Analytics und sozialen Netzwerken wurde kombiniert, um das zu schaffen, was IDC die dritte Plattform für langfristiges Wachstum nennt. Diese Entwicklung erhöht die Nachfrage nach guten analytischen Services in der Cloud.”

 

Die FICO Analytic Cloud schafft einen Marktplatz für analytisch betriebene Software-Komponenten, Lösungen, Applikationen und Services sowie eine entsprechende Community für Fachleute, die zusammenarbeiten und Wissen sowie Best Practices teilen wollen.

 

Die FICO Analytic Cloud basiert auf Open Source-Technologien und nutzt aktuelle Branchenstandards wie Apache Hadoop, eine Open Source Software-Grundstruktur, PMML, eine XML-basierten Sprache für predictive Modellbildung, R, eine Open-Source Analytik Programmiersprache und -Umgebung sowie Apache Tika, ein Content-Analyse-Toolkit. Die FICO Analytic Cloud ist darauf ausgelegt, die Transportfähigkeit von Daten und offene Modellierungs-Best Practices zu unterstützen. Weitere Informationen über die FICO Analytic Cloud und die kostenlosen Testversionen finden Sie hier