Business > Karriere

22.03.2018 von hs

Stühlerücken bei Diebold Nixdorf

Weiterer Wechsel in der Führung bei der Diebold Nixdorf AG: Dr. Jürgen Wunram (60) wird seine Ämter als Vorstandsvorsitzender der deutschen Diebold Nixdorf AG sowie als Senior Vice President und COO des Gesamtkonzerns niederlegen. Auch Arbeitsdirektor Rainer Pfeil verlässt das Unternehmen. Beide werden „auf eigenen Wunsch“ ausscheiden, teilte das Paderborner Unternehmen mit. Pfeil lege sein Mandat als Vorstand und Arbeitsdirektor Ende Juni, Wunram bereits Ende Mai, nieder. Wunrams Nachfolger als Vorstandsvorsitzender der Diebold Nixdorf AG wird das Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Näher (52), der im Gesamtkonzern Diebold Nixdorf Inc. für das Hardwaregeschäft verantwortlich ist.

Dr. Jürgen Wunram (60) legt seine Ämter bei der Diebold Nixdorf AG Ende Mai nieder

Mit Beendigung dieser beiden Mandate sowie mit Blick auf den erreichten Status der Integration nach dem Inkrafttreten des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages im Februar des letzten Jahres werde der Vorstand der Diebold Nixdorf AG verkleinert. Ab dem 1. Juli 2018 werde er neben Dr. Ulrich Näher, der auch die Funktion des Arbeitsdirektors übernehmen wird, aus Chris Chapman sowie Olaf Heyden bestehen. Auf Ebene des Gesamtkonzerns hat Chris Chapman die Funktion des CFO inne, Olaf Heyden trägt die Verantwortung für das weltweite Services-Geschäft.
 
Erst im Februar war Gerrard Schmid (49) zum Chef des Gesamtunternehmens ernannt worden. Vorgänger Andy Mattes, unter dessen Führung Diebold Wincor Nixdorf übernommen hatte, legte im vergangenen Dezember sein Amt überraschend nieder. Ende März 2017, war bereits der Vize-Chef und frühere Vorstandsvorsitzende in Paderborn, Eckard Heidloff, vorzeitig ausgeschieden.