Technologie > Hardware

23.02.2017 von kpl

iF DESIGN AWARDS 2017: NCR doppelt ausgezeichnet

NCR wird im Rahmen der iF DESIGN AWARDS 2017 mit zwei Preisen für Produktdesign ausgezeichnet. In der Kategorie „Produkt“ wurden sowohl NCR SelfServ™ 90 und FastLane SelfServ™ mit einem Preis bedacht. 

Die beiden Awards unterstreichen den Mehrwert, den die Lösungen von NCR bieten: Einzelhändler können ihr Ladengeschäft zur Drehscheibe des Einkaufserlebnisses machen und bieten ihren Kunden ansprechende Selbstbedienungskassen als weitere Option, ihren Einkauf abzuschließen.

 

„Kundenorientierte Technologie hat bei uns eine lange Tradition“, betont Stefan Clemens, Area Sales Leader Retail bei NCR. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Innovationskraft und branchenführende Produktentwicklung gleich mit zwei iF Design Awards gewürdigt wird und solch hohe Anerkennung findet.“

 

Die weltweit renommierten iF DESIGN AWARDS werden jährlich durch die iF International Forum Design GmbH – die älteste unabhängige Designgesellschaft Deutschlands – verliehen. Eine aus knapp 60 unabhängigen internationalen Designexperten zusammengesetzte Jury wählt die Sieger aus. Der Wettbewerb gilt als Gütesiegel für die hohe Designqualität von Produkten, Projekten sowie Konzepten und erhielt in diesem Jahr über 5.500 Einreichungen aus 59 Ländern.

 

NCR SelfServ™ 90 und FastLane SelfServ™ Checkout Version 6 sind die neuesten Lösungen in der Self-Checkout Produktfamilie von NCR. Sie sind mit rahmenlosen Displays ausgestattet, die Verbrauchern durch ihre Multitouch-Funktionalität eine vertraute und besonders leichte Bedienbarkeit ermöglichen. Ihre platzsparende Bauweise bietet Einzelhändlern größtmögliche Flexibilität in der Gestaltung der Verkaufsfläche, während das elegante Design sich ideal in unterschiedlichste Raumgestaltungen eingliedert.

 

Beide Systeme werden im Rahmen der EuroShop in Düsseldorf in Halle 6, Stand C09 zu sehen sein.