Geldinstitute > gi-news

30.04.2015 von hs

innobis weitere vier Jahre SAP-Dienstleister der Investitionsbank Schleswig-Holstein

In Treue fest: Die innobis AG unterzeichnet mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) erneut einen Rahmenvertrag als IT-Dienstleister.

Dieser gilt für vier Jahre bis Ende 2018 und folgt nahtlos auf den ersten, der Ende letzten Jahres auslief. Damit unterstützt innobis als einer von wenigen Service Providern die IB.SH weiterhin bei der Betreuung und Entwicklung unterschiedlicher SAP-Anwendungen (CML, GP und RBD) und der förderbankspezifischen Lösung ABAKUS. Das Förderinstitut arbeitet bereits seit 2007 mit dem IT- und SAP-Dienstleister im Rahmen unterschiedlicher IT-Projekte zusammen.


 
Andreas Block, Leiter der Anwendungsbetreuung der SAP-Systeme bei der IB.SH, erklärt: „Für die IB.SH ist innobis ein IT-Dienstleister, der bereits in der Vergangenheit bewies, wie gut er das Geschäft der Förderbanken versteht, wie kreativ er auf unsere unterschiedlichsten Belange eingehen kann und wie zuverlässig er in der Zusammenarbeit mit der IB.SH ist. Ich freue mich auf die unkomplizierte, geschäftliche Partnerschaft in den kommenden Jahren.“


 
Jörg Petersen, Vorstand der innobis AG, sagt: „Wir freuen uns, mit diesem Rahmenvertrag die sehr gute, langjährige Zusammenarbeit mit der IB.SH fortzusetzen. Die Partnerschaft basiert auf gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen. Die Mitarbeiter von innobis fühlen sich bestens in die IB.SH integriert und als Teil des Teams vor Ort.“