Business > Meinung

21.09.2017 von kr

So kommt das iPhone X im Netz an

Am meisten werden Face-ID und Preis besprochen, die Kommunikation fällt überwiegend negativ aus.

iPhoneX, Quelle: Apple

 

Im Netz wird das neue Smartphone von Apple, iPhone X, heiß diskutiert. Deutschlands Social Media-Monitoring-Anbieter VICO hat eine Woche lang deutschsprachige Beiträge im Netz analysiert und kommt zu folgendem Ergebnis: Am häufigsten und am negativsten besprochen werden der Preis und die neue Gesichtserkennung des iPhones. Besonders viele Threads zum Thema gibt es im Forum von computerbase.de

 
In 40 Prozent aller Beiträge wird die Preiserhöhung positiv bewertet

 

Die meisten Beiträge im Netz beziehen sich auf den Preis des neuen iPhones. Über 50 Prozent der Kommunikation behandeln dabei, dass das Jubiläums-iPhone mit einem Einzelhandelspreis ab 1.149 Euro das teuerste iPhone aller Zeiten ist. Etwa 45 Prozent aller Beiträge von Nutzern befassen sich zudem mit der neuen Gesichtserkennung Face-ID, die Apples Fingerabdrucksensor ersetzt. Beide Themen werden überwiegend negativ diskutiert. Dennoch äußern sich ganze 40 Prozent der Nutzer positiv über Apples neue Preispolitik. Die neue Gesichtserkennung bewerten hingegen nur 23 Prozent als gut.

 

Kabellosess Laden kommt in Beiträgen am besten an

 

Positiver, aber auch deutlich weniger werden hingegen das neue Design des iPhones, die optimierte Kamera und die neue Funktion des kabellosen Ladens besprochen. In nur 17 Prozent aller erfassten Beiträge findet Kommunikation zum Design statt, 13 Prozent haben Bezug zur Kamera und nur etwas über 5 Prozent zur induktiven Ladefunktion. Dem neuen Design stehen 53 Prozent der Nutzer positiv gegenüber, 64 Prozent loben die verbesserte Kamera und ganze 77 Prozent der Beiträge, die sich mit dem kabellosen Laden befassen, sind  positiver Natur.

 

Sicherheitsbedenken durch Face-ID

 

Da die Themen, die am häufigsten besprochen werden, überwiegend negativ bewertet werden, sind insgesamt nur 36 Prozent der Beiträge zum iPhone X positiv. Das liegt neben dem hohen Preis des Geräts überwiegend an den hohen Sicherheitsbedenken in Bezug auf Apples Face-ID. So machen sich die Nutzer unter anderem Sorgen um eine ständige Videoüberwachung und die damit einhergehende Einschränkung der Privatsphäre.

 

Außerdem wird bemängelt, dass die aktuellen Technologien des iPhones bereits in ähnlichem Umfang und mit ähnlichen  Leistungsmerkmalen in älteren Modellen von Samsung eingesetzt wurden. In diesem Zusammenhang wird auch das neue OLED-Display des iPhones kritisiert, dessen extrem negative Bewertung jedoch dadurch verfälscht wird, dass diese häufig in Bezug auf das neue Design und die Gesichtserkennung  erfolgt. So fallen nur 17 Prozent der Beiträge zum Display positiv aus.

 

In diesen Foren wird am meisten diskutiert

 

Im Forum von ComputerBase finden sich mit Abstand am meisten Threads zum neuen iPhone. Seit der diesjährigen Apple Keynote wurden fast 200 Diskussionsfäden eröffnet. Die zweithöchste Anzahl an Threads finden sich im Forum von areamobile, die dritthöchste  bei hardwareLUXX. Auf Platz vier und fünf landen die Foren MacUser.de und extreme.pcgameshardware.de.