Versicherungsbetriebe > Best Practice

07.12.2017 von hs

Swiss Life vernetzt sich

Swiss Life nutzt jetzt eine integrierte Versicherungs-Plattform. Sie stammt von Smart InsurTech. An die Plattform angebundene Versicherungsvertriebe haben von nun an Zugriff auf die Dokumente von Swiss Life ohne Versandverzögerungen und verarbeiten durch die gemeinsame Schnittstelle rund 80% ihrer Dokumente ohne Medienbruch. Smart InsurTech schafft damit echte digitale Wertschöpfung in der Versicherungsbranche.  

„Unsere Plattform verschafft Vermittlern mehr Zeit für das Wesentliche: die Kundenberatung. Vertriebsorganisationen, die über unser integriertes System direkt mit den jeweiligen Versicherern verbunden sind, wickeln anlassbezogene Produktvergleiche, Konzeptberatung und effiziente Bestandsverwaltung vollautomatisch ab“, sagt André Männicke, Geschäftsführer der Smart InsurTech.

 

Smart InsurTech hat rund 150 Versicherungsunternehmen an ihre Plattform angebunden, ein Großteil davon über digitale Schnittstellen, die dem Branchenstandard des BiPRO e.V. folgen. Entsprechen die Prozesse auf Partnerseite nicht der BiPRO-Norm, verfügt Smart InsurTech über weitere Servicetechnologien zur Datenverarbeitung. Informationen werden so aus verschiedenen Eingangskanälen automatisiert verarbeitet.

 

Sowohl Vermittler als auch Versicherer profitieren von der Möglichkeit des volldigitalisierten Datenaustauschs. Vertriebsorganisationen reduzieren durch die Nutzung der Smart InsurTech-Plattform ihre Aufwände zur Dokumentenverarbeitung maßgeblich, gleichzeitig sparen sie einen Großteil der Kosten für Lizenz- und Hardware-Infrastruktur ein. Versicherungsunternehmen haben über die Plattform Zugriff auf volldigitalisierte und damit auch zukünftig hoch attraktive Vertriebe.